Magan-Darm... würdet ihr?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von leeloo78 01.02.11 - 09:32 Uhr

Hallo!

Vielleicht stelle ich mich ja auch an.....
Also, eigentlich wollten ich und meine Tochter morgen Nachmittag mit meiner Freundin und ihrem Sohn zum schwimmen fahren. Jetzt rief sie mich gestern an und erzählte, dass sie ein ganz schlimmes Wochenende hatten. Ihr Junge hatte am Fr. so Bauchschmerzen, der HA meinte Verdacht auf Blindarmentzündung, ab ins KH. Auf dem Weg dorthin stellt sich dann raus dass es ne Magen-Darm-Grippe ist, Durchfall und Erbrechen,einen Tag lang hatte er das. Sie und ihr Mann waren dann am Sonntag dran.
Mein Mann möchte jetzt eigentlich nicht, dass wir zusammen schwimmen gehen, er hat Angst, dass wir uns anstecken.
Ich bin bei Magen-Darm ganz empfindlich, hatte das vor ein paar Jahren so schlimm, dass ich ins KH musste und meine Tochter ist bis jetzt noch davon verschont geblieben. Zu dem bin ich jetzt auch noch schwanger.
Meint ihr das ist noch ansteckend?

Liebe Grüße, Leeloo

Beitrag von sadhob12 01.02.11 - 09:48 Uhr

Hallo

Ich versteh dich voll und ganz!! Ich bin da auch so empfindlich!! Ich habe so eine Panik vorm Uebergeben das ist schon peinlich!! Sowie wenn ich jemanden hoere oder sehe der es tut da renn ich weg als reflex loool!!

Aber denke bis morgen ist es nicht mehr ansteckend!! Es war wahrscheinlich nur ein 24 std ding!!

Viel spass beim plantschen morgen :)

Beitrag von sabine7676 01.02.11 - 10:24 Uhr

hallo,

also ich würd auch absagen....sicher ist sicher...aufgehoben ist nicht.....


vlg

Beitrag von madeintexas 01.02.11 - 10:53 Uhr

Ich würde auf Nummer sicher gehen und morgen nicht mit zum schwimmen gehen!Vor allem weil Du jetzt auch wieder schwanger bist!Hör am besten auf Dein Bauchgefühl!

LG

Beitrag von schlumbiene 01.02.11 - 11:43 Uhr

Hi,

ich würde auch absagen.
Habe auch eine kleine Tochter und bin in der 18. Woche schwanger. Letzte Woche hatte ich Mittwochs Besuch von einer Freundin, die mir erzählte, dass ihr Mann sonntags ganz schlimm spucken musste (stündlich). Sie und ihr Söhne hätten aber nichts. Tja, noch am Abend ging es bei ihr los und seit Freitag hat es mich erwischt. Aber so richtig! Ich kann heute immer noch nicht richtig essen und bin schlapp...Also, verschieb es lieber. Magen-Darm-Sachen sind hoch ansteckend und in der Schwangerschaft kein Spaß!

Liebe Gruesse!

Beitrag von nana141080 01.02.11 - 13:08 Uhr

Hi,
wenn sie es bis Sonntag hatten, sind sie morgen nicht mehr ansteckend. Nach 2 vollen Tagen Sympthomfreiheit ist man so gut wie nicht mehr ansteckend. Einzig Noro-oder Rotaviren halten sich länger.

Und, wenn du raus gehst, kannst du es überall bekommen.

Allerdings halte ich immer noch 2 Tage Abstand zu erkrankten.
Und das du im KH mal deswegen warst, hat eher was mit der Art des Virus zu tun, nicht mit einer Magen Darm Geschichte.

VG Nana