Kurze Frage Ablauf Kryo...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von leni2010 31.01.11 - 18:36 Uhr

Bin heute an ZT4 und steigere nun Tag für Tag meine ProgynovaDosis (..von der es mir übrigens totaaaal schlecht ist...#schwitz-hatte ich das letze Mal nicht...)

An ZT12 muss ich zum US->Kontrolle Schleimhaut.

Meine Ovitrellespritze liegt wieder parat.... Kann mir einer von Euch folgende Frage beantw.:

Für den Fall, dass die Schleimhaut an dem besagten Tag (12ZT) OK ist, wann würden denn dann die Eisis aufgetaut werden? Es sollen wenn mgl. 3 zurückgegeben werden von den 6 die eingefroren sind (als Blastos!)

Kann es durchaus sein, dass ich noch am selben Abend auslösen muss? Und dann an ES+5/6 werden die eingsetzt? Ist das richtig?

Wie hoch sollte die Schleimhaut an ZT12 sein ca? Danke für Eure AW?s...LG#klee

Beitrag von skea 31.01.11 - 19:33 Uhr

Hallo
Dir wird sicher Blut abgenommen um zu gucken wie deine Hormone aussehen. Wenn diese auf Eisprung stehen darfst du auslösen. Nach dem Eisprung also ca 2 Tage später wird dann aufgetaut. Ich weiss halt das ich Samstag auslösen durfte und Montag wurde aufgetaut.

Für den Transfer ist es am besten wenn die Schleimhaut so bei 8 mm ist wichtig ist auch drei Schichtig.

Da du aber Progynova nimmst sollte das kein Problem sein. Also keine Angst wenn du ZT 12 niedrig noch bist.

Ich musste Progynova erst nach dem Eisprung nehmen und es hat auch gelangt.

lg Skea

Beitrag von leni2010 01.02.11 - 08:18 Uhr

Nein, Blut wird mir nicht abgenommen !?!?! Ich habe ja durch das P. (so wie ich mich inf.habe!) keinen Eisprung, oder? Der wird ja nur durch die HCGSpritze ausgelöst und somit vorgetäuscht????

Also ist das wohl ein rein künstlicher Zyklus???

Ich lass mich mal überraschen.....bin seehr gespannt :)
DANKE Euch für AW`s :)#klee

Beitrag von pupsiline 31.01.11 - 19:39 Uhr

Hallo,also wir hatten zwar keine Blastos,aber ich denke das der Es so drei Tage vorher ausgelöst wird.Die Eizellen werden dementsprechend angepasst aufgetaut,allerdings kann es passieren,das die kleinen das auftauen nicht schaffen.

Ich drücke dir die Daumen das alles super klappt.

Liebe grüße