Homöopatische Mittel zum ss werden

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von lovequeen21 31.01.11 - 21:55 Uhr

Hallo,

hab mal ne Frage. Kennt ihr irgendwelche homöopatischen Mittel, Globolis, Tee oder so, um meinen Körper zu untrstützen beim ss werden?

Hoffe, ihr könnt mir weiter helfen.
#danke
Lg und Danke

Beitrag von frau-mietz 31.01.11 - 22:07 Uhr

Hallo!

Ich kenne eine ganz gute Sache, die 100% hilft:

Keinen Kopf drüber machen, ob Du nach dem Sex nun evtl schwanger bist, oder nicht.

Nicht vor dem Sex dran denken schwanger zu werden...

Einfach machen, nicht drüber nachdenken.

Je mehr man sich damit beschäftigt, desto weniger Erfolg bringt es mit sich.

Meine Freundin hat fast 7 Jahre nur so gedacht: Was kann ich tun, was soll ich machen, was hilft, Beine nach oben nach dem Sex usw, HILFSMITTEL,Tipps?...

Sie wurde am Becken operiert(wegen einer ganz anderen Sache),sollte nicht schwanger werden laut Arzt.(Die nächsten 5 Monate)

Sie hat in der darauffolgenen Zeit nicht verhütet nach dem Motto: "Ich werde eh nie schwanger"

Zack-> schwanger = kein großes TRARA -> schwanger

Also kein Zwang!

Ich hoffe es ist bald bei Dir soweit :-)

LG

Beitrag von lovequeen21 31.01.11 - 22:35 Uhr

Danke für deinen Rat.

Aber wir machen uns keinen Stress. Nach dem FA wird so und so schwierig werden ss zu werden, da ich zu viele männliche Hormone in meinem Körper habe.
Da wir uns vorerst gegen Medikamente entschieden haben und es erst mal 1 Jahr auf natürliche Weise probieren wollen, habe ich gedacht, ihr habt ein paar gute Tipps für mich.

Vielen Dank aber für deine netten Worte und dass du dir Gedanken darüber machst#danke:-D!!

Lg

Beitrag von frau-mietz 31.01.11 - 22:39 Uhr

Oh, sorry, das ist natürlich ein anderes Paar Schuhe!

Tut mir leid.

Viel Glück für Eure Zukunft! #Blume

Beitrag von lovequeen21 31.01.11 - 22:42 Uhr

So ein Quark!!
Brauchst dich net zu entschuldigen!!
War doch nur lieb von dir gemeint!:-)#danke

Lg

Beitrag von frau-mietz 31.01.11 - 23:34 Uhr

Doch.

Ich war im Unrecht (auch wenn ich es nicht besser wusste)

Es klang für mich im ersten Augenblick eindeutig, war aber nicht so.

LG

Beitrag von whybette 31.01.11 - 22:42 Uhr

Huhu.

Ich habe vor meiner ersten SS Mönchspfeffer vom FA empfohlen bekommen.
Hauptsächlich, damit sich der Zyklus erstmal nach der langen Pillenzeit eingespielt hat, aber auch ansonsten schwörte mein FA darauf.

Hoffe es hilft euch.

LG
Why

Beitrag von lovequeen21 31.01.11 - 22:53 Uhr

Danke!!

Beitrag von widowwadman 31.01.11 - 23:49 Uhr

Das ist allerdings nicht homoeopathisch, sondern enthaelt Wirkstoff

Beitrag von whybette 01.02.11 - 07:27 Uhr

Oh sorry, das wusste ich nicht mehr, bzw. dachte ich, dass mein Doc damals gesagt hätte, dass es nur ein kleiner Anstupser ohne Chemie sei.

LG

Beitrag von tattel 01.02.11 - 07:23 Uhr

Hi,

mir haben ein paar Wochen Heilfasten immer geholfen. Wenige Tage danach danach war ich immer schwanger.

Soll angeblich die Hormonbildung anregen....

LG

Tanja

Beitrag von sanny1080 01.02.11 - 13:29 Uhr

Hallo,

also ab 1. Zyklustag bis ES Ovaria Comp Globuli ab ES bis Mens Bryophyllum auch Globuli und natürlich Folio (lt. meiner Gyn das A und O). Wie man das ganze einnehmen soll, kann du hier im Forum nachlesen, einfach in der Suchfunktion eigeben. Achja und mein Mann nimmt Teste Comp Globuli