Tips zum Schwanger werden:-)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mirabell 01.02.11 - 10:24 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich bin Hebamme im Erziehungsurlaub:-)
Bin schon langsam wieder in dem Forum unterwegs weil wir in ca 6-18 Monaten wieder anfangen wollen zu üben;-)
Unsere kleinste ist in 2 Tagen 20 Monate alt#verliebt
Da ich mich schon wieder langsam hier einschleiche(war beim letzten mal auch hier;-)) habe ich mir gedacht mal ein paar tips zu geben wie es besser klappt!
Habe ab und an ein paar dinge hier gelesen die nicht so ganz richtig sind deshalb möchte ich euch ein wenig unterstützen:-)

Tips:

-Zu beginn steht Folsäure;-) Und Vitamine,Sollte man schon nehmen bevor man richtig übt!
Ca 1-2 monate zuvor das begleitet euch dann eine lange zeit;-)

- Regelmässige Bewegung

-Gesunde Ernahrung

- Alkohol und Nikotin weg lassen, nicht mehr asl 2 Tassen Kaffee oder schwarzen Tee am Tag

-Medis nur mit Absprache des Arztes nehmen, Impfungen vorher absolvieren schwächt den organismus

- Ein check durch den Hausarzt ob die Blutwerte ok sind und nicht zu viele schwermetalle enthält das schächt die Fruchtbarkeit!

Wenn ihr das habt geht es ans üben;-)

-Alle 2 Tage sex , es stimmt nicht das die spermien qualität schlechter wird im gegenteil;-) Es wird ständig neu produziert und ist schneller!

-Ab ca dem 10 zyklus tag ( wenn man will schon früher;-) bis zum 20 zyklus tag! Das ist die regel ! Manche Frauen sind früher manche aber auch später im Zyklus fruchtbar! Ovus könne da sehr helfen;-)

- ganz Wichtig so entspannt wie möglich an den Kinderwunsch ran gehen!

-Storchschnabelwein für die Fruchtbarkeit !
Rezept:Zwei Handvoll blühendes Storchschnabelkraut gesäubert und grob zerkleinert in einen Topf geben und mit 0,7 Liter Weißwein übergießen. Das Ganze auf dem Herd erhitzen und etwa drei Minuten köcheln, dann vom Herd nehmen und abgedeckt abkühlen lassen. Im lauwarmen Zustand noch einen Esslöffel Bienenhonig unterrühren, den Heilwein in die saubere Flasche zurückfüllen und kühl aufbewahren. Zwei Mal täglich ein Glas (ca. 100 ml) vor dem Essen.

Kann euch gerne noch andere naturmittelchen schreiben;-)
Ob zum selber Brauen oder schon fertig aus der Apotheke;-)
Z.B Bei gelbkörperschwäche,Sperma Allergie,anregung der Spermienbildung,übersäuerung,entzündungen oder neigung zur Fehlgeburt ist!

Schön wäre es wenn fragen in einem Tread gestellt werden. Da es dann alle lesen können sonst brauche ich ewig um alle frage zu beantworten mit PN!

In meiner Kinderwunsch zeit mit meiner Jüngsten habe ich einigen hier geholfen und sie mir;-) Hoffe es wird wieder so toll werden#huepf

LG Mira



Beitrag von flora74 01.02.11 - 10:29 Uhr

Hallo Mira,

willkommen zurück im Forum!

Danke für die vielen tollen und sehr nützlichen Tipps! #herzlich
Das eine oder andere habe ich auch schon brav befolgt :-) Jetzt bleibt nur noch abzuwarten.

Dir noch eine wunderschöne Zeit mit deiner Kleinen und hoffentlich lesen wir dich hier ganz bald wieder.

LG #winke
Giusi

Beitrag von mirabell 01.02.11 - 10:31 Uhr

#winke

Schleich emich schon wieder sehr oft hier rum;-) Denke ende des Sommers werden wir wieder ganz aktiv mit üben:-)
Wird das letzte mal sein und ich freue mich schon sehr drauf!

Ich drück dir die Daumen#herzlich

Beitrag von wartemama 01.02.11 - 10:32 Uhr

Oh Gott.... gleich wirst Du sicherlich mit Fragen bombadiert! #schock

Da jetzt alle wissen, daß eine Hebamme unter uns weilt, die Naturmittelchen kennt, kannst Du Deinen Ratschlag "ganz Wichtig so entspannt wie möglich an den Kinderwunsch ran gehen!" bestimmt in den Wind schießen! ;-)

LG wartemama

Beitrag von honeybunny71 01.02.11 - 10:39 Uhr

Hallo erstmal,

da ich auch auf Naturmittel stehe, finde ich es toll von Dir hier Tips zu geben.
Was kann man tun, wenn man keinen ES hat und diesen nur künstlich erzeugen kann???
Im Alter lässt dies ja leider nach und nicht jeder Zyklus hat auch einen ES....

Grüsse und alles gute für Euch alle

Beitrag von mirabell 01.02.11 - 10:44 Uhr

Du kannst dir helfen in dem du deinen Körper erstmal entgiftest!
So ist es einfacher einen ES zu bekommen!

20 g Brennnesselblätter
20 g Goldrutenkraut
30 g Frauenmantelkraut
20 g Schafgarbenkraut


bitte vermischen. Davon wird 1 Esslöffel voll mit 200 ml heißem Wasser überbrüht, 8–10 Minuten ziehen lassen und täglich 3 Tassen tagsüber verteilt trinken.

Homöopathisch entgiften kann man mit:
Globuli Sulfur D 6 (Schwefel) 3-mal täglich 5 Globuli über 4 Wochen.
3-mal täglich 20 Tropfen Toxex der Firma Pekana. Damit werden Schwermetalle und Pestizide gelöst und ausgeschieden

LG Mira#winke

Beitrag von honeybunny71 01.02.11 - 10:48 Uhr

Vielen Dank für die TIPS

Trinke schon seit 2 Monaten ne Teemischung mit Frauenmantel, Schafgarbe etc.
jeden Abend 2 riesen Tassen. Tut mir echt gut.

Versuch es einfach noch mit den Globuli......was hälste von Sepia?

Wieviele Globuli kann man denn insgesamt einnehmen?

Beitrag von mirabell 01.02.11 - 10:58 Uhr

15 Täglich solltest du nicht überschreiten.
Sepia ist ein gutes und vorallem nicht schädlich mittel:-) Nimmst du es schon?
Ich rate auch immer dazu sich zu viel zeit zu nehmen wie es geht um das zu tun was einen glücklich macht! Wenn deine seele gesund ist kann es nur vorteile haben;-)

Alles liebe#herzlich

Beitrag von honeybunny71 01.02.11 - 11:09 Uhr

Danke Mirabell.
Ich nehme Sepia derzeit schon, wusste nur nicht ob ich es über den kompletten Zyklus mit den anderen nehmen kánn und hab es daher nur in der ersten zh genommen.
Ich nehme mir die Zeit für mich und meinen Körper....beschäftige mich damit und erkunde was in einem weiblichen Körper so vorgeht...

PHÄNOMENAAAAAAAAAAAAAAAAL

Beitrag von mirabell 01.02.11 - 10:40 Uhr

Lach, ja mal gucken hoffe ja die meisten fragen werden hier gestellt!
Damit die antworten viele lesen können.
Sonst hab ich mit den PN bis Weihnachten zu tun:-p

Beitrag von fuxx 01.02.11 - 10:37 Uhr

Huhu, willkommen zurück!#winke

Und natürlich werde ich Dein Hilfsangebot gleich mal annehmen:
Der PH-Wert meines Freundes liegt bei ca. 8,7 - was lt. WHO zu hoch ist. Was können wir dagegen tun??
#danke

Beitrag von mirabell 01.02.11 - 10:50 Uhr

Hab ihr teststreifen zu hause um das zu kontrollieren?
Testet den PH wert bitte über eine zeit von ca 2 wochen morgens und abends.
Schreibt die ergebniss auf!
Es ist schwer so was zu sagen ohne zu wissen wie er isst sich bewegt stress hat u.s.w
Gundsätzlich gilt er sollte sich mehr bewegen, vitamine zu sich nehmen( darn liegt es meist) Und drauf achten was er isst wegen dem säure gehalt!

LG Mira

Beitrag von fuxx 01.02.11 - 10:55 Uhr

werde Teststreifen besorgen.
Welche Vitamine sollten wir über Pillen ergänzen? Wir ernähren uns schon recht ausgwogen (aber eher eiweisshaltig), Sport treibt er auch und er schluckt Folsäure, Vitamin E und Zink.

Beitrag von mirabell 01.02.11 - 11:03 Uhr

Vitamin E ist super#pro
Er sollte aber etwas nehmen was alle abdeckt! Vitamin E aber zusätzlich;-)
Gemüse da kann er alles in mengen essen! Obst sind Bananen super;-)
Vollkorn ! Besonder Vollkorn nudeln oder Brot! Milch und quark.
Jetzt im sommer lecker erdbeeren mit quark z.b
Geht zusammen spazieren und lasst auch zeit dabei:-)

Viel erfolg:-)

Hier mal werte die ok sind:

* morgens zwischen pH 6,2 - 6,8
* abends zwischen pH 6,8 - 7,4

#winke

Beitrag von fuxx 01.02.11 - 11:13 Uhr

1000 Dank für Deine Super Hilfe!!!!!!!!

Beitrag von mirabell 01.02.11 - 11:43 Uhr

sehr gerne:-)

Beitrag von bine-1976 01.02.11 - 10:43 Uhr

Hallo Mira,

das finde ich ja immer praktisch jemanden mit Erfahrung und Profi-Wissen unter sich zu wissen :-) und dann auch noch quasi um die Ecke wohnt *lach*

Da ich bereits seit 9 Jahren mit unerfüllten Kinderwunsch lebe bin ich froh tipps zu bekommen.

Ich hab im Oktober 2007 eine natürliche FG in der 11. SSW gehabt und dann im September 2010 eine künstliche FG in der 16. SSW, unsere Tochter hatte das Turner-Syndrom in schwerster Form und war nicht lebensfähig ...

Wir haben jetzt im Januar wieder offiziell die Erlaubnis vom Doc zu üben und gehen seit einigen Wochen gezielte Untersuchungen an, die auch noch nicht abgeschlossen sind ...

Aber immer her mit deinen tipps, was ich speziell dafür tun kann, das es nicht "solange" dauert schwanger zu werden ... ich mein 5 Jahre und drei Jahre sind echt zu lang ... ich werde schließlich nicht mehr jünger!

LG
Bine

Beitrag von mirabell 01.02.11 - 10:55 Uhr

Erstmal#liebdrueck
Weiß wie du dich fühlst habe es leider auch schon selbst erlebt!
Sorry wenn ich dir jetzt nru kurz antworte aber die flut von mails sitzen mir gerade im nacken;-)
Besonders für dich gilt Vitamine gesundes essen viel bewegung und den tee den ich aufgeschrieben habe! Das du in ärztlicher behandlung bist ist super!
Ich wünsche dir von herzen ganz viel erfolg und versuch dich nicht unter druck zu setzten. Auch wenn es nicht immer einfach ist! Die erfahrung hat mir auch gezeit das wenn man allem Positiv gegenüber eingestellt ist klappt es viel besser#liebdrueck

Beitrag von bine-1976 01.02.11 - 11:42 Uhr

Das tut mir leid ...

Das denk ich mir *lach* ... jede will dein Angebot nutzen *lach*

Ich bin ein von grund auf positiv denkender Mensch und auch trotz gerade der letzten schweren Erfahrung, hab ich die Hoffnung nicht verloren ... wie gesagt, wie herzeln derzeit einfach dann wenn uns danach ist und wir warten ... unter Druck hab ich mich viele Jahre gesetzt und es hat zu nix geführt ;-)

Beitrag von mirabell 01.02.11 - 11:43 Uhr

So ist es und du machst es genau so richtig:-)

Beitrag von knutschi2009 01.02.11 - 10:49 Uhr

Hallo

Ich habe mal ne frage ich habe PCO gibt es da auch naturheilmittelschen die ich nehmen kann um es vieleicht bissel besser zuunterstützen das ich schwanger werden kann

lg

Beitrag von mirabell 01.02.11 - 11:07 Uhr

Es gibt ein Komplexmittel, dem man nachsagt, dass es den Hormonhaushalt dahingehend unterstützt. Es heißt Ovaria Comp. und die Dosierung ist 3 x 5 Globuli in der ersten Zyklushälfte,und bei völlig ausbleibender Regel nimmt man jeden Abend 10 Globuli über drei Monate. #herzlich

Beitrag von knutschi2009 01.02.11 - 11:12 Uhr

bekommt man das einfach so in der apotheke ohne rezept
oder brauche ich da ein Rezept vom Arzt

lg


und danke für deine Antwort

Beitrag von mirabell 01.02.11 - 11:44 Uhr

Das müsstest du in der apo bekommen;-)

Beitrag von knutschi2009 01.02.11 - 12:28 Uhr

Ok 100000 Dank das du uns so weiterhilfst mit deinem Tipps

  • 1
  • 2