betriebsverbot + mutterschaftsgeld. bitte helfen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von erbse2011 01.02.11 - 10:28 Uhr

hi mädels.

ich hab da mal ne frage. mein AG hat heute angerufen das ich vom FA ein BV holen müsste weil die garade keine passende arbeit für mich haben.
arbeite in einer zeitarbeitsfirma.

jetzt wollte ich mal wissen wie das zusammenhängt mit BV und Mutterschaftsurlaub das geld was ich bekommen würde. wird das mit abgerechnet oder ist das extra oder wie läuft das ab??

liebe grüße, danke für die antworten

Beitrag von babett85 01.02.11 - 10:31 Uhr

hallo warum muß das dein FA machen wenn dein Ag keinen arbeitsplatz hat muß er dich in ein BV schicken hier in sachsen machen das die FA nicht.

du bekommst dein volles gehalt bis zum mutterschutz soweit ich das weiß

Beitrag von erbse2011 01.02.11 - 10:33 Uhr

es geht ja darum das ich eine bestätigung holen soll beim FA das ich nicht arbeiten darf/kann.
deshalb bin ich bisschen verwirrt weil ich ja nicht weis wo wie was wann und so.


.... total auf den schlauch steht grad......

Beitrag von windsbraut69 01.02.11 - 10:40 Uhr

Wenn der AG keinen schwangerschaftsgerechten Arbeitsplatz für dich hat, muß ER das Beschäftigungsverbot aussprechen, nicht der Arzt!

Gruß,

W

Beitrag von bjerla 01.02.11 - 10:33 Uhr

Ich war damals auch in einer Zeitarbeitsfirma und hatte ab der 8.ssw ein BV. Da du ja ganz normal dein Gehalt bekommst, wird auch das Mutterschaftsgeld und das Elterngeld normal auf Basis deines Gehaltes berechnet. Im Grunde läuft es genauso wie wenn du sie SS über gearbeitet hättest, da du ja das gleiche Geld bekommst. (Ich hatte damals nur Einbußen, da ich keine Schichtzuschläge mehr hatte, aber Schichten hätte ich in der SS eh nicht arbeiten können. So war dann auch egal).


LG

Beitrag von sternschnuppe215 01.02.11 - 14:54 Uhr

oh der FA stellt BV aus - weil der AG keine Arbeit mehr hat?!

#kratz

informier uns mal ob das so anstandslos geht ... betrifft einige hier, die trotz gesundheitlicher Wehwechen und Risiken KEINES bekommen...

#kratz