Kann mal einer die Zeit vordrehen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von seepferdchen83 31.01.11 - 20:50 Uhr

Bin gerade mal bei ssw 5+1. Hab heut die Hebi angerufen meinte ist noch zu früh, sie kommt am 21. Februar mal vorbei. Oh man das ist noch so lange.
Zu meinem Arzt kann ich auch nicht gehen der macht auch nicht anderes als die Hebamme. Er macht ja erst in der 12ssw Ultraschall wenn man es ausdrücklich wünscht.
Oh man ich hoffe so, dass alles gut ist und geht.
Wie kann ich mich ablenken damit die Zeit schneller vergeht?

Beitrag von susile_83 31.01.11 - 20:53 Uhr

Ja, bitte für mich auch.
Kann erst am 11.2. wieder zum FA. Da bekomm ich vorrauss. meinen MuPa!!

*freu*

Beitrag von judithuber 31.01.11 - 21:00 Uhr

Hallo,

beschäftige dich mit Babykleidung, Einrichtung, Kinderwägen und und und!!!

Aber ich kann Dir sagen, die Zeit vergeht SEHR schnell, mir kommt es so vor, als wäre Johannes erst jetzt geboren. Und jetzt wird er im März 1

lg
Judit

Beitrag von seepferdchen83 31.01.11 - 21:02 Uhr

Wenn das Kind da ist vergeht die Zeit schnell da geb ich dir recht. Wenn man aber drauf wartet, dass die Wochen vergehen und hofft dass endlich alles gut geht vergeht die Zeit leider nicht........

Beitrag von lavendeltraum 31.01.11 - 21:06 Uhr

oh gott ich kann dich sooo gut verstehen. mir sind die (nur) 4 wochen bis heute auch eeewig vorgekommen, obwohl ich so viel anderes zutun hatte.
aber es ist wirklich schlimm, weil es ja auch so eine heikle phase ist.

aber kopf hoch, du wirst dann mit einem US entlohnt auf dem man ganz klar ein baby sieht mit einem herzschlag und mit glück zappelt es #pro

du schaffst das schon bis dahin!

Beitrag von leenchen82 31.01.11 - 21:55 Uhr

Hallo, naja sich in der gerade mal in der 6.SSW ne Hebi zu suchen ist schon arg früh. Ist klar das dich noch nicht "wichtig" nimmt. Ich meine du hast wahrscheinlich eh erst mal nur ne Fruchthöhle und ev.mit Dottersack! :-p
Und das dein FA erst einen US auf ausdrücklichen Wunsch hin macht finde ich echt sehr merkwürdig!!#kratz Meinen ersten US hatte ich in der 6.SSW, 5+5. mit einer Fruchthöhle. Der zweite US in der 9.SSW mir Embryo und Herzschlag. Den MuPa gab es auch gleich mit. Und, jetzt wird es interessant, meine FÄ machte in der naja schon 13.SSW das 1.Screening. Und das machen die FA zwischen der 9.und 12.SSW!!! Ohne ausdrücklichen Wunsch hin. Da würde ich mir an deiner Stelle überlegen den FA zu wechseln! ;-)

leenchen#winke

Beitrag von seepferdchen83 31.01.11 - 22:07 Uhr

Wenn man eine Hausgeburt möchte muss man sich so früh melden..........
Ich hatte erst zu diesem Frauenarzt gewechselt da ich in der letzten Schwangerschaft auf keinenfall eine Ausschabung wollte (die Ärztin drängte dazu). Meine Hebi hatte mir dann geraten zu diesem Arzt zu wechseln. Er ist anthropisch und deswegen eher gegen Ultraschall