Welche Größe (Klamotten)??

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mandy2802 31.01.11 - 18:43 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe zwar schon eine Tochter, aber trotzdem weiß ich gerade nicht weiter.

Baby Nr. 2 soll mitte Juni kommen, es wird diesmal ein Junge. Jungs sind ja meistens ein wenig größer und wachsen auch schneller. Von 50/56 brauche ich dann ja nicht sooo viel, oder? Und was welche Größe brauche ich dann zum Winter?

Danke!

Viele Grüße
Mandy... voll verplant. ;-)

Beitrag von tanteelli 31.01.11 - 19:05 Uhr

Hi,

du willst jetzt schon Sachen kaufen, die dein Sohn dann im nächsten Winter anziehen kann? #kratz

Du weißt ja nicht, wie groß er sein wird. Man hat ja sicherheitshalber einige Sachen in 50 / 56 / 62 da und irgendwas davon passt schon bzw. fallen die Sachen ja auch unterschiedlich aus. Aber dann noch ein halbes Jahr weiter zu planen, ist doch etwas schwierig oder?

Ich habe nur Klamotten in den oben genannten Größen da und die nächsten Größen werden dann nach und nach gekauft, wenns soweit ist.

LG

Beitrag von mainecoonie 31.01.11 - 19:06 Uhr

Also unser erstes Baby kommt auch im Juni. Ich habe bei C&A und H&M schon Sachen in 56 gekauft. Musste aber heute feststellen, dass die Sachen von Esprit/Mexx und co in Größe 56 deutlich größer sind? Auf die Größen ist scheinbar gar kein Verlaß. Wir gehen einfach davon aus dass unser Baby etwa so groß wie seine Eltern wird...mal sehen, obs stimmt. Mein Mann war 53cm und ich 52 cm, da würde 56 ja noch einen Monat passen;-)


Viele Grüsse,
mainecoonie mit Babyboy 21+4

Beitrag von greeneyes 31.01.11 - 19:41 Uhr

Meine Tochter war 53cm groß und 56er hat da nur geschlackert!
Lieber noch ein paar Teile in 50er Größen holen, da man den Kopf ja net mit brechnen soll!

53cm ist ja von Kopf bis Fuß!

Lg

Beitrag von thalia.81 31.01.11 - 21:07 Uhr

C&A fällt klein aus, finde ich. Da sind wie immer eine Größe weiter als bei anderen Marken.

Beitrag von thalia.81 31.01.11 - 21:10 Uhr

Paul hat erst mit knapp 4 Monaten in die 62 gepasst ;-)

Er ist aber auch eher zierlich. Zur Geburt hatte er 50 cm und 2910g. Er wäre in der 56 ertrunken.

Jetzt schon für den nächsten Winter zu kaufen, halte ich für Geldverschwendung. Du wirst eh genug Sachen haben, die nie getragen werden.

Beitrag von littleblackangel 31.01.11 - 21:51 Uhr

Hallo!

Als Erstausstattung Gr.50,56 und 62! Danach kannst du schauen und abschätzen, wie dein Kind wächst!

Mein Sohn ist mit Durchschnittsmaßen (50cm,3415gr.)zur Welt gekommen und hat den ersten Monat Gr.50 getragen, danach einen Monat Gr.56 und dann zwei Monate Gr.62.

Meine Tochter war eher klein(45cm,2760gr.) und hat 3Monate Gr.50 getragen, drei weitere Gr.56...die Winterkleidung, die ich im Vorraus für sie gekauft hatte, konnte sie im ersten Winter nicht tragen, davon hat dann ein Teil im Sommer gepasst, der andere im Herbst!

Kauf also lieber Basics, dann kannst du immernoch übereinander ziehen und Winterkleidung in der richtigen Größe nachkaufen!

Zu den Größen nochmal...Gr.50 passt nicht nur bis 50cm Körpergröße, sondern bei den meisten Herstellern bis 56cm Körpergröße...Ebenfalls Gr.56 bis 62cm Körpergröße...

LG

Beitrag von dschinie82 01.02.11 - 08:44 Uhr

Mein Kleiner kommt Anfang Juni und ich habe schon ein paar Strampler in der 50 gekauft, ein paar in der 56 und einen in der 62. Hab von meinem Großen auch noch paar Sachen liegen, so dass ich nicht sooo viel mehr kaufen muss. Mein Sohn war damals 50cm bei der Geburt und ist in der 56 versunken. Waren froh, dann noch kurzfristig Strampler und Shirts in 50 von Freunden bekommen zu haben... diesmal kauf ich vorsichtshalber einige Sachen in 50. Wintersachen kaufe ich jetzt noch gar nicht. Das ist zu früh und man weiß eben nicht genau, welche Größe dann im Winter gebraucht wird...

Beitrag von carana 01.02.11 - 09:13 Uhr

Hi,
mit Wintersachen wäre ich vorsichtig. Unsere ist im August 2009 geboren. Im März 2009 haben wir im Schlussverkauf noch einen Schneeanzug in 74/80 gekauft. Nun gut, wir wussten ja nicht, dass das Ding noch dazu riesig ausfällt - er wird wohl erst nächsten Winter passen.
Ansonsten hat sie Gr. 50 drei Monate lang getragen....
Lg, carana

Beitrag von diana.rudnik 01.02.11 - 18:27 Uhr

hallo mandy,

nur mal zum überlegen. wenn dein baby mit 52 cm zur welt kommt, dann ist das von kopf bis fuss gemessen. ein strampler in größe 56 geht aber nicht von kopf bis fuss;-), sondern nur bis zur schulter. folglich wird 56 bei einem neugeboren immer etwas zu groß sein.

im vorfeld würde ich auch nicht unbedingt kaufen, wenn du dich allerdings nicht zurückhalten kannst, dann schau bei hundm, die schreiben zu den größen noch die lebensmonate dazu.

lg diana und babygirl 33ssw