Welche Anzeichen hattet ihr, dass die Geburt bald los geht ????

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Schwangerschaft .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von kalimero05 01.02.11 - 07:55 Uhr

Hallo,

bin mit meinem zweiten Kind in der 39 SSW..
Hattet ihr kurz vor der Geburt Anzeichen, dass es bald losgeht.
Beim meinem ersten Kind wurde leider eingeleitet, sodass ich
nicht so gut vergleichen kann.
Anzeichen wie z.B Schleimpfropf ging ab, Blasensprung, innere Unruhe,
Putzfimmel etc.

Danke für eure Antworten.

LG Susanne

Beitrag von bienchen0411 01.02.11 - 07:57 Uhr

ich hatte einen kompletten Blasensprung als ich Nachts auf toi musste.
lg

Beitrag von -nixe- 01.02.11 - 07:59 Uhr

tagsüber gings mir so gut wie schon lange nicht mehr! Keinen harten bauch undi ch hab mich richtig gut gefühlt.... Bin abends ins bett und nachts um 4 gings auf einmal los ( Blasensprung)

Beitrag von hagena 01.02.11 - 08:07 Uhr

Hallo Susanne,

ich hatte eigentlich kaum Anzeichen. Kein Schleimpfropf, kein Blasensprung. Nachts hatte ich so ein leichtes Ziehen, wie ein schwacher Regelschmerz. Morgens wurde dieser Schmerz dann doller und regelmäßiger. Da wusste ich, DAS SIND WEHEN (ich war aber auch ET+1). An dem Tag (abends dann um 22.51Uhr) war meine süße Maus dann da. Meine Fruchtblase ist erst mit den Presswehen geplatzt.

Liebe Grüße und alles Gute für dich #klee

Beitrag von nijuraja 01.02.11 - 08:17 Uhr

Moin,

ich hatte tagsüber bis auf unregelmäßige leichte Wehen gar nichts.
Nachts um zwei bin ich wach geworden, weil ich dachte, ich hätte von einer Wehe geträumt, die echt schmerzhaft war. 5 Minuten später kam die nächste, hatte also nicht geträumt.
Sind dann ins Krankenhaus gefahren, aber CTG hat kaum Wehen aufgezeichnet. Naja, 27 Stunden nach der ersten Wehe war meine Tochter dann da.

Schleimpfropf ging erst kurz vor der Geburt ab, Fruchtblase wurde von der Hebamme aufgemacht.

Ich war ET-8.

Ich wünsch dir ganz viel #klee und vor allem Kraft und eine schöne Geburt!

Beitrag von mama-mia1 01.02.11 - 08:20 Uhr

Hallo,

bei mir platzte die Fruchtblöase Nachsts um 2:30 (mein Arzt hat es schon prophzeit) ich bekamm aber leier keine Wehen, wesegen auch eingeleiett werden musste. mein Sohn kam erst am nächsten Tag um 3:30...

GLG

MIA

Beitrag von sephora 01.02.11 - 08:23 Uhr

Kein einziges Anzeichen.
Bei ET+8 war mein erstes Anzeichen die Geburtswehen ;-)
Bis dato hatte ich überhaupt nichts...

Beitrag von nine-09 01.02.11 - 08:24 Uhr

Bei meinen Töchtern ging der Pfropf ab und ich bekam sofort Wehen.
Bei meinem Sohn hatte ich bei 35+6 einen frühzeitigen Blasensprung,Wehen sind nicht gekommen,es wurde bei 36+0 eingeleitet und bei 36+1 war er da.

LG Janine

Beitrag von crazycat 01.02.11 - 08:28 Uhr

#rofl Wehen #rofl
Ne scherz bei seite.
Bzw doch bei mir hats so angefangen ich hab so komische wehen gehabt taten gar nicht weh hab nur gemerkt das sich mein Bauch zusammenzieht das ging so die ganze nacht (sind abends ins KH gefahren) und morgens fingen sie an schmerzhaft zu werden naja und dann um 15uhr kamen presswehen um 16:15 war unsere kleine Maus da.
Aber sonst vorboten ne eigendlich keine

Lg crazycat

Beitrag von chrisdrea24 01.02.11 - 08:29 Uhr

Hi Susanne,
bei mir genau das gleiche und irgendwie komisch. Bin zwar erst 31. SSW, aber ich wurde bei Hannah auch eingeleitet und hab eigentlich keine Ahnung wie Wehen überhaupt anfangen..... Nach der Einleitung hatte ich Durchfall. Aber bekommt man den so auch???? Meine Fruchtblase mußte damals im KH aufgestochen werden. Oh mann. Den Putzfimmel hab ich aber trotzdem schon.
Alles Gute Dir
ANDREA

Beitrag von manutgmd 01.02.11 - 08:50 Uhr

bei meinem großen ging der schleimpropf komplett ab, 2 tage später gings los.
bei meinem 2. und 3. sohnemann is jeweils die fruchtblase geplatzt.

Beitrag von traumkinder 01.02.11 - 08:59 Uhr

bei mir ist die fruchtblase geplatzt :-) ein paar h später war krümelchen da...

Beitrag von sephi 01.02.11 - 10:43 Uhr

hallo!

bei mir ist der schleimpfropf abgegangen, am nächsten tag war ich total traurig und hab keine einzige wehe gehabt (davor schon wochenlang immer wieder wehen) und wieder einen tag später ist die geburt losgegangen. da haben sich die wehen dann ganz anders angefühlt als die vorwehen.

lg,
sephi

Beitrag von rumpeline 01.02.11 - 13:40 Uhr

Hallo,
ich hatte den ganzen Tag Durchfall und mir irgendwie "komisch". Als ich abends ins Bett bin war mir schwindelig und als ich die Augen zugemacht habe, habe ich Sterne gesehen, so, als wenn man die Augen fest zudrückt. Dann hatte ich einen Blasensprung und 12 Stunden später war meine Tochter da (bei 39+1).
Gruß,
rumpeline