Kann doch nicht...mit 15 Monaten? Bin mal neugierig!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dudelhexe 31.01.11 - 20:03 Uhr

Wenn ich auch nicht gerne Kinder miteinander vergleiche...aber ich bin nun echt mal neugierig. Gerne möchte ich mal erzählen, was meine Tochter mit ihren 15 Monaten schon alles so macht und wüsste total gerne, ob eure etwa gleichaltrigen Kids das auch können.

Keinesfalls möchte ich hier in irgendeiner Form angeben, bin nur ehrlich interessiert, weil ich immer denke, mensch, die Kleine ist doch gerade erst da! Wieso kann man das in dem Alter schon!

Also:

-Ich kann ihr Aufträge erteilen, sie erledigt das. (Z.B. Hol mal bitte das Telefon, oder Hol mal aus Mamas Bett das kleine Kissen)
-Sie holt selbst ihren Hochstuhl und bringt ihn wieder weg (ohne Anweisung, sondern während ich ihr Essen warm mache, bzw. wenn sie fertig mit Essen ist)
-Sie sagt mir, wenn sie Pipi oder Aa muss, sie drückt, wenn ich ihr sage, dass sie Pipi oder Aa machen soll. Wenn wir schnell genug sind, macht sie das auf Toilette.
-Mein Mann spricht seit etwa 1 Monat nur englisch mit ihr, sie versteht bereits alles, und spricht ihn oft schon auf englisch an
-Sie macht die Stereoanlage an, legt ihre CD ein, startet diese und regelt die Lautstärke
-Sie kann richtig Nase putzen, d.h. sie schnuft richtig aus, und zwar macht sie das alleine. Sie holt sich ein Taschentuch und putzt sich die Nase.

Ich könnte jetzt noch viel mehr erzählen. Ich finde das so faszinierend, was so ein kleiner Mensch schon alles kann. Erzählt doch mal von euren Kindern. Bin ganz gespannt!

LG

Beitrag von schwilis1 31.01.11 - 20:21 Uhr

mein sohn 15 kann ganz toll um essen betteln :) (macht er gerade beim papa)
aufträge kann ich ihm auch geben. er macht nur immer genau das gegenteil. ich sag ihm wenn wir unterwegs sind, er soll herkommen, er dreht sich in die entgegengesetze richtung und läuft los (natürlich mit nem fetten grinsen)

ich sag ihm er soll mir das rote männchen geben. er nimmt es in die hand und haut damit ab ;)

fernseh bedienen geht auch #schock an und ausmachen. umschalten (der fernsehr ist halt direkt auf seiner höhe ) und tippen am pc kann er auch schon ganz gut :-)

Beitrag von schneefloeckchen11 31.01.11 - 20:21 Uhr

Dein Kind konnte ja auch schon mit ca. 8 Monaten in die Küche laufen, wenn es Hunger hatte. Und mit 6 Monaten zur Stereoanlage, wenn es Musik hören wollte.
Und es hat das Telefon gebracht, wenn es mit Oma telefonieren wollte, erinnere ich mich doch richtig, oder?!
Da es mit ca. 8 Monaten ja auch schon telefonieren konnte, wundert es mich nicht, dass es jetzt schon immer sagen kann, wenn es Pipi oder Aa macht.

Und natürlich versteht es schon alles auf Englisch und trägt seinen Hochstuhl von Zimmer zu Zimmer. Hätte mich auch gewundert, wenn nicht.

#rofl

Aber Klavier spielt es doch auch, oder?!

Beitrag von dudelhexe 31.01.11 - 20:52 Uhr

Nö, das war ich nicht. Mein Kind kann erst seit 3 Wochen laufen. Und der Hochstuhl hat Räder, sie rollt ihn also. Beim Telefon kennt sie nur den Knopf zum Auflegen. Hast dich also vertan. Wie gesagt, will nicht prahlen, sondern habe einfach nur Interesse an der Entwicklung eines Kindes.

Beitrag von mukkelchen 31.01.11 - 20:41 Uhr

Uiiii, na SUPER !!!!

Mein Kind kann laufen, sitzen, hocken, in die Windel machen. MAMA, PAPA und DA sagen und kräftig brüllen :-) und ihr Plüschtier festhalten und in Ihren hochstuhl klettern.

Ach ja, sie ist 22 Monate !

Beitrag von dina131283 31.01.11 - 21:11 Uhr

Also das sind jetzt nicht so aussergewöhnliche Dinge #gruebel

Meine Kröte macht auch viele dieser Dinge.

Nase schnauben kann sie auch ;-) Nach Aufforderung sachen holen usw.

Holt sich selbst ein Eis, ausm Gefrierschrank.

usw usf


Beitrag von dudelhexe 31.01.11 - 21:30 Uhr

Supi. Ja, deshalb genau frag ich ja. Mich interessiert das wirklich sehr, was in dem Alter so alles "normal" ist. Die Kinder der Leute, die hier so unqualifizierte Kommentare schreiben, können ja scheinbar diese Dinge noch nicht.

Beitrag von schneefloeckchen11 01.02.11 - 20:01 Uhr

Mein Kind kann den Geschirrspüler ausräumen, sie reicht mir jedes Teil einzeln an. Sie kann einige Wörter sagen (z.B. Mama, Papa, Teddy, Auto, meine...)versteht total viel und reagiert auf viele Fragen/ Bitten genau richtig.

Aber Deine Beiträge klingen für mich immer ein bisschen wie Ätsche, Bätsche, schaut mal, was mein Kind kann.
Sorry, wenn ich Dich verwechsele. Ist doch toll, wenn Dein Kind viel kann - ich freue mich über jedes Kind, dass sich entwickelt und Fortschritte macht!

Beitrag von dudelhexe 01.02.11 - 20:16 Uhr

"Aber Deine Beiträge klingen für mich immer ein bisschen wie Ätsche, Bätsche, schaut mal, was mein Kind kann."

Habe hier höchstens mal nach Hilfe gesucht, aber nie von meinem Kind erzählt. Bin total selten überhaupt mal hier. Kannst mich nur verwechseln.


Klar ist es toll, dass mein Kind viel kann, und ich bin selbstverständlich, wie jede Mutter auch stolz! Aber darum geht es doch gar nicht. Irgendwie verstehst du mich nicht. Aber egal. Die anderen haben mein Posting ja richtig aufgefasst.

Beitrag von alyseha 31.01.11 - 21:24 Uhr

Hallo,

ich kann dich verstehen, dass man seine Kleine nur staunend beobachten kann. Meine Kleine ist jetz 17 Monate und genauso aufgeweckt. Sie hilft mir beim aufräumen, weiß auch gleich immer was ich möchte. Wenn ich überlege, dass sie erst seit ende Oktober läuft und jetzt wie eine große die Treppen auf und ab läuft und manchmal glaube ich sie kennt sich mit der Stereoanlage schon besser aus als ich ;-)
Wir sind auch im Töpfchentraining, sie hat es sich von ihrer Halbschwester abgeguckt, (werde dafür leider immer nur kritisiert, viel zu früh...).
Die Zeit und ihre Fortschritte gehen viel zu schnell. Es ist so schön mit anzusehen, aber wo ist das kleine Hilfslose Baby?
LG

Beitrag von dudelhexe 31.01.11 - 21:34 Uhr

Ja, manchmal schau ich meinen Mann an und wir müssen beide lachen, weil die Kleine schon so groß ist.

Das mit der Toilette ging von ihr selbst aus. Sie wollte immer aufs Klo, also kaufte ich ihr eine Klobrille. Und sie sagt mir, wenn sie drauf will, und dann macht sie auch Pipi. Deswegen lass ich mich doch nicht kritisieren! Kritik kommt hier aber nur von den Leuten, deren Kinder mit 3 und sogar 4 Jahren immer noch eine Windel tragen.

Beitrag von bicephalous 01.02.11 - 12:21 Uhr

das klingt ja fast schon übertalentiert, wennich mir meinen muffel dagegen anschau.
(nicht negativ..kann mir genau vorstellen, wie du sie ganz stolz beobachtest und dasses faszinierend is, dass sie so schnell lernt. wers als geprotze interpretiert, hat sich mit unsrer kleinen wunder-welt-faszination nicht wirklich angesteckt)

also mein jesper ist 14 mon alt und kann seit anderthalb wochen laufen wien weltmeister.
wenn ich ihm zeige, wies funktioniert, räumt er mit mir auf (allerdings auch wieder aus, weils so interessant ist, dass man alles iwo reinstecken u wieder rausholn kann)

wenn ich deutlich auf eine sache zeige und "da" sage (genauso wie ers betont), dann bringt er sie mir.

er teilt alles was er hat und freut sich drüber.

wenn er an schränke geht u "verbotenes" rausholt, sagich ihm, dassers wieder reinstelln soll. er machts auch, macht die tür zu....und holts augenblicklich wieder raus, weils z.z. sein lieblingsspiel ist ;)

er macht auch verbotenerweise die stereoanlage an, weil er weiß, dass da manchmal musik rauskommt. wenner sie anbekommen hat freuter sich ganz stolz und tanzt los.

er weiß genau, dass das telefon an ist, wenn die basis davon leuchtet (also die ladestation leuchtet bei uns auf wenn man telt)

er klettert aufs sideboard und freut sich wenn mama sich drüber erschrickt. überhaupt: beobachten beobachten beobachten...reaktionen abwarten und wiederholt "blödsinn" machen damit mama "schimpft".
(die machen ja keinen blödsinn..die finden nur raus. und es is nachm 1. schreck immer so niedlich)

er weiß genau wo die kekse liegen und bringt mir immer unsre trinkflasche (1,5l) weiler da bitte auch draus trinken will ;)

das niedlichste ist, dasser z.z. sachen versteckt. er geht an unsern kleiderschrank, klaut dann immer meine socken und versteckt die in der dusche oder im badschrank oder sonstwo.(oder macht papas schrankseite auf und legt sie zu papas socken)
seine badetieren versteckt er auch immer in schränken. seit einer woche habich seinen schnuller gesucht und ihn heute endlich zwischen kochtöpfen im schrank entdeckt.

wenn papa zur arbeit geht ruft er "züüüs" und schmeißt die tür so schnell zu, dass papa manchmal noch halb drin steht #freu

pipi und Aa in die windel... scheint ihm auch noch nicht bewusst zu sein, was er da untenrum so anstellt..is aber völlig ok für mich. da werdich ihm nie druck machen. das entscheidet er selbst.

er sagt mama, oma, anna, da, "versucht" bitte und danke (sehr undeutlich aber man erkennts daran, dasser wirklich richtig platziert), auto, alle, zu.....jeden tag kommen immer wieder neue silben und zuordnungen dazu.

seit 3 wochen sagter nich mehr papa. immer wenn man sagt: "sag mal pa-pa..sagter schon halb genervt: o-ma!" :-p

auch niedlich is, dasser immer dinge anblinzelt. z.b. den fernseher, als würder hoffen, dasser dann angeht. (da weißer aber auch schon dass da die fernbedienung für zuständig is)

überhaupt isses z.z. total spannend, weiler so unheimlich aufpasst und jeden tag was neues dazulernt und nachahmt. macht total spaß.

ich dränge ihn zu nix und versuch ihm auch nicht krampfhaft was beizubringen. wir spielen und machen einfach viel zusammen und er findet so viel selbst raus, dassich immer wieder erstaunt bin, dasser schon richtige reihenfolgen und zuordnungen kennt.

faszinierend!

kinder sind einfach entwicklungswunder...und so niedlich überzeugt von allem was sie tun. das nenn ich charme #verliebt

muss mich doll zusammenreißen, nicht immer direkt hinzustürmen und ihn anzuknabbern :-[

lg von tina+ jesper#winke

Beitrag von dudelhexe 01.02.11 - 12:30 Uhr

#pro#verliebt#danke

Beitrag von koerci 01.02.11 - 13:14 Uhr

Ja, unsere Kröte konnte solche Dinge auch schon in dem Alter.
Nur statt englisch kann sie türkisch.

Ich finds auch immer wieder Wahnsinn, wie schnell die Kleinen sich alles merken #verliebt