der erste Brei ...???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von schnattrinchn 31.01.11 - 16:39 Uhr

Ich weiß das man "normaler Weise" erst nach dem 4. Monat anfangen soll, aber Emma wird nachts immer 3-4 mal wach weil sie Hunger hat ....bis vor wenigen Tagen war das nur 1 mal.
Tagsüber trinkt sie ganz normal, da scheint ihr meine Milch auszureichen.

Ob ich mich schon wagen kann ein, zwei Löffelchen Möhrenbrei zu geben?
Muss dazu sagen das sie jetzt (schon #schock) 16 Wochen alt ist.

LG,Schnatti#winke

Beitrag von widderbaby86 31.01.11 - 16:43 Uhr

Schlafen hat nichts mit Essen zu tun, sondern mit der Hirnreife. Die einen sind eben früh soweit, dass sie durchschlafen, die anderen spät... Ist es nachts wirklich Hunger oder Gewohnheit wach zu werden? Reicht ihr Wasser oder Tee aus nachts oder muss es Milch sein?
Dazu musst du ja auch schauen, ob dein Baby beikostreif ist... Aber wie gesagt, schlafen hat damit nichts zu tun... Meine kleine hat die ersten 10 Wochen komplett durchgeschlafen, dann 27 (!!!) Wochen mehrmals nachts aufgewacht (die nächte wo sie mal nur ein zwei mal wach war, kann ich an beiden Händen abzählen in dem Zeitraum) und seit ein paar Wochen schläft sie mal komplett durch, mal wacht sie ein bis zweimal auf und sie isst abends an sich ganz gut...

Lg, Steffi mit Emily Sophie (44 Wochen alt)

Beitrag von lilly7686 31.01.11 - 16:45 Uhr

Hallo!

Naja, man "sollte" anfangen, wenn das Baby beikostreif ist. Nicht, wenn es ein bestimmtes Alter erreicht hat.

Es kann dich ja niemand davon abhalten, mal Brei zu geben.
Allerdings kann ich dir versprechen, dass dein Baby dennoch genauso oft nachts trinken wird, wie jetzt.
Denn vorallem Gemüsebrei hat wesentlich weniger Kalorien als MuMi/Pre-Nahrung.
Du wirst also mit Karottenbrei garantiert nicht bewirken, dass deine Kleine weniger Hunger hat nachts.

Liebe Grüße!

Beitrag von kullerkeks2010 31.01.11 - 16:49 Uhr

Huhu#winke

Also mein Kleiner war 18,5 wochen (4 monate und 1 woche)wo er seine ersten 3 löffel möhrenbrei bekommen hat...

Es ist dir überlassen wann du damit anfängst;-)

Aber es ist klar dass der brei erstmal nicht wirklich sättigt ne;-)

Also erst wenn du ein menü gibst und sie dann eine gewisse menge isst dann wird sie schon eher satt werden;-)

Aber das dauert ja ne weile bis man soweit ist...

LG Janine + #baby Jeremy (morgen genau 27 Wochen)#verliebt