Gewichtszunahme-ist das normal??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bienchen0411 01.02.11 - 07:53 Uhr


Schönen guten morgen mädels....

hmmm mich plagt mein gewicht ein bisschen...
es ist meine 2.ss und ich bin in der 19.ssw und habe bereits 10kg zugenommen =(

in meiner ersten ss. hatte ich bis zur 19.ssw so um die 5 kg zugenommen.

Ich muss dazu sagen das ich sehr schlank vor beiden ss war.. 55kg bei 175cm körpergröße.

trotzdem weiss ich gar nicht wo diese kilis herkommen ich ess gar nicht mehr als sonst und durch meinen kleinen sohn ( 2.5 jahre) bin ich auch viel in bewegung.

kann es sein das ich mehr zu nehme weil es diesmal vielleicht ein mädel geben könnte?? oder ist das unsinn... wir haben uns noch nicht sagen lassen was es wird allerdings. oder an was kann das liegen???
geht es jemandem gleich???

in meiner 1.ss hab ich insgesamt 11kg zugenommen und wenn ich jetzt schon 10 hab krieg ich irgendwie angst wo das noch hinführt...

glg bienchen

Beitrag von -nixe- 01.02.11 - 07:58 Uhr

halli hallo!

Ich kann dir nicht wirklich sagen woran es liegt. Ich kann nur sagen das es mir genauso geht.

Bin auch normal schlank vor beiden SS gewesen.
In der 1 SS hab ich insg. 12 kg zugenommen. Es war ein Mädel.

Jetzt in der 2. SS ( ich bin erst in der 14. Woche!!!) habe ich bereits schon ca. 7-8 kg zugenommen. Aber nur am Bauch. Und ich bin der festen Überzeugung das es ein Junge wird.

Ich glaub nicht das es aussagt ob eher Mädel oder eher Junge...
aber das ist schon heftig wie schnell das geht , gel?

Beitrag von bienchen0411 01.02.11 - 08:01 Uhr

ach ich bin doch nicht allein =)

ja der volle wahnsinn..

ich weiss nicht ich glaub es hängt auch noch damit zusammen das ich aufgehört habe zu rauchen als ich erfahren habe das ich ss bin und in der 1.ss hatte ich es nur reduziert...
keine ahnung...

naja meine ernährung stelle ich nun wieder um und schau mal was passiert... vielleicht nehm ich jetzt ja 2,3 monate gar nicht mehr zu hab ich auch schon gehört das es einigen so ging...

bin echt gespannt


glg

Beitrag von 2008-04 01.02.11 - 07:59 Uhr

Oh , ich hatte in der 16 ssw schon 10 kilo mehr.

Hatte 45 kilo bei 1,62m und nun bin ich bei 70 kilo, es ist meine 3 ss aber ich hab bei den anderen beiden nicht soviel zugenommen , nichtmal annähernd.

Mach dir nichts draus.

Antje 39ssw

Beitrag von pyttiplatsch 01.02.11 - 07:59 Uhr

Ich denke, dass dein Körper das einfach braucht. Du warst doch auch untergewichtig mit 55kg bei 175cm oder? Da wird sich dein Körper jetzt nehmen was er braucht, denn diese SS wird jetzt anstrengender als die erste, weil du ja schon ein Kind hast, was dich braucht.

Und das mit dem Mäde ist quatsch. Ich hab bei meiner Tochter viel weniger zugenommen als bei meinen beiden Söhnen ;-)

Beitrag von funkeline1976 01.02.11 - 08:05 Uhr

Meine FA hat mir erklärt, dass eine schlanke oder sogar untergewichtige Person viel zunehmen muss und sie da auch besonders drauf achtet. Bei normal oder übergewichtigen hat der Körper auch einfach genug Reserven auf die er zurückgreifen kann. Aber so nicht. Und dein Körper merkt das und nimmt automatisch mehr zu. Also alles normal.

Beitrag von sephora 01.02.11 - 08:26 Uhr

Hey,
schlanke Frauen nehmen meist schneller und auch mehr zu.
Ich hatte in der ersten SS auch so eine schnell Gewichtszunahme in den ersten Monaten. Obwohl ich nicht mehr gegessen habe.
Diesmal wirds leider glaub ich genauso ..bin erst in der 10 SSW..meine Oberschenkel und sind schon etwas fülliger geworden..po ebenfalls..den Bauch kann man noch nicht erkennen.
keine Ahnung, der Körper legt scheinbar seine Reserven für die Stillzeit an. Machen kann ich da leider nix:-)

Muss es wohl so hinnehmen. Da deine Kilo nach der ersten SS ja auch wieder gepurzelt sind wirds diesemal bestimmt genauso werden.

PS: Die Gewichtszunahme hat glaub ich nix mit Mädel oder Junge zu tun. ich kenne 2 Jungsmamas und die haben 25 kilo zugenommen...daher..das ist ein schmarrn denk ich.

Beitrag von manutgmd 01.02.11 - 08:56 Uhr

ich habe in allen 4 schwangerschaften total unterschiedlich zugenommen und habe nie großartig anders gegessen. hab in der 1.=13. kg, in der 2.=25 kg, in der 3.=7 kg und jetzt in der 4. bisher 6 kg zugenommen.

Beitrag von lenamaus85 01.02.11 - 09:11 Uhr

Hey
bei mir ist es genau so... leider bin ich eh nicht so schlank :(
Meine FA sagte ich solle abends keine kohlenhydrate mehr essen. da sich in der ss der stoffwechsel umstellen kann, kommt das wohl bei manchen schwangerschaften so vor. so hat sie mir das erklärt. naja wenn ich abends nur salat und fleisch essen soll hab ich die ganze nacht hunger auf brot :( ist doch sch...

Beitrag von borstie2000 01.02.11 - 09:50 Uhr

Du bist mit Deinem Ausgangsgewicht natürlich schon ziemlich schlank, fast schon leicht untergewichtig. Das hängt aber auch bisserl vom Alter ab.

Als ich das erste Mal schwanger war mit 31 hatte ich 50 kg bei 1,65 und ich hatte schon in der 12. SSW 10 Kilo mehr, obwohl ich in der Zeit nich viel Sport gemacht hatte und ganz normal gegessen habe.

Die größte Gewichtszunahme hatte im ersten Drittel und dann erst im letzen nochmal. Insgesamt waren es dann 20 Kilo bis zur Geburt.

Jetzt bin ich mit dem 2.Kind SS und ich bin 39. D.h. ich bin auch nicht mehr so extrem schlank wie früher. Ich habe mit 59 Kilo gestartet und bis jetzt noch gar nicht zugenommen. Aktuell hab ich sogar 2 Kilo weniger in der 14. Woche.

Das liegt sicherlich auch daran, dass mein Körper genügend "Reserven" hat. Allerdings plagt mich immer noch meine Übelkeit, aus diesem Grund esse ich automatisch weniger.

Ich hoffe, dass das bald besser wird.

Viel Glück weiterhin für Deine SS

Borstie