2.Teil: Zwiespalt, Kind besuchen, oder nicht

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von beth22 01.02.11 - 09:16 Uhr

Ich fang jetzt mal einen 2. Beitrag an, der andere weiter unten ist mir zu unübersichtlich geworden #schwitz .

Eben rief mich das Krankenhaus wegen dem Termin an und ich hab auch gleich nach einem Familienzimmer gefragt.
Ein Familienzimmer direkt haben sie nicht, ich könne aber ein Bett zu ihm ins Zimmer gestellt bekommen. Meine kleine Tochter könne aber nicht mitkommen, da dafür der Platz nicht ausreiche und das hätten sie noch nie gehabt.
Als sie mir dann erklärte was gemacht werden soll, lt. Arzteinweisungsschein viel ich aus allen Wolken. Unser Dr. hat nur Polypenentfernung und Paukenröhrchen aufgeschrieben, kein Wort von Mandel-OP so wie er es bei dem Gespräch mit mir gesagt hat.
Wenn es so durchgeführt wird wie es dort drauf steht, würde er eine Nacht zur Beobachtung dort bleiben und dürfte danach wieder nach Hause.
Ich habe der sehr netten Dame gesagt was der Arzt bei unserem Gespräch sagte und sie wollte jetzt nochmal mit dem Dr. persönlich telefonieren.

Wenn es wirklich "nur" die Polypen und Röhrchen sind, dann lasse ich es ambulant machen und nehme ihn 5-6 Stunden später wieder mit nach Hause. Dann kann es unser Dr. hier vor Ort auch machen, dafür brauch ich dann keine 2 Stunden fahren.

Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten,

Ich bin echt gespannt was die Dame zu erzählen hat, sie wollte heute nach dem Gespräch mit dem Dr. noch mal bei mir anrufen.

Ich hab die ganze Nacht nicht schlafen können weil ich ständig daran denken mußte.

LG
Sandra mit Max (9Jahre), Ben (3,5 Jahre) und Lea (16 Monate)

Beitrag von grinsekatze85 01.02.11 - 09:43 Uhr

Hallo Sandra!

Vielleicht hat er sich auch nur vertan mit den Mandeln und ich könnt das wirklich Ambulant vor Ort machen.#pro

Ansonsten wie ich schon sagte: Krankenkasse anrufen und nachfragen, du hast in so einem Fall aufjedenfall ein Recht auf eine Haushaltshilfe (für Mann und Kinder) und du könntest dann 1 Nacht mit deinem Sohn mitgehenen.

Warte mal ab, was der Anruf ergibt.

LG
grinse#katze

Beitrag von zahnweh 01.02.11 - 10:35 Uhr

Hallo,

oje, so ein Trubel. Drücke dir die Daumen, dass sich alles klärt und gut, dass ihr noch mal drüber geredet habt!

Wenn du unsicher bist, würde ich auch noch mal mit dem KiA sprechen (je nachdem was sie dir nachher mitteilt).

Zur Not würde ich fragen, ob deine 16 Monate einfach mit dir im Beistellbett schläft. Es ist eng, aber nicht unmöglich. Meine hatte mit 2,5 Jahren eine Gehirnerschütterung und schlief bei mir auf dem Bauch auf diesem "Bett". Ich schlief nicht, aber das hätte ich auch so nicht getan.

Gute Besserung und starke Nerven!