Schnupfen und ständig Hände im Mund

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mias.engel 01.02.11 - 09:46 Uhr

Guten Morgen

Mein kleiner(19M) hat seit Sonntag einen dicken Schnupfen.Seitdem hat er auch ständig die Finger im Mund und sabbert wie verrückt!
Am Sonntag het er Fieber aber zur Zeit nicht mehr.
Er bekommt keine Luft durch die Nase, was vorallem das Schlafen zu Qual macht.
Seit gestern verweigert er auch das essen und heute sogar das Trinken.
Ich habe schon versucht ihn in den Mund zu schauen ob er ausschlag hat aber nix zu sehen-
Zähne hat er auch schon alle, vor 3 Wochen kamen die letzten durch.
Er ist auch total weinerlich und schnell reizbar.

Sollte ich doch zum Kinderarzt?

LG Mia

Beitrag von lieka 01.02.11 - 10:23 Uhr

Sobald bei meinem Kleinen die Nase zu ist ist er auch nur am Sabbern.
Uns helfen entweder die richtigen Nasentropfen so das er einfach wieder Luft bekommt.
Sonst machen wir auch Nasenspühlungen:
http://www.pari.de/produkte/pari_nacl_loesungen/produkt/detail/info/parilino_nasenspuelung_20_ampullen.html?wm_c=gaw_NaCI_PARIlino
mein Kleiner hält dabei super still und ich bilde mir er ein er macht so gut mit weil es ihm wirklich hilft.

Und ansonsten hilft es mir daran zu denken wie es mir geht wenn ich schnupfen habe und dann verstehe ich meinen Kleinen und verkrafte seine weinerliche Art viel besser.