Wer hat bei langen Zyklen Ovaria comp genommen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von susi1708 31.01.11 - 17:16 Uhr

Und wie hat es bei euch geholfen? Hat es euern Zyklus verkürzt/stabilisiert???

Beitrag von fraukeli 31.01.11 - 17:22 Uhr

Hallöchen...

Habe auch lange Zyklen, mein letzter war über 90 Tage . Ich bekomme jetzt Chlormadinon , von Ovaria comp hab ich auch schon viel gehört, soll gut sein , habe es allerdings selber noch nicht genommen.

Beitrag von lucas2009 31.01.11 - 17:23 Uhr

Rede mal mit deinem FA vllt. hilft dir Möpf. Das stabilisiert den ZK. Wie lang ist denn dein ZK?

Beitrag von susi1708 31.01.11 - 17:28 Uhr

Der letzte war 60Tage, aber nur weil ich es durch Utrogest ausgelöst habe( nach Ausschluss SS)....

Beitrag von lucas2009 31.01.11 - 17:42 Uhr

Ja das ist heftig. Aber nimm nichts auf eigene Faust, besprich es mit deiner FA!