Kita - wie ist es bei euch mit den Windeln

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bluebelle 31.01.11 - 19:12 Uhr

Meine Maus geht seit Anfang Januar in die Kita. Zum Start hat die Kita Windeln, Creme, Feuchttücher usw sich gewünscht, sonst wird monatlich 5 Euro eingesammelt, wo die Kita den ganzen Pflegekram kauft ausser die Windeln, die tragen die Eltern selber. So weit so gut.

Hab meiner Maus ne normale 42er Packung mitgegeben. Nach 6 Tagen bekam ich den Vermerk ins Muttiheft, ich soll an Windeln denken. Mmh dachte mir kann eigentlich nicht sein, bei sechs Tagen müsste sie 7 stk am Tag, eine pro Stunde, verbraucht haben. Okay, will ja nicht pingelich sein, also hab ich ne 80er Packung gekauft und da diese nicht von Pampers, DM o. Rossmann sind erkenne ich meine Windeln, mein Kind hat aber immer ne andere Windel am Popo wenn ich sie nachmittag frisch mache.

Wie ist es bei euch werden die Windeln in der Gruppe aufgeteilt oder nur für das eigne Kind? Wechseln sich die Eltern ab mit den Windel kaufen?

Ich verstehe es ja, wenn es mal bei jemanden knapp ist und man sich mal aus dem Windelvorrat eines anderen bedient, aber ich möchte auch nicht jede Woche ne Packung in die Kita bringen, wenn ich zu Hause mit der gleichen Packung 14 Tage reiche.

Danke schon mal für eure Antworten
LG Bluebelle

Beitrag von sillysilly 31.01.11 - 19:16 Uhr

Hallo

ich kenne Eltern die auf jede Windel den Namen des Kindes mit Edding geschrieben haben

weil das wohl ein alt bekanntes Problem ist

und nach einiger Zeit richtig ins Geld geht

Grüße Silly

Beitrag von yvschen 31.01.11 - 19:20 Uhr

bei uns hat jedes kind im bad einen eigenen korb wo auch die eigenen windeln drin sind.

Klar wenn sie mal kurzfristig ausgehen kann man auch mal eine ausborgen.

Lg yvonne(die sonst echt arm geworden wäre)

Beitrag von ein.stern.78 31.01.11 - 19:25 Uhr


so ist es bei uns auch.

Jedes Kind hat über dem Wickeltisch ein Fach und da werden die Windeln rein gesteckt.

Klappt bisher wirklich gut.

Lg

Beitrag von maschm2579 31.01.11 - 19:26 Uhr

Hallo,

schreib den Namen fett mit Edding drauf und sag das Dein Kind seine Windeln nehmen soll.

Wir haben für jedes Kind ein Körbchen unter der Wickelkommode und da sind die Pampers drin und Pflegemittel.

Im Vorratsschrank ist der Rest der Windeln. Überall steht fett der Name drauf.

Jeder hat sein eigenes Zeug und das ist gut so. Ich würde da mal nachfragen und hätte das schon beim ersten Mal nicht so hingenommen.

lg Maren

Beitrag von doreen2222 31.01.11 - 19:29 Uhr

Das war bei uns auch so, hatte auch schon nach 2 wochen nen zettel: bitte windeln mitbringen und mich gewundert aber erstmal gemacht. inzwischen brauche ich nur einmalimmonat welche mitbringen... manchmal auch erst nach 6 wochen...

bei uns bekommt jedes kind seine windeln um,geht auch nicht anders finde ich, ichwill nciht, dass mara etwas anderes außer pampers trägt. sie hatte schon ab und zu fremde windeln um, aber eher selten und das kann ja auch mal passieren bei so vielen kindern.

sprich es an und sag wie du es dir wünschst.

gruß doreen

Beitrag von mansojo 31.01.11 - 19:30 Uhr

hallo,

bei uns bringt jeder seine windeln mit
die liegen im entsprechenden fach

bei uns war das auch so,in einer woche war ne 50er packung alle#schock

ich hab gefragt wie das sein kann
"naja,das ein oder andere kind hatte keine windel mehr"#aerger

ich hab das angesprochen und seitdem klappt es ganz gut
sofies betreuerin wechselt sehr oft die windeln,sie braucht mindestens 4 für 8h#kratz
vormittags einmal wechsel
zum mittagschlaf ne neue
nach den mittagsschlaf ne neue
und nachmittags auch nochmal

meine tochter geht jetzt ab und zu schon auf die toilette ,ich hoffe es wird weniger


gruß manja


achso:feuchttücher und taschentücher werden reihum mitgebracht
jeder ist alle 8 wochen drann

Beitrag von carinio35 31.01.11 - 19:30 Uhr

Hi,

ich würde das mal in der Krippe ansprechen.

Mein Zwerg ist jetzt knapp 15 Monate alt und wird im Normalfall 2x in der Krippenzeit (ca. 8-16:30) gewickelt.

Haben denn die Kinder bei euch in der Kita keine eigenen Fächer für die Windeln und Wechselsachen? In unserer alten Krippe war das zwar auch so, aber da hat die Kita auch selbst für die Windeln gesorgt. insofern finde ich, irgendwas passt da bei euch im Moment nicht zusammen.

LG
C.

Beitrag von haruka80 31.01.11 - 19:45 Uhr

Bei uns hat jedes Kind am Wickeltisch n Fach, wo die eigenen Windeln drin sind. Wenn man möchte, kann man auch über die KiTa Windeln bestellen, das sind aber leider welche, von denen mein Sohn schon oft wund war, weshalb wir eigene mitbringen.

L.G.

Beitrag von mukkelchen 31.01.11 - 19:47 Uhr

Na dann bin ich ja mal gespannt. hab sowas schon öfters mal gehört .....

Meine Maus geht ab April in die KiTa und ich will doch stark hoffen, das für sie auch nur Ihre Sachen verwendet werden. Meine Maus vertägt nämlich nur die Pampers Sensitiv Feuchttücher. Bei allen anderen wird sie sofort knall rot am Popo :-(

Mukkelchen

Beitrag von derhimmelmusswarten 31.01.11 - 19:49 Uhr

Das ist ja ein Unding. Also bei uns hat jedes Kind 3 kleine Schubladen, wo die Eltern Windeln, Cremes und Wechselkleidung rein tun können und da geht auch nichts verloren. Die Erzieherinnen holen die Feuchttücher und Windeln dann raus und gehen in den Wickelraum und legen die Feuchttücher, die man mit Namen beschriftet, auch wieder zurück. Diese Schlamperei, die da bei euch herrscht, ist nicht normal und da würde ich mich beschweren.

Beitrag von bluebelle 31.01.11 - 19:49 Uhr

Ja bei uns gibt es auch diese Windelfächer. Ich werd das mal beobachten, auch wenn ich noch keinen neuen Vermerkt bis jetzt habe.

Danke euch für die Antworten

Beitrag von buzzfuzz 31.01.11 - 19:55 Uhr

hi

ich habe immer 2stück pro tag gerechnet und das eben man 5 tage...kamen damit aus:-) mehr habe ich nciht mit gegeben und es gab nie schwierigkeiten,die dinge hingen am haken und niemand ausser der erziehrin kam dadran...da andere mütter was besseres zu tun haben nach zu gucken was im turnbeutel von leonie war.

leonie ging mit 2 in den kiga und war mit 2,5 jahren trocken.

vielleicht machst du es auch so,oder sagst das du die selbe menge zuhause hast und damit 14tage auskommst und du gerne wissen möchtest was mit dem rest passiert ist.
höfflich kann man immer alles erfragen;-)
diana

Beitrag von shorty23 31.01.11 - 19:58 Uhr

Hallo,

also bei uns hat jedes Kind seine eigenen Windeln, die kommen gleich in die entsprechende Schublade. Manchmal schreiben die Erzieherinnen mit Edding drauf von wem sie sind, da wir fast alle dm Windeln haben. Meine kommt auch immer mit denen heim.

Würde das mal ansprechen, am besten aufschreiben, wann du Windeln gebracht hast und es dann mal nett und freundlich ansprechen.

LG

Beitrag von loonis 31.01.11 - 20:11 Uhr




Hier hatte jedes Kind ein Fach mit Namen u. Körbchen...da
passten ca. 10-12 Windeln rein ,habe den Namen drauf geschrieben
u. somit gab's Null Probleme.

LG Kerstin

Beitrag von ida-calotta 31.01.11 - 20:45 Uhr

HAllo!

Bei uns kam es auch mitunter vor das ich innerhalb 1er Woche 2 Packungen Windeln stellen sollte, da hab ich das dann angesprochen und es tat ihnen leid. Es ist ok wenn man mal eine Windel nimmt weil die bei nem anderen Kind ausgegangen sind, ist uns auch schonmal passiert. Aber das war mir dann zu viel.

Bei uns hatte jedes Kind in der Wickelkommode ein Schubfach, ich hab das Windelpaket beschriftet und von da an ging es.

LG Ida

Beitrag von bonsche 31.01.11 - 20:45 Uhr

hallo bluebelle,

bei uns hat jedes kind sein eigenes fach im wickelraum. es wird auch genau dokumentiert, wann welches kind gewickelt wurde. ich denke mal, dass die einrichtung sich absichern möchte, falls eine mutter mit dem gleichen problem kommt. ich würde es ehrlich gesagt auch nicht gut finden, wenn "meine" windeln für andere kinder mit benutzt werden. klar würden die anderen mütter auch windeln mitbringen, aber die eltern wissen ja am besten welche windeln das kind verträgt. die erzieherinnen haben klare anweisungen von der kita-leitung, an die sie sich halten müssen.

liebe grüsse, ivi & finn (24.01.2010)

Beitrag von rmwib 31.01.11 - 21:01 Uhr

Also bei uns hat jedes Kind sein eigenes Windelfach und zieht auch nur seine Windeln an.

Beitrag von dharma8 01.02.11 - 07:37 Uhr

Morgen!
Du hast ja jetzt schon eine Menge Antworten bekommen. Nur kurz: Bei uns hat jedes Kind die eigenen Windeln im Fach und den Rest der Packung liegt beschriftet im Regal. Wenn die Windeln mal ausgehen, dann bekommt man mal eine andere, aber das ist ok. Eine Freundin, deren Sohn in einem anderen Kiga ist, hat mir aber erzählt, dass es bei ihr anderes gehandhabt wurde. Dort wurden alle Windeln in einen "Topf" geworfen und die Kinder haben eben die Windel bekommen, die gerade gegriffen wurde. Wenn das Kind mal krank war, dann konnte es eben auch sein, man von seinen eigenen Windeln gar nix hatte. Sie hat auch aus diesem Grund (und vielen anderen) den Kiga gewechselt.

Lieben Gruß!

Beitrag von bluebelle 01.02.11 - 19:06 Uhr

Nachdem ich hier so viel Antworten bekommen habe. Bin ich heute früh erstmal in den Wickelbereich gegangen. Sehe da Mausi´s 80er Parkung steht beschriftet unberührt im Regal und in ihrem Fach liegen noch Windeln von der ersten Packung. Geh davon aus das die Erzieherin uns mit einem anderen Kind verwechselt haben. Zwar sind die Windel jetzt nicht unnütz in der Kita, aber man hätte ja mal bescheid sagen können das evtl. einer Verwechslung vorliegt.
Auf jeden Fall werde ich jetzt drauf achten und dann entscheiden was das beste ist.