Baby Märchen vorlesen ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sanchi 01.02.11 - 10:03 Uhr

Lest ihr euren Babys Märchen vor oder andere Geschichten ?

Beitrag von schnattrinchn 01.02.11 - 10:08 Uhr

Hi!
Vorlesen kommt später, aber viel erzählen, zeigen und erklären schon jetzt. So bekommen die Kleinen ein Gespür für unsere Sprache und sie lernen an der Stimmlage zu erkennen ob wir böse sind, sie trösten, oder oder oder....
Bücher haben wir auch schon eine Menge, nur sind die noch nicht so angesagt beim Muckelchen;-)

LG,Schnatti mit Emma#winke

Beitrag von pfirsichbacke 01.02.11 - 10:43 Uhr

meine maus ist 5 wochen und ich hab ihr schon x-mal den struwelpeter und max und moritz vorgelesen. durch die reime entsteht beim sprechen eine angenehme sprachmelodie, das liebt sie total und schläft dabei meist gleich ein.

verkehrt machen kannst du damit nichts, es ist das beste was du deinem baby bieten kannst, denn positive zuwendung und ansprache ist das essentielle grundbedürfnis der kleinen. #pro

Beitrag von schnullertrine 01.02.11 - 10:45 Uhr

Hallo,

ich lese Laura (4 Monate) jeden Abend etwas vor. Ich habe schon einige Bücher durch. Im Moment lese ich Pippi Langstrumpf. Ich finde das gerade abends einfach viel schöner am Bett zu sitzen und ihr aus dem Buch vorzulesen, als ihr nur irgendwas zu erzählen. Tagsüber lese ich so gut wie nie, da wird gesungen, gespielt usw.

LG schnullertrine

Beitrag von carlos2010 01.02.11 - 10:46 Uhr

Hallo,

ja ich lese schon vor und schaue mir mit meiner Kleinen (7 Wochen) Bücher an und erzähle auch ganz viel mit ihr.
Die Sprachförderung findet lt. unserer KÄ schon jetzt statt.

Alles Gute#klee

Beitrag von svenjag87 01.02.11 - 11:16 Uhr

Zum Einschlafritual gehört das Vorlesen bei uns noch nicht dazu. Das kommt später.
Aber wenn sie tagsüber in ihrem Zimmer auf der Krabbeldecke liegt, lege ich mich schon manchmal dazu und nehme Eins (der vielen Bücher die wir schon haben) und lese ihr was vor. Das findet sie sehr spannend und guckt mich dann mit großen Augen an. ;-)

Beitrag von schnuppelag 01.02.11 - 13:30 Uhr

Tagsüber auf der Couch sitzen, ein Bilderbuch selbst beschreiben, das Baby blättern und staunen lassen... Das fetzt total :-)
Aber als abendliches Ritual hat sich Vorlesen bei uns noch nicht durchgesetzt, da wird mein Kleiner nur noch aktiver und aufgedrehter.