Frage an Flaschen Muttis - Ab wann habt ihr die 1 gegeben ?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von christina-1986 01.02.11 - 08:02 Uhr

Hallo an alle,

Ich habe meinen Süßen vor ca einer Woche auf Flaschennahrung umgestellt. Hat auch super geklappt. Er trinkt die Milch gut und mir geht es auch besser mit der Flasche, da sehe ich das er genug trinkt.
Wir sind zur Zeit bei 100ml etwa alle 4 stunden. (Aptamil PRE) Jetzt habe ich seit 2-3 Tagen ab und zu das gefühl das ihm das nicht reicht. Soll ich schon auf die 1 umstellen? oder erst mal die Menge erhöhen? Er schläft halt oft an der Flasche ein sodass dann nix mehr mit Trinken ist :-)

Was habt ihr so für Erfahrungen? Will ja das mein Schatz satt und zufrieden ist :-)

MFG
Christina und Alexander

Beitrag von snoopy86 01.02.11 - 08:07 Uhr

Hallo.

Ich würd nicht so schnell auf die 1er umstellen. Die meisten Babys haben da schon ihren ersten Schub! Und da trinken sie einfach mehr.

Pre, kann so wie die Muttermilch nach Bedarf gegeben werden.

Wieso, in welchen Abständen kommt er und wie viel trinkt er?
Wenn er alle 2 Stunden kommt, lass ihn doch. Und erhöhe einfach die Trinkmenge.

glg Kristina

Beitrag von redrose2282 01.02.11 - 08:31 Uhr

huhu

wir haben die 1er geeben, als robin 1 woche alt war. er wurde von der pre einfach nicht satt und hat für sein alter damals unmengen getrungen (alle 1,5 std 150ml) davon bekam er totales bauchweh und blähungen ohne ende. seit der 1er ist das und auch das spucken vorbei.

und auch die 1er kann man nach bedarf geben. mal kommt er noch alle 2 std (trinkt 200ml), mal kommt er alle 3-4 std. bei ihm ist das tagesabhängig.

wenn du die 1er geben möchtest, dann probiers aus.

lg red

Beitrag von berry26 01.02.11 - 08:34 Uhr

Hi,

bleib weiter bei der PRE. Die 1er hält weder länger satt noch trinken die Kleinen weniger. Sie ist eigentlich nur sinnvoll wenn die Kleinen spucken, da sie etwas sämiger ist.

PRE gibst du nach Bedarf. Vergiss die Richtlinien auf der Rückseite! Jedes Baby ist anders. Manche wollen fast stündlich eine kleine Menge. Andere trinken viel und selten. Egal zu welcher Sorte dein Baby gehört, es ist ok so!

Wenn du meinst 100ml reichen nicht, dann gib einfach etwas mehr.

LG

Judith

Beitrag von muffin357 01.02.11 - 08:45 Uhr

Pre kann man nach Bedarf und bis zum Schluß geben ...

die 1er und 2er-Nahrungen enthalten nur leere Bestandteile, die fettfüttern (die Kalorien sind die gleichen, schau im Laden mal hintendrauf)

wenns mal nicht reicht, dann steht halt grad ein Schub an oder Dein Kind wächst ... in solchen Fällen werden die abstände halt mal ein paar Tage kürzer -- das gibt sich ...

naja: und wenn er dabei einpennt, dann ist ja wohl klar, dass er sich vielleicht nicht ganz so satt getrunken hat, wie wenn er wachgeblieben wäre? Dass da schneller der Hunger kommt, wäre für mich jetzt einfach nur logisch und ich würde nicht dran denken, dass ihm eine Nahrung nicht reicht...

#winke Tanja

Beitrag von mutschki 01.02.11 - 09:54 Uhr

huhu

also nach einer woche würde ich nicht gleich wechseln,sondern wie du sagst,die menge erhöhen. gib deinem kleinen soviel er will,eben bis er satt ist. 100 ml sind ja nicht sooo viel ;-) meiner hat da schon mehr getrunken.
ich hab bei nick auf die 1er gewechselt als er 3,5 wochen alt war.aber hauptsächlich wegen dem spucken.
1er und pre sind fast gleich,1er enthält nur zusätzlich stärke die sie sämiger macht,ist aber auch eine anfangsmilch von geburt an und wird ganz genauso nach bedarf gegeben.
aber wenn dein kleiner ja sonst mit der pre gut klar kommt,würd ich eben nur die menge erhöhen bis es ihm reicht.

lg carolin

Beitrag von kathrincat 01.02.11 - 10:39 Uhr

von anfang an, ist ja auch eine dauermilch und wird genau wie pre nach bedarf gegeben, also auch jede stunde und soviel gewollt wird.

Beitrag von sunshine1176 01.02.11 - 10:42 Uhr

Hallo,

unsere Maus ist jetzt gut 13 Monate alt und bekommt immer noch die Pre!

Ist natürlich nicht Hauptnahrungsmittel für sie, aber ab und zu gibt es sie noch!

LG sunshine

Beitrag von kathi1234 02.02.11 - 00:23 Uhr

hallo christina,

habe gerade nachgesehen - dein kleiner ist 14 tage alt. man sagt ja in der ersten woche, jeden tag 10ml mehr. 5 tage alt - 50 ml, 7 tage alt - 70ml. Ab der zweiten woche dann nur noch wöchentlich ca. 10ml mehr... aber das sind nur richtwerte.

meine kleine hat ab der zweiten woche auch immer 100ml getrunken. davon wurde sie auch satt. ab der dritten woche hat sie anfangs 130/140ml getrunken. sie kam auch alle 4 stunden. die zeit verkürzte sich aber immer schneller. in der vierten woche kam sie meist schon alle 1,5 stunden. die menge hat auch nicht mehr geholfen, sie hat nach dem essen nur noch geschrien. da habe ich auch gemerkt, das sie nicht von satt wird.

anfangs bekam sie humana pre. nach der vierten woche haben wir dann flaschenweise tag für tag auf humana1 umgestellt. jeden tag eine flasche ersetzt. nach einer woche dann auf die babylove von dm (testsieger) umgestiegen. Diese ist auch ohne stärke. Diese gibts nicht als pre - fängt bei 1er an.

noch so am rande bemerkt, ab da hat sie fast gar nicht mehr so gespuckt. die babylove ist viel verträglicher und die leichten pöckchen die sie manchmal hatte, waren auch rasch weg.

was ich dir raten würde, probier erst mal die menge zu erhöhen, vllt. auf 120ml und schau wie er es trinkt und verträgt. Wenn er alles austrinkt und sich die zeit enorm verkürzt wie bei mir, dann kann man eigentlich davon ausgehen, das die milch ihm nicht reicht. so laut meinem kinderarzt.

die 1er milch kann auch nach bedarf gefüttert werden. im großen und ganzen stimmen die tagesangaben bei uns (laut verpackung)

Es sind ja immer sehr viele gegen eine umstellung auf die 1er milch. dabei geht es meist um die enthaltene stärke. aber wie gesagt die babylove hat keine. sie ist zudem ein biologisches erzeugnis ohne gentechnik.

hör auf dein bauchgefühl, dann machst du schon das richtige. ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen.

liebe grüße