Soja Milch

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von salome25 01.02.11 - 10:55 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe mir gerade einen Soja Drink gekauft, weil ich neugierig war, wie das wohl schmeckt. Es schmeckt mir gut. Aber weiß jemand, wie gesund solche Soja Produkte wirklich sind?

lg
salome

Beitrag von maari 01.02.11 - 11:09 Uhr

Naja, es gibt solche und solche würde ich sagen. Manche Drinks sind dermaßen süß, die können nicht sonderlich gesund sein bzw. dürften ordentlich Kalorien haben. ;-) (Ich habe aus Interesse mal so ziemlich alle auffindbaren Marken und Geschmacksrichtungen ausprobiert.)

Außerdem ist Soja in Vegetarierkreise zwar beliebt aber inzwischen auch etwas kritisch gesehen, da es wohl hoch allergen ist - wenn man also zu Allergien tendiert, kann es sein, dass Sojaprodukte nicht die beste Wahl sind - und außerdem geht auch immer wieder das Schreckgespenst der gentechnisch veränderten Sojapflanzen um.

Hier ist ein ganz interessanter Artikel dazu: http://www.fitforfun.de/abnehmen/gesund-essen/soja/neueste-forschung-wie-gesund-ist-soja-wirklich_aid_6883.html

Beitrag von schwilis1 01.02.11 - 11:42 Uhr

die frage ist: wie wird aus einer sojabohne milch? das ist die eignetliche crux wenn du mich fragst. es ist nicht so wie bei mandelmilch,d ass man mandeln einfach hackt, püriert, püriert, püriert und mit Wasser mischt.
es ist viel mehr ein komplexer chemischer Vorgang der aus einer bohne milch werden lässt

Beitrag von ninnifee2000 01.02.11 - 11:50 Uhr

#kratz

Man kann aber auch Bohnen hacken, pürieren, pürieren und mit einer Flüssigkeit mischen - wegen mir Milch. Ich sehe da keine Probleme.

Habe ich für eine Art Dip auch schon gemacht und war super lecker.

Beitrag von schwilis1 01.02.11 - 13:25 Uhr

das ist aber dann nicht die gekaufte soja milch...

was man selber machen kann ist doch was anderes, als wenn irgendwas industriell hergestellt wird.

zudem hast du dir dips gemacht und keine milch...
ich mach mir auch aus kicherebsen hummus... dennoch ist da ein unterschied

Beitrag von pcp 01.02.11 - 13:38 Uhr

Das stimmt so nicht.

Es gibt Sojamilch die besteht nur aus Wasser und Sojabohnen, ohne Zusätze. Ich hab auch einen Sojamat daheim und kann innerhalb weniger Minuten selbst Sojamilch machen, ohne Chemie.

Natürlich gibt es viele Sorten die eher an ein Convience-Produkt erinnern als an ein Naturprodukt, aber der mündige und bewußte Konsument sollte schon in der Lage sein zu unterscheiden.

lg