Wie ist das nun mit diesen Plastikflaschen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kallindra 31.01.11 - 17:37 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich stille zur Zeit, will aber auf die Dauer eine Mahlzeit durch Flasche ersetzen.

Kann man Plastikflaschen bedenkenlos benutzen (zB NUK), oder muss ich da Bedenken haben wg. Bisphenol A oder so?

Irgendwie finde ich keine Tests, bzw. Tests immer nur zu den Saugern, nicht aber zu den Flaschen selbst.

Oder ist es besser Glas zu nehmen?

Danke u liebe Grüße,

Kallindra.

Beitrag von berry26 31.01.11 - 17:53 Uhr

Hi,

auf den Plastikflaschen steht BPA free oder BPA 0% drauf, wenn sie Bisphenol A frei sind. Das machen jetzt fast alle Flaschenhersteller bis auf die ganz günstigen.

LG

Judith

Beitrag von souldiva 31.01.11 - 17:55 Uhr

wir benutzen ausschließlich die avent flaschen die sind alle BPA frei!
die kannst du ohne bedenken nehmen... die von NUK natürlich auch :-)

ich muss allerdings sagen ich persönlich hätte lieber die glasflaschen von NUK genommen... meine maus kommt mit den NUK saugern aber leider nicht zurecht!

Beitrag von wir3inrom 31.01.11 - 18:11 Uhr

Die Flaschen von dm (babylove) sind frei von Bisphenol A.
Haben alle einen Aufkleber drauf.

Beitrag von lilalaus2000 31.01.11 - 18:26 Uhr

Ich habe nur NUK Glas- und Plastikflaschen, sind alle ok :-)

Flaschen die BPA enthalten haben dieses Dreieck, das Kunststoff auszeichnet mit der Bezeichnung 07 und/oder PC

PP/04 zum Beispiel ist ok.


http://de.wikipedia.org/wiki/Polycarbonat

LG #winke