Fast 4 Monate und schläft nicht durch/Schlafverhalten

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von williamsburg 31.01.11 - 18:58 Uhr

Hallo,

überall lese ich, dass bereits mit 3 Monaten 70% aller Babys durchschlafen. Bei meiner Biene sieht das nicht so aus.


Tagsüber schläft sie maximal 2 - 3 Stunden, verteilt auf einzelne Phasen.

Abends bringen wir sie dann gegen 22.00 Uhr ins Bett und sie schläft dann auch mit ihrem Fläschen sofort ein. In der Regel wacht sie nach 4 - 5 Stunden wieder auf und verlangt nach ihrem Fläschchen, das sie komplett leertrinkt. Nach weiteren 4 Stunden ist sie dann wieder wach. Allerdings ist es dann schon morgens, so dass ich das nicht mehr als "nächtliches Aufstehen" werte.
In der Regel ist sie dann gegen 8.00 Uhr wach und fit.

Was haltet ihr von diesem Schlafverhalten? Ist es normal, dass sie noch nachts nach ihrer Flasche verlangt?

Beitrag von huehnersuppe 31.01.11 - 19:00 Uhr

da hast du doch ne superschläferin!!

die mahlzeit in der nacht ist doch noch völlig im rahmen, einmal mucken ist schon super!

da können andere gaaaanz andere lieder singen... was auch normal ist.

Beitrag von elke92 31.01.11 - 19:01 Uhr

hi
Matheo wird am Don. 9Monate und hat bis dto. 1 Nacht durchgeschlafen. ER wird aber noch teilweise gestillt.
'Aber das ist alles vom Kind abhängig. Die einen Stillkinder schlafen durch, die anderen nciht. Ebenso bei den Flaschenkindern.
Irgendwann werden sie es packen, bis dahin haben wir Eltern gfs. morgens Ringe unter den Augen.

Mach dich nicht verrückt mit den Fragen" und shcläft er schon durch?" Gfs. sag einfach ja, dann hören die blöden Kommentare auf, was du alles anders machen sollst

LG Elke u. Matheo 03.05.2010

Beitrag von frau_e_aus_b 31.01.11 - 19:17 Uhr

Ich finde das Schlafverhalten suuuuper. So was hätt ich damals auch gerne gehabt.
Yannick schlief erst mit 19Monaten durch, davor alle 2-3std hoch

Mach dir mal keine gedanken, dass ist schon alles richtig so.

LG
Steffi

Beitrag von 23082008 31.01.11 - 19:23 Uhr

Hallo,

also bei uns in RüBi ist von 14 Frauen gerade eine dabei deren Kinder in dem Alter 10 Std. am Stück schlafen und sie weiß dass das was Besonderes ist!

Also unsere Kleine (4 Monate) geht um 18:30 Uhr mit Flasche ins Bett, kommt dann so gegen 23:30 Uhr, um 4:00 Uhr und um 7:00 Uhr stehen wir dann auf. Tagsüber schläft sie auch in etwa 2-3 Std verteilt über den Tag. Das Schlafverhalten Deiner Tochter ist völlig normal.

Durchschlafen in dem Alter bedeutet nämlich ca. 6 Stunden am Stück, also kannst Du ja auch behaupten, dass Deine Tochter (fast) durchschläft ;-)

Mach Dich nicht verrückt und vergleiche NIEMALS mit anderen, Du weißt gar nicht ob das stimmt. Viele erzählen einfach QUATSCH!

Liebe Grüße
Moni

Beitrag von woelkchen1 31.01.11 - 20:04 Uhr

#kratz

Von so einem Schlafverhalten träumen die meisten Frauen hier.

Beitrag von schwilis1 31.01.11 - 20:25 Uhr

normal ist es für mich nicht :)
mein zwerg hat zu der zeit stündlich gestillt :)

es ist blödsinn dass fast 70% aller babies in dem alter durchschlafen. das ist quatsch. in dem alter brauchen die meisten babies nachts noch was zu futtern.
also.. ich finde deine kleine shcläft traumhaft

Beitrag von hola3 31.01.11 - 20:26 Uhr

na, ganz verstehen kann ich dich auch nicht. ich wäre mehr als glücklich, wenn es bei uns so aussähe wie bei dir.

unsere erste tochter war schon eine schlechte schläferin aber unsere jetzige topt das sogar noch!
am tag schläft sie nach 13:00 uhr gar nicht mehr und am vormittag nur eine stunde! nachts ist sie gerne auch mal 5 stunden am stück wach. sie wacht alle 10-30 minuten auf, machmal schläft sie sofort wieder ein, meistens nicht.

also an deiner stellen würde ich deinem kind jeden tag danken!

Beitrag von williamsburg 31.01.11 - 20:31 Uhr

oh ja, ich merke, dass ich wirklich mehr als zufrieden sein kann...wie gesagt, wir sind in der Baby-Branche noch ganz neu und haben keine Vergleichsmöglichkeiten....

Beitrag von hola3 31.01.11 - 20:36 Uhr

ist ja auch kein problem, freu dich einfach! es sei dir gegönnt! und irgendwann schlafen sie alle durch, auch meine :-)

Beitrag von williamsburg 31.01.11 - 20:27 Uhr

Danke für eine Antworten! Echt lieb von euch, dass ihr so zahlreich geantwortet habt.

Die Tatsache, dass ich nachts für die eine Flasche aufstehen muss, stört mich überhaupt nicht. Es ist nur so, dass mich andere Leute verunsichert haben.

Gut, dass es urbia gibt...hier bekommt man vernünftige Antworten...

Danke nochmals :)

Beitrag von co.co21 31.01.11 - 22:03 Uhr

Unsere Hebi hat mal gesagt, bei keinem Thema wird soviel gelogen wie beim schlafen ;-)

Also keine Sorge, dein Kind ist vollkommen normal!

Unsere Tochter hat mit ca. 6 monaten das erste Mal "durchgeschlafen" (mehr als 6 Stunden am Stück), ne komplette Nacht mit ca 9 monaten und sie war in unserem Freundeskreis früh!

LG Simone

Beitrag von hoffnung2010 31.01.11 - 22:29 Uhr

ich nochmal,
ja, die lieben leute!!!

ich werd auch ständig gefragt, na??? schläft sie denn jetzt durch??? ach du arme!!! *mitleidigguck* ---- ich find es gibt schlimmeres!! :-)

die leute nerven, aber was solls...... es is alles ok mit deinem baby :-)

lg!

Beitrag von williamsburg 31.01.11 - 22:49 Uhr

ich schäme mich ja schon fast, dass ich dieses Thema eröffnet habe.

...und mir wurde gesagt: "Wie 4 Monate und sie will noch eine Flasche nachts? Solltest du ihr abgewöhnen..."


Dank urbia weiss ich es jetzt besser :-D

Beitrag von rmwib 31.01.11 - 22:56 Uhr

Ich bin mir ganz sicher, dass nirgendwo so viel gelogen wird, wie beim Schlafen.
Du machst das gut und Dein Kind ist echt ein Superschläfer.

Beitrag von hoffnung2011 01.02.11 - 10:38 Uhr

Ich bin mir ganz sicher, dass nirgendwo so viel gelogen wird, wie beim Schlafen.

warum meinst du das ?

Beitrag von perserkater 01.02.11 - 10:42 Uhr

weils so ist.

Ganz cool erzählen sie einen wie toll der Junior doch schläft und in der nächsten Minute jammern sie doch.

Beitrag von festus14 31.01.11 - 21:54 Uhr

Was für ein Traum!!!!! Sei glücklich und dankbar und genieße es, solange es so bleibt, denn auch Änderungen in umgekehrter Richtung, nämlich schlechteres Schlafen, sind durchaus nicht ungewöhnlich und völlig normal.

Nur zum Vergleich: Mein Sohn ist 11 Monate alt und schläft so gut wie nie mehr als 2 Stunden am Stück! Hat er auch noch nie. Kann er einfach nicht.#gaehn
Es gibt wenig, was wir noch nicht probiert haben, um unseren Kleinen liebevoll in den Schlaf zu begleiten. Und inzwischen habe ich akzeptiert: Es ist wie es ist!

Also, genieße deine Superschläferin, solange es so ist und freu dich an dem vielen Schlaf - wer weiß, wie lange es so bleibt. ;-)

Alina mit Max#verliebt

Beitrag von hoffnung2010 31.01.11 - 22:26 Uhr

#rofl#rofl#rofl


sorry!!! aber natürlich is das normal! - meine tochter is doppelt so alt und will noch 3-4 mal nachts trinken. auch völlig normal!

irgenwann schlafen unsere auch durch, dauert halt noch. was solls!

lg!

Beitrag von mel.w. 01.02.11 - 07:38 Uhr

Hallo???? Dein Baby schläft doch super!!!!!!!!!!!
Hätt ich auch gern gehabt. Übrigens spricht man bei babys 5-6 Std Schlaf am Stück von durchschlafen.... und ja, die Kleinen benötigen nachts noch Mahlzeiten...lg

Beitrag von nami8277 01.02.11 - 10:34 Uhr

pfff meiner hat bisher noch nie wirklich durchgeschlafen. seit der schangerschaft hab ich nicht mehr durchgeschlafen......

und dann geht meiner auch erst gern mal gegen 22-23 uhr ins bett