alg 1

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie Elterngeld, Elternzeit und Kindergeld, der Wiedereinstieg in den Beruf oder Aus- und Fortbildung sind hier richtig.

Beitrag von caroleni 31.01.11 - 19:55 Uhr

hallo an alle,

hab mal ne frage ich habe eine tochter von 3 jahren habe zuvor voll gearbeitet so dass ich nach ihrer geburt 3 jahre elternzeit hatte mit 1 jahr elterngeld. zur zeit beziehe ich seit diesem 3. jahr alg 1 bis august diesen jahres.

meine frage wenn ich jetzt noch mal ein baby bekommen würde, würde mir dann nach der elternzeit erneut alg 1 zustehen?

Beitrag von lockenlilly 31.01.11 - 21:47 Uhr

Ja

Beitrag von goldie99999 31.01.11 - 22:16 Uhr

Warum? Das ältere Kind ist doch schon 3 und bis das "nächste" da ist, ist der jetzige Anspruch erschöpft. Oder habe ich was übersehen?

Beitrag von goldie99999 01.02.11 - 07:54 Uhr

Sorry, aber das hat mit der Frage ja nichts zu tun!

Es geht ja um die Anwartschaft, nicht um den Bemessungszeitraum. Das gilt wenn überhaupt die die vergangene Elternzeit, nicht für die neue... denn das Kind, von dem die TE spricht, ist ja noch nicht mal gezeugt.

Beitrag von bi_di 01.02.11 - 05:11 Uhr

Kommt drauf an:

Wenn das Baby jetzt gezeugt würde, würdest Du ja frühestens im August in Mutterschutz gehen. Bis dahin ist auch Dein ALG1-Anspruch aufgebraucht.
Würdest Du jetzt in Mutterschutz gehen, würden die restlichen 6 Monate Anspruch ALG1 bis Ende der neuen Elternzeit ruhen und die könntest Du danach nehmen.

Ich bin aber keine Expertin.

Grüsse
BiDi