Welches Produkt ist empfehlenswert? Penaten,Bübchen,Weleda oder Hipp?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sofiaentchen 31.01.11 - 18:41 Uhr

Hallo Ihr Lieben:-)

Überlege schon die ganze zeit was ich so für Popo creme und öle ich kaufen kann#kratz
Über Penaten lese ich immer nicht so gute Erfahrungen und Bübchen finde ich riecht schön,aber das mit dem Parfüm gefällt mir auch nicht so:-(
Bin Momentan bei Hipp hängen geblieben und wollte wissen,wer damit zufrieden ist?
Da gibt es ja jetzt diese Bio Zartcreme:-)

Freue mich über Erfahrungen:-)
Danke im voraus und viele grüße Sofia mit Mini-entchen:-)

Beitrag von mandy2802 31.01.11 - 18:53 Uhr

Hi,

also ich fand die Hipp-Produkte auch immer sehr schön, allerdings ist da auch viel Parfüm drin.... riecht sooo schön.

Also, im Nachhinein: ich schwöre auf die Weleda Creme für den Windelbereich! Feuchttücher von Budni (DM) Hausmarke, weil die Geruchsneutral sind, das Penaten kamille Bad und die Bübchen-Creme ohne Parfüm. :-)

Viele Grüße
Mandy

Beitrag von anni.k 31.01.11 - 21:13 Uhr

ich hab vor den anfang eigentlich von allem pröbchen.

wenn ich dann was brauch werde ich die sachen von alverde fürs baby nehmen...ist genauso wie weleda naturkosmetik, aber preisgünstiger :)

Beitrag von shiningstar 31.01.11 - 18:54 Uhr

Zum Reinigen kann ich Dir einfaches Pflanzenöl empfehlen.
Habe es bei so vielen Leuten gesehen (meiner Schwester bei beiden Kindern, Freunde...) und es scheint für Baby's Haut das beste zu sein.

Beitrag von jana-marai 31.01.11 - 18:59 Uhr

Hallo,

bei einem gesunden Kind braucht man in der Anfangszeit nicht wirklich was.
Klares Wasser, evtl. mit einem Schuss Muttermilch reicht vollkommen beim Baden, im Anschluss evtl. mit Mandelöl (Apotheke) einölen.
Muttermilch kannst Du auch bei einem wunden Popo nehmen, oder Heilwolle.
Als mein Großer älter wurde, habe ich bei starken Minustemperaturen die entsprechende Creme von Weleda genommen, aber auch nur für die Stellen, die der Kälte direkt ausgesetzt waren.
Babys machen sich noch nicht dreckig, da würde ich die Haut mit all diesen Pflegemitteln verschonen.
Ein mildes Shampoo, sobald es nötig wird, z.b. von Lavera die Neutral-Serie, und gut ist.
Immer vorausgesetzt, das Baby hat eine gesunde Haut. Wenn nicht, müsst Ihr Euch eh auf einen Weg des Ausprobierens machen.
Klar, dann "duftet" Dein Baby nicht nach den typischen Babyprodukten, aber ganz ehrlich, ich fand den "Originalduft" meines Sohnes eh immer mit Abstand den besten. Wozu also künstlich überdecken? Babys stinken nicht. Sie duften. Nach Baby.

Lg
jana-marai

Beitrag von frau_e_aus_b 31.01.11 - 19:14 Uhr

Ich hab die Produkte von Weleda gekauft und bei wundem Po zusätzlich Heilwolle (einfach spitze das Zeug).

Feuchttücher hab ich Pampers sensitiv genommen.

Grundsätzlich gilt bei den ganzen Cremes: weniger ist mehr.

Die "Popocreme" die ich bei Yannick damals gekauft hab hat glaub ich 2Jahre gehalten bzw nach 2 Jahren hab ich sie weggeschmissen.

Dier Wind- und Wetter-creme von weleda ist auch supi und hält ewig.

LG
Steffi

Beitrag von exzellence 31.01.11 - 19:27 Uhr

fürs gesicht nehmen wir "kaufmanns - creme"
http://www.google.de/#q=kaufmanns+kindercreme&hl=de&prmd=ivns&source=univ&tbs=shop:1&tbo=u&ei=lv5GTb7TH5HOswbYzsjQDg&sa=X&oi=product_result_group&ct=title&resnum=3&ved=0CE0QrQQwAg&fp=618e9e4e38bf1639

die ist ohne großartige zusätze und schützt super. #pro


an mariks popo kommt NUR weleda-wundschutzcreme aber eben auch nur wenn der po wund bzw gerötet ist.

außerdem lasse ich seit jeher auch nur pampers an sein popöchen. sowohl als windel als auch als feuchttücher. bei den FT nehmen wir die sensitiv.

Beitrag von turtle30 31.01.11 - 19:51 Uhr

Hallo,

ich würde erst mal gar nix kaufen.
In der Klinik bekommst Du normalerweise jede Menge Proben geschenkt.

Weleda verträgt mein Sohn z.B. überhaupt nicht, Bübchen die first Serie auch nicht.
Wir kommen mit der DM-Babylove Serie am besten hin.

lg
turtle30

Beitrag von haseundmaus 31.01.11 - 20:03 Uhr

Hallo!

Wir haben von Anfang an Hipp und sind immer sehr zufrieden. Riecht lecker, aber nicht aufdringlich. Bübchen zB riecht mir etwas zu intensiv. Und Lisa verträgt Hipp sehr gut.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #verliebt

Beitrag von kaethe-1982 31.01.11 - 20:19 Uhr

Babies sind doch nicht schmutzig und schwitzen nicht.... Die bekommen zig mal am Tag den Po sauber gemacht und das reicht....

Man sollte den natürlichen Säureschutzmantel der Haut nicht gleich zerstören... Wenn man die Hautfalten an Hals, Leisten und Achseln tgl. kontrolliert und den dort entstandenen "Hautkäse", der sich aus abgestorbenen Hautzellen bildet, mit nem trockenen Tuch weg wischt und etwas Olivenöl reinschmiert, reicht das vollkommen aus.

Baden sollte man ein Baby alle 2Wochen und das in klarem Wasser oder mit nem Schuss Olivenöl bzw. Muttermilch...

Für unterwegs würde ich die Feuchttücher von Pampers sensitive empfehlen, aber nicht für zuhause, da nimmt man nen nassen Waschlappen....

LG Käthe mit Krümelinchen 39+5#verliebt

Beitrag von saya82 31.01.11 - 20:43 Uhr

#pro

Beitrag von kaethe-1982 31.01.11 - 20:53 Uhr

#liebdrueck

Beitrag von 19-inaschmidt-82 31.01.11 - 21:47 Uhr

so seh ich das auch!
meine tochter wird jetzt 8 monate alt und zuhause nehmen wir nur wasser + mazola-öl zum popo saubermachen.
unterwegs hab ich feuchttücher dabei aber die benutze ich wirklich sehr selten.
wundcreme... da hab ich 3 verschiede proben zugeschickt bekommen... aber bisher noch keine gebraucht.
wind-und wettercreme hab ich die hausmarke von edeka (elkos).
ins badewasser kommt bei jedem zweiten mal ein schuss mazola-öl.
die haare wasche ich mit ph-netraler flüssigseife (sebamed).

lg ina

Beitrag von saruh 31.01.11 - 20:22 Uhr

WELEDA#pro

Beitrag von gslehrerin 31.01.11 - 23:27 Uhr

Erstmal gar nix.
Irgendwann haben wir dann für die Haare Weleda Shampoo + Waschcreme (oder so ähnlich) genommen, weil das war mir dann mit "nur Wasser" nicht mehr sauber genug.

Für den Popo die Ringelblumensalbe von der Bahnhofapotheke, was besseres gibts nicht (ist m.M.n. sogar besser als die Weleda-Popocreme, die ist aber auch mit Ringelblume).

Penaten macht immer erstmal nen guten Eindruck, wird aber auf Basis von Erdöl hergestellt (wer mag das schon aufs Baby schmieren). Das macht die Haut erstmal schön geschmeidig, aber auch durchlässig, sie kann selbst immer schlechter die Feuchtigkeit halten und man schmiert immer mehr. Ausnahme sind die Penatenprodukte "naturals".

LG
Susanne

Beitrag von carana 01.02.11 - 09:19 Uhr

Hi,
am Anfang hatten wir zum Baden Muttermilch und Olivenöl - wenn du nicht stillst, geht auch Sahne oder Molke. Ansonsten Feuchttücher, da nehm ich Sensitive-Tücher, häufig auch Einmal-Watte-Waschlappen, Wasser und schwarzen Tee.
Im Winter Kaufmanns Creme, die hat nämlich kein Wasser. Ab und an mal für den Po Weleda, genau so für die Knie, die waren teilweise sehr rau. Zur Babymassage hatte ich das Weleda-Öl. Aber auch nur, weil ich den Geruch von Mandel- und Olivenöl nicht so mag.
Seit sie 14 Monate alt ist, nehm ich die Wundschutzcreme von dm regelmäßig, genau so wie Puder (abwechselnd), weil sie häufig wund wird. Puder z.B. würde ich nie einfach so verwenden - es sei denn, der Arzt empfiehlt es, wie bei uns. Hilft auch super - aber wie gesagt, braucht man normal nicht.
Shampoo und Duschzeug hab ich das von Weleda. Erst seit 2 Wochen, seitdem wir zum Babyschwimmen das Schwimmbad gewechselt haben - das wo wir jetzt hingehen, hat mehr Chlor. Ansonsten, wenn sie mal zu Hause duscht, gibts immer noch klares Wasser.
Lg, carana

Beitrag von sandi1907 01.02.11 - 09:52 Uhr

Huhu
eine Popocreme brauchst du nur, wenn der Popo wirklich was hat, du musst nicht bei jedem Wickeln den Popo eincremen.
Da haben wir mit Weleda gute Erfahrungen gemacht, auch die anderen Sachen von Weleda sind gut. Es kann aber sein, dass Knirpsi die ätherischen Öle nicht verträgt.
Ansonsten kann ich dir Hipp empfehlen, nehme das selber auch (habe Neurodermitis).
Fürs Baden wird am Anfang Mandelöl (Apo) empfohlen, was ich pers. aber nicht so prickelnd find.

LG Sandi

Beitrag von steff0278 01.02.11 - 20:53 Uhr

Hi,

ganz klar weleda!! Egal ob Wundcreme, Gesichtscreme usw, alles klasse, nicht ganz billig, aber super!