Mit 20 Wochen Brei???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mango2010 01.02.11 - 10:16 Uhr

Guten Morgen,

meine Tochter ist heute 20 Wochen jung geworden, und heute wollte ich mit brei anfangen mit brei! Habe ein Bio Hokaido Kürbis gekauft. Das sollte ihre erste Mahlzeit werden.

Nun bin ich unentschloßen ob ich heute anfangen soll oder nicht? denkt ihr es ist noch zu früh? Sie sitz schon mit Hilfe, der Refluxrefelx ist so gut wie weg, die schut immer wenn wir essen. Alles Anzeichen oder?

Es ist mein erstes Kind und ich habe noch keine Erfahrungen und will nichts falsch machen!

Kann mir jemand noch ein Tip geben wie ich den Kürbis kochen soll!

Danke schön!:-)

Beitrag von kullerkeks2010 01.02.11 - 10:18 Uhr

Huhu#winke

ich habe mit 18,5 wochen angefangen...also 4 monate und eine woche...

2 atge lang hat er gesicht gezogen und am 3. tag hat er ein halbes kleines glässchen gegessen:-)

LG Janine + #baby Jeremy (heute genau 27 Wochen )#verliebt

Beitrag von mutschki 01.02.11 - 10:47 Uhr

hi


das kannst nur du alleine entscheiden. jeder sieht das anders.
ich hab auch in dem alter angefangen,bzw noch etwas früher,bei allem 3.
die beiden grossen haben von anfang an gut und gerne gegessen.
nick dagegen war noch nicht so beigestert davon.ich hab es dann wieder sein lassen,ein mal die woche oder alle 2 mal wieder versucht,aber ausser ab und zu 50-100 g möhrchen wollte er nichts,spuckte alles wieder aus und wollte lieber seine flasche.
erst mit guten 6-6,5 monaten wollte er beikost und ab da mochte er alles und hat auch gut gegessen.
mit dem selber kochen kann ich dir nicht helfen,ich habe immer gläschen genommen.

lg carolin

Beitrag von thalia.81 01.02.11 - 10:49 Uhr

ICH finde es zu früh.

Das Schauen ist reine Neugierde, aber kein Interesse am Essen. Dein Kind schaut dir sicherlich auch bei anderen Sachen interessiert zu, so lernen die Kleinen (Google mal *Spiegelverhalten*). Aber mit Beikostreife hat das in meinen Augen wenig zu tun.
Sitzen mit Hilfe, dazu sage ich besser nicht viel, außer dass sie das nicht soll.

Fakt: Das Immunsystem ist noch reif, eventuelle Allergene zu verarbeiten etc. pp.

(Habe gerade keine Zeit für große Ausführungen, aber die bekommst du sicherlich noch ;-) )

Beitrag von bella-marie 01.02.11 - 11:43 Uhr

Hi Mango,

also ich habe auf rat meiner Kinderärztin mit 16 Wochen angefangen da mein Kleiner von der Milch allein nimmer satt wurde. Er hat von Anfang an super gegessen und es hat ihm richtg spass gemacht. Er hat uns auch das essen vom Löffel geschaut bzw. macht er noch immer. Und immer wenn ich Ihn in seinen Stuhl setze ( ist einer von Chicco ab 0 Monate in dem ich ihn umlegen kann) fängt er schon an zu strahlen.

Ich denke das musst du austesten.

Es gibt hier sehr viele die gegen Brei Nahrung vor dem 6ten Monat sind aber jedes Kind ist eben anders. Das vergessen viele.

Und wegen dem Sitzen klar ist es nicht gesund genauso das stehen. Aber ich kann mein Kind doch nicht den ganzen Tag in eine ecke legen und Ihn immer runter drücken. Ich denke wenn man es nicht übertreibt ist das auch oki.

Wegen dem selbst kochen von Kürbis kann ich dir auch nicht helfen. Ich habe mit Frühkarotten in Glässchen angefangen. Und sonst nehm ich ein Gemüse z. B. Brokoli und koch sie in Wasser ab und pürier es dann.
Ich hab auch schon die Kartoffel dabei.

Da nehm ich 100g Gemüse und 50g Kartoffel. Dann wirds püriert und dann geb ich noch Rapsöl dazu.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Lg

Bella mit Fynn 18 Wochen.



Beitrag von susi3012 01.02.11 - 13:42 Uhr

Klar prbiers doch aus, ob sie schon so weit ist.
Spuckt sie´s aus oder schiebts mit der Zunge vor, will sie noch nicht, dann probier´s ne Woche später.#:-)
Unser Grosser hat auch mit 4 Monaten Breie ect. angefangen.
Tja und mit 7 Monaten wollte er gar keine Milch mehr, da blieb sowieso nix anderes übrig, als alles zu ersetzen.#;-)
Der Kleine bekommt auch so in ca. 4-5 Wochen seinen 1. Brei.... mal schaun ob er es will.
Mach dir keinen Kopf, unser Grosser ist auch gross geworden und ist kerngesund.#freu

Lg