Komischer Grippevirus unterwegs? Meiner Maus gehts gar nicht gut...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von xysunfloweryx 31.01.11 - 18:28 Uhr

Hallole Ihr Lieben,

meinem Mika gehts seit letztem Mittwoch gar nicht gut....erst war es "nur" Pseudo Krupp nachts...das kennen wir ja schon....am nächsten Tag ging es ihm soweit gut. Die Nacht drauf bekam er dann Fieber, also behielt ich ihn zu Hause. Das Fieber hielt nur diese eine Nacht an, am Morgen war es schon vorbei. Ihm ging es gut. Er spielte und aß und war lustig, wie sonst auch. Einen Tag später war er wieder bei der Tamu. Ihm ging es wieder bzw noch immer gut....ein wenig Husten jetzt, aber nichts Dramatisches... Am Wochenende dann wurde der Husten mehr und Schnupfen kam auch hinzu...Von gestern auf heute Nacht hatte er wieder Fieber. Diesmal bis 40 hoch...ich habe ihn dennoch fiebern lassen. Heute morgen war das Fieber wieder unten. Als ich nachm. noch einmal gemessen habe, war es sogar viel zu nieder: 35,8 #kratz (ja das Thermometer geht korrekt!).
Gestern fing es an, dass er den Mittagsschlaf verweigerte, was er ab und an zwar mal macht, aber es dann auch gut bis einigerm. gut wegsteckt. Gestern war er aber TOTmüde und wollte einfach nicht schlafen. Er schrie dann irgendwann nur noch und so haben wir ihn um 18h!!! #schwitz ins Bett gesteckt. Er schlief dann bis 20h, schrie nach mir, Mama legte sich also mit ihm hin und er schlief m. mir weiter bis heute morgen um 7h.

Heute mittag das Gleiche. TOTmüde, aber Mittagsschlaf? Nein! #zitter Er schrie und schrie...ich rief den Kia an....der sagte ,ich kann heute nimmer kommen, es sei alles voll. Na klasse!! #schmoll Also rief ich den Hausarzt bei uns im Ort an....der sagte, er sei auch voll, aber ich könne direkt kommen. Schön und gut. Dort warteten wir dann mal ne Std., was auch ok gewesen wäre, aber mein Sohn hat 1 Std. die Praxis zusammengeschrien, fragt nicht nach Sonnenschein. Er ist richtig aggressiv geworden und schrie nur noch : schlafen, schlafen, raus hier!
Der Arzt selbst hat dann nur gefragt, was los sei und verschrieb direkt Antib. Na toll! Er hat ihn nur abgehört, weder in Hals, Ohren, Nase noch sonst was geschaut. Das Antib. gebe ich ihm erstmal nicht, da ich f. morgen um 10h nen Kia Termin habe.....da frage ich nochmal zur Sicherheit nach. Auf diese Nacht kommt es auch nicht mehr drauf an. Ich habe ihn eben wieder um 18h!!! ins Bett gesteckt, es ging nicht anders. Habe ihm ausnahmsweise Ibuprof. Saft gegeben, weil er wohl echt fertig war. Die Tage vorher bekam er Monopax Saft (Husten) und Contramutan. Ich glaube, das wirkt diesmal aber nicht....ich glaub, es ist ein ganz fieser Virus. Kennt das jmd? Dieses Auf und Ab vor allem m. dem Fieber? Mich hats mittlerweile auch etw. erwischt. Husten, Nebenhöhlen...ist aber nicht so tragisch. Doof ist, dass er genau ab HEUTE Kiga Eingewöhn. hat und ich dafür Url. nehmen musste.

Weiss jetzt schon, dass mein Chef null Verständnis haben wird, wenn ich nächste Woche wieder Url. braucht, weil das irgendwie alles verschoben werden muss. Ach menno.....der Kia wird ihn aber sicher morgen dort hin schicken...der sieht das meist weniger eng, wenn ein Kind tags kein Fieber hat und "nur" erkältet ist.....klar, im Grunde, wenn man bei jeder Erkält. daheim bliebe, hätten viele ihren Job verloren.

Aber jetzt ist das irgendwie anders. Was könnte das sein? Kursiert grad was rum? Lymphe sind auch viel dicker als normal. Habe gehört, dass im Kiga Pfeiff. Drüsenfieber herrscht, aber da kommen noch and. Sympt. hinzu, oder? Außerdem sind wir diesem Kind ja nie begegnet, da es wohl schon die 3. Woche daheim krankgeschrieben ist...

Vlt kann mich jmd aufbauen.

LG von Sun, die sicher ne kurze Nacht vor sich hat, wenn Mika um 5h ausgeschlafen ist ;-) und Mika, der grad "friedlich" vor sich herschlummert

Beitrag von henkelbecher 31.01.11 - 18:34 Uhr

Hey Du,

Meine Maus hatte das auch die letzte Woche!
hat angefangen mit Husten, dann kam fieber dazu um die 40.
Am nächsten morgen war die Temperatur dann noch leicht erhöht und es ging ihr gut!
Schlafen mittags war auch Fehlanzeige, obwohl sie sonst immer so 1-2 std. schläft.
Abends dann wieder fieber, und total schlecht geschlafen, musste mich auch mit ihr hinlegen sonst gings gar nicht!
Das ganze ging ca. 4 Tage und jetzt ist sie wieder topfit und alles in Ordnung.
Was es war kann ich dir leider auch nicht sagen :)

Lg

Beitrag von xysunfloweryx 31.01.11 - 18:37 Uhr

Hey Du, danke, das beruhigt. Es sind ja jetzt dann, wenn man erst ab Donnerstag rechnet, wo er das 1. Mal Fieber hatte und der Husten wirklich hörbar wurde, Tage...ich hoffe auch, es wird bald besser. Warst Du beim Arzt? Hast Du was gegeben? Mag mich gar nicht in die volle Kia Praxis morgen setzen :((( Dann kriegt er direkt das nächste. Aber ist sicher besser. Antib. will ich von heute näml. nicht einfach so geben. Glaube, das ist nicht notwendig, da eher virusbedingt.
War Deine Maus dann mittags auch so arg quengelig???
Puh, ich hoffe, meiner schläft bis 6h morgen auf alle Fälle, wenn er so früh schon ins Bett ist...noch früher wird ne Qual, bin ja auch nicht fit :(

LG

Beitrag von henkelbecher 31.01.11 - 18:44 Uhr

Hey,
Nein, ich war nicht beim Arzt, ich hab ihr Viburcol zur beruhigung gegeben und Hustensaft, den hatte ich noch da weil sie 3 Wochen vorher auch schon Husten hatte.
Ja, sie war schon ein bisschen quengelig aber am schlimmsten wars nachts, da hat sie alle 10 min geweint, hat mir so leid getan :(
War ein wenig anstrengend, die halbe nacht wach und in der früh dann in die Arbeit :)

Ich wünsch euch jedenfalls eine schnelle gute Besserung
und eine ruhige, "lange" Nacht :)

lg

Beitrag von xysunfloweryx 31.01.11 - 18:47 Uhr

hallo,

wo war sie denn, als du arb. warst, wenn ich fragen darf? mir stellt sich jetzt die frage (er hat heute kein fieber gehabt, heut tags auch nicht), ob ich mit ihm morgen wieder 1-2 std zur kiga eingewöhn. gehe und danach zum kia, oder ihn direkt da weglasse? ...was halt zu nachteilen wg der arb. nächste woche führen könnte...aber ich will ja das beste f. ihn....sein immunsystem ist ja jetzt geschwächt...und wer weiss, ob er sich im kiga direkt das nächste fängt....was meinst du? das m. den lymphen ist sicher normal u. das fieber nachts auch...hat sicher dann versucht, mehr oder weniger erfolgreich die viren zu bekämpfen, oder?

lg

Beitrag von henkelbecher 31.01.11 - 19:59 Uhr

Meine Mama kam zu mir nach hause und hat auf sie aufgepasst, gott sei dank :)
Also ich habe sie Freitags auch nochmal zuhause gelassen von der krippe, sie war zwar auch den ganzen Tag Fieberfrei, aber im kiga ist ja doch noch mal mehr "Umtrieb" :)
War aber Mittags mit ihr einkaufen und ein bisschen draußen!
Ja, das mit dem Fieber denke ich auch das es versucht hat zu bekämpfen.
Ich denke wenn er einen ganzen Tag Fieberfrei ist, kannst du es schon versuchen, für 1-2 std.
Aber das musst du wissen, Mutterinstinkt ist ja immer noch der beste :)

lg