Schon wieder keine Antwort :( jetzt vielleichT?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sternly2010 31.01.11 - 20:35 Uhr

Habe heute einen negativen Ovu gemacht, also war mein ES schon?
bin ich dann heute ES +1 ?


Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/933514/564312

Beitrag von -iphigenie- 31.01.11 - 20:38 Uhr

es sieht nicht nach einem ES aus.

hab mal in deine VK geschaut.

bist du wirklich erst 18?

bist du nicht bissl jung für ein kind?

(sorry, dass ich mich einmische)

Beitrag von sternly2010 31.01.11 - 20:41 Uhr

erstmal muss es ja klappen! Dann bin ich vielleicht schon 19 und bis es dann da is bin ich schon 20...ihr immer alle mit dem Alter...
Lieber früh als spät! Unser Kind darf ruhig noch einen Opa und eine Oma haben..nicht so wie manch andere die sich erst so spät für ein Kind entscheiden.

kein ES? wieso dann positiver Ovu? die ganze Zeit war garkeine Linie zu sehen und jetzt dann am Samstag voll! Heute wieder garnicht.

Beitrag von lockenschopf 31.01.11 - 20:48 Uhr

ach wie zart! du wenn du bald 19 wirst und gleich schwanger wirst bist du nicht 20 wenn das kind kommt, denn en schwangerschaft dauert exakt 10 monate! *lach*
jedem das seine, wenn du meinst du willst lass dich nicht aufhalten aber glaube mir du verpasst viel von deiner jugend!!

Beitrag von sternly2010 31.01.11 - 20:52 Uhr

gleich schwanger werden? es muss ja erstmal klappen vielleicht klappts erst in nem halben jahr? Ich bin da nicht so fest gefahren und sag es muss jetzt klappen. Es ist ja jedem selbst überlassen.
Trotzdem danke für den Rat.

Beitrag von lockenschopf 31.01.11 - 21:10 Uhr

wir sind alle festgefahren oder wie? #rofl
ich denke wir sehen das alle etwas anders als du, denn einige von uns hier haben schon ein harten pappenstiel sich und das macht uns nicht glücklich aber wir leben damit und können aber immer noch von uns sagen das wir unseren kindern was bieten können und nicht nur ne junger mutter zu sein und liebe zu schenken, denn dazu gehört etwas mehr aber ich denke du bist alt und reif genug um das zu wissen! ^^
wie gesagt dein ES war noch nicht, so deine tempi... maximalen erfolg!

Beitrag von kleine-georgie 31.01.11 - 21:25 Uhr

Ach Leute... jedem das Seine... bitte nicht gleich übertreiben mit den Aussagen (ich meine von beiden Seiten).

Soll ich was mal erzählen? Meine Mami war 19 als sie mich bekommen hat. Meine Eltern hatten nie Geld, teilweise mussten wir wilden Spinat flücken, damit wir was zu essen hatten und sieht mal: aus mir ist nichts schlechtes geworden und ja, meine Kindheit war schön.

Aber ein Hacken hatte die Geschichte: meine Mutter hat sich schnell überfordert gefühlt. Sie leidet seit mehreren Jahren unter Depressionen.

Aber eins soll gesagt sein: Alter sagt rein nichts aus. Mal sind welche Reif und andere halt auch mit 50 nicht. Ich werde wahrscheinlich zu der zweiten Gruppe gehören. ;-)

#herzlich

Beitrag von kleine-georgie 31.01.11 - 21:26 Uhr

Ups, das wichtigste vergessen: Frage nach dem ES hast Dir selbst beantwortet! Es war als statt "-" ein "+" erschienen ist.

Beitrag von -iphigenie- 31.01.11 - 20:50 Uhr

sorry, hab den positiven ovu nicht gesehen.

dann war der ES tatsächlich schon u die tempi wird morgen oder übermrgen sicher hochgehen.

wegen dem alter: das musst du wissen. aber wenn du 23/24 bist, hätte dein kind auch noch was von deinen eltern.

auch wenn's altmodisch klingt, es ist wichtig selbst erstmal auf die beine zu kommen, allein finanziell.

aber letztendlich musst du es wissen. ich würd's nicht tun.

als ich 18 war, war ich noch viel zu "naiv" (aus heutiger sicht. damals kam ich mir auch unheimlich erwachsen vor.)

das hast du aber sicherlich schon 10000 mal gehört...

;-)

Beitrag von sternly2010 31.01.11 - 20:57 Uhr

klar hab ich das schon oft genug gehört, und sicher ich bin noch sehr Jung. Is ja auch nett das sich hier alle so Gedanken machen.
Aber auf eigenen Beinen stehen? Ich wohne bereits in der 2 eigenen Wohnung ohne das ich wieder zurrück zu mami und papi bin! Ich bin fertig mit meiner Ausbildung. Ich habe eine feste Arbeitsstelle mit Zukunft (Familienbetrieb). Wir werden sicher nie Stink reich! Aber für ein normales schönes Leben reichts!

Naja schluss mit den Rechtfertigungen, deswegen bin ich nicht hier angemeldet.

Beitrag von loddlluis2007 31.01.11 - 21:01 Uhr

Also ich war 26 Jahre alt bei meinem Sohn er hat 2 Omas 2 Opas (50+60 Jahre alt) ausserdem 4 Uromas und 2 Uropas.

Ich hoffe du willst nicht nur ein Kind damit es Oma und Opa hat! #schwitz
#zitter

Zum positiven Ovu! Hatte ich auch schon mal, war letztendlich nur ein anlauf, ES war dann 4 Tage später. Also teste mal weiter!

LG

Beitrag von sternly2010 31.01.11 - 21:03 Uhr

natürlich nicht! Ich bin zwar jung aber nicht dämlich! Danke.

Beitrag von flora74 31.01.11 - 20:40 Uhr

Ganz genau. Du hast ja am Samstag einen positiven Ovu-Test gehabt. ES war demnach schon. Bienchen sitzen auch gut.

Beitrag von sternly2010 31.01.11 - 20:42 Uhr

Danke :)

Beitrag von wartemama 31.01.11 - 20:44 Uhr

Ein positiver Ovu zeigt Dir lediglich den LH-Anstieg in Deinem Urin; ob das Ei wirklich springt, siehst Du nur an Deiner Temperaturkurve.

Ich kann noch keinen ES erkennen.

LG wartemama

Beitrag von lockenschopf 31.01.11 - 20:45 Uhr

wenn dein ES war hätte deine tempi heute oben sein müssen! ich bin auch der meinung das noch ein mü gefehlt hat am 30. zum positiv aber ist auch schlecht zu erkennen wegen schwamigis bild...

Beitrag von redsunshinegirl 31.01.11 - 20:56 Uhr

Huhu du,

ich muss dich leider enttäuschen. Einen Eisprung hattest du diesen Monat bis jetzt noch nicht gehabt. Aber was noch nicht ist kann sich ja zum Glück von einen Tag auf den nächsten verändern :-D

Ich hatte zb. meinen Eisprung heute morgen. Obwohl ich in 17 Zyklen ihn immer am 15 Tag hatte. Du siehst es kann sich immer mal verändern.

Beitrag von waiting.for.an.angel 31.01.11 - 21:30 Uhr

Finde nicht,das man mit 18 zu jung für ein Kind ist-sorry fürs einmischen,aber mag dieses "schubladen-stecken" nicht,wenn man den wunsch hat,und er stark ist,kann man nicht zu jung sein.ich habe ihn seit 15,bin mittlerweile 22,und er zerreisst mich fast.