nicht mehr krankenversichert

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von avril-mia 01.02.11 - 10:58 Uhr

hallo
seit dem 8.1 bin ich 23 und nicht mehr über meinem vater familienversicher das besch..... ist daran ich muss mich jetzt flichtversichern und das sind mon.ca 140 euro die ich aber nicht habe mein verlobter verdient grade so das wir mit kindergel um die runden kommen. kindergeldzuschuss habe ich auch schon beantagt wohngeld muss ich morgen hin aber das am will mich so lang nicht versicher was kann ich tun immer hin muss ich am 7.2 zum fa da ich in der 12woche bin könnt ihr mir tipps geben bitte meldet euch bei mir
lg avril-mia #aerger

Beitrag von futzemann2003 01.02.11 - 10:59 Uhr

bekommst du kein hartz4???
dann biste doch versichert...

Beitrag von marsupilami2010 01.02.11 - 11:02 Uhr

Ab zum Arbeitsamt. Die können dir da wohl am ehesten weiter helfen. Sprich auch mal mit der Krankenkasse, ob die Möglichkeiten sehen. Seit dem 8.1 ohne Versicherungsschutz ist nicht lustig. Sowas sollte man echt im Vorfeld klären

Beitrag von butter-blume 01.02.11 - 11:03 Uhr

Hi,

also am einfachsten wäre Heiraten. :-p

Dann kannst du dich über deinen Mann Familienversichern (kostenlos). (Aber natürlich nur, wenn du weniger als 400 Euro im Monat verdienst, wovon ich gerade ausgehe, weil du ja sonst selbst gesetzlich versichert wärst!?)

Solltest du Studentin sein (ich glaube Schülerin zählt auch) dann kannst du dich Kranken- und Pflegeversichern für ca. 60 Euro im Monat. Da gibt es einen extra Tarif für.

Wenn du nix dergleichen machst, würde ich dich mal zum Sozialamt schicken. Kann sein, dass du da Hilfe bekommst... aber da kenne ich mich nicht aus!

Wie sind denn deine Kinder versichert? Über den Vater?

Lg Butter-blume

Beitrag von avril-mia 01.02.11 - 11:15 Uhr

also unsere tochter ist über den papa (mein Verlobter) versichert wir werden ja auch dieses jahr heiraten im juni aber das bringt mir ja nix ich muss ja jetzt versichert sein werd morgen noch mal auf dem amt vorbei schaun und werde dann ja hören was die nun sagen da sie ja gestern mich abgelent haben und sagten das sie nicht für mich aufkommen (krankenversicherung)

Beitrag von kikaninchen 01.02.11 - 11:29 Uhr

Hmm, also wenn Ihr ohnehin vor habt im Juni zu heiraten... Könnt Ihr das nicht vorziehen?
Einfach Termin beim Standesamt machen und fertig ist. Eine große Feier und eine evt. kirchl. Trauung könnt Ihr ja dann nachholen.
Ist zwar total unromantisch aber praktisch. UND Ihr hättet mehr Geld, da Dein Mann dann in die günstige Steuerklasse wechseln kann.

Und bis zum Termin schnell krankenversichern!!! Es kann immer mal was sein mit dem Baby!

Wenn Ihr das nicht möchtet geh zum Arbeitsamt oder zur ARGE. Da wird dann ausgerechnet ob Du bedürftig bist. Selbst wenn es nur ein paar Euro sind, die Dir an ALG II zustehen, weil ansonsten Dein Freund mit seinem Gehalt für Euch aufkommen kann, bist du dann krankenversichert.
Aber da Ihr ja schon 3 Personen seit und er nicht viel verdient, könnte ich mir vorstellen, dass Ihr schon bedürftig seit.

Informier Dich schnellstens. Direkt anrufen!!
Nicht krankenversichert sein ist kei Spass!!!

LG

Beitrag von susannea 01.02.11 - 13:34 Uhr

Schüler reicht dafür nicht aus! Die müssen voll zahlen!

Beitrag von colli 01.02.11 - 11:03 Uhr

Ja in der gleichen Situation war ich auch schon mal.

Nicht zu fassen, dass es sowas in Deutschland gibt :-[

Bei mir hat es sich damls zum Glück erledigt, da ist schnell ne neue Stelle gefunden habe.

Beim Amt musste ich mir tatsächlich sagen lassen, dass ich dann eben einfach nicht krank werden darf. :-[:-[:-[

Und bei der Krankenkasse hieß es, ich solle meinen Partner heiraten, dann könnte ich mich familienversichern lassen. Hallo? Wo leben wir denn, dass mann nicht mehr aus Liebe sondern wegen der Krasnkenversicherung heiratet?!

Geh zum Amt und stell nen Antrag auf ALG2, selbst, wenn du kein Geld bekommen solltest, müssen sie dir deine KV bezahlen, wenn du nicht arbeitest.

Wünsch dir alles Gute!

Lg Colli mit Babyboy ET-3

Beitrag von johannab. 01.02.11 - 11:10 Uhr

Gehst Du noch zur Schule oder machst eine Ausbildung. Wenn nicht würde ich Dir empfehlen schnellstmöglich Arbeit zu suchen. Denn wenn das Geld jetzt schon kanpp ist wird es mit einem Kind ja nicht besser... nicht böse verstehen, aber das klingt etwas sehr ungeplant. Ansonsten ist wohl heiraten die beste Alternative für Euch beide. Dein Mann beläme mehr Geld auf Grund der besseren Steuerklasse und Du kannst Dich über ihn Familienversichern.

Viele Grüße und viel Glück!

Beitrag von avril-mia 01.02.11 - 11:19 Uhr

johannab. nein ich versteh dich nicht verkert bin auch nicht bösse über das was du mir geschrieben hast nur wie gesagt bin am 8.1 23 gewurden und habe jetzt am freitag 28.1 erst das schreiben von meiner krankenkasse bekommen das fand ich sowie so so hart müssen die nicht einem früher bescheid geben ????????

Beitrag von johannab. 01.02.11 - 12:19 Uhr

Das ist allerdings sehr kurzfristig. Dann kann wohl nur das Arbitsamt helfen denke ich.

Beitrag von tamil1975 01.02.11 - 11:33 Uhr

Hu, mir wird grad ganz anders. An Deiner STelle hätte ich keine ruhige MInute mehr. Was, wenn Du heute Blutungen bekommst und musst ins KH, eine Woche, zwei Wochen... Das wird richtig teuer.
Bleibt nur Hochzeit vorziehen, auf jeden Fall aber sofort versichern, vielleicht kann Dir ja jemand das Geld leihen, bis Juni ist es ja nicht mehr so lang!!

Beitrag von avril-mia 01.02.11 - 11:36 Uhr

ich habe auch keine ruhige minute es ist der totalle horror ich werd heute mal mit meiner familie darüber sprechen ob mir dort vieleicht einer helfen kann drückt mir die daumen und danke für dir tipps

Beitrag von tiffy84 01.02.11 - 11:36 Uhr

ich stehe derzeitig vor dem gleichen problem...bin seit dem 1.12.10 auch nicht mehr krankenversichert. war auch schon beim amt,aber sowie es aussieht werden die mir auch nicht die beiträge für die versicherung zahlen da mein freund zu viel verdient und wir zusammen wohnen. habe auch shcon mit meiner versicherung gesprochen und die meinten das amt muss die beiträge eigentlich übernhemen,so etwas hätten die noch nie gehört.
naja ich warte immer noch auf einen bescheid vom amt,aber stattdessen kommt jedesmal ein schreiben das wieder mal die neue abrechnung von meinem freund eingereicht werden soll oder sonst irgendwas...langsam komme ich mir ein wenig verarscht vor...

Beitrag von avril-mia 01.02.11 - 11:50 Uhr

hi tiffy84 ja das kenn ich das mussen wir jetzt auch machen mit der lohnabrechnung egal ob es auf dem sozialamt war oder bei dem kindergartenbeitrag den wir zuzahlen müssen für unsere tochter die sehen es so es könnte sich ja was am lohn ändern weniger lohn oder mal mehr dementsprechend bekommst du (ihr) ja den zuschuss für miete/lebensunterhalt

Beitrag von coralie. 01.02.11 - 12:56 Uhr

Warum zahlt denn dein Freund - mit dem du ja immerhin ein Kind erwartest - dann nicht die Krankenversicherung für dich???

Beitrag von hoernchen123 01.02.11 - 12:48 Uhr

Rede mit deiner Krankenkasse! Ich habe gerade heute das Gleiche durch. Naja, nicht ganz so plötzlich und heftig, ich wusste, dass mein Studententarif zum März ausläuft und habe da angerufen (von sich aus hatte sich auch niemand bei mir gemeldet...ich hatte nur mehrfach gehört, dass mein Tarif bald auslaufen müsste...).

Wie dem auch sei, ruf bei deiner Krankenkasse an, die schauen, wie sie die für dich beste Lösung finden. Mir wurde auch geraten, zu heiraten ;-). Aber wir, also die Mitarbeiterin der Krankenkasse und ich, haben auch noch einen anderen Wege gefunden, um erstmal die (recht hohen) Beiträge der freiwilligen Versicherung abzuwenden.

Was für einen Status hast du denn momentan? Da du bereits mit 23 aus der Familienversicherung raus bist, bist du demnach weder Studentin noch Schülerin? Denn dann ginge das ja bis 25.

Es ist schon richtig, dass das Amt nicht zahlt, wenn dein Verlobter ein entsprechendes Einkommen hat. Da hilft dann nur früher heiraten (nicht erst im Juni) oder mal eine Weile getrennt leben (wobei, Ihr seid verlobt...weiß nicht, ob das eine Rolle spielt), dann könntest du Hartz 4 bekommen und bist dann versichert. Oder aber du suchst dir jetzt noch eine Arbeit, schreibst dich an der Uni ein oder sowas.

LG

Beitrag von phili0979 01.02.11 - 13:32 Uhr

Hallo Avril- mia (und auch den paar anderen die das Thema betrifft!)

Wie schon mehrfach erwähnt der erste Weg ist ALG II beantragen. Lass dir gleich sagen wie deine Cahncen stehen (die bearbeitung dauert Wochen). Wenn dir geagt wird es sieht SEHR danach aus, dass du welches bekommst, musst du entscheiden ob du das Risko eingehst schon vor dem Entgültigen bescheid zum Arzt zugehen, denn wenn er positv für dich ausgeht bist du rückwirken versichert! Wenn er allerdings negativ ausfällt musst du die Arztrechnung aus eigener Tasche zahlen.

Wenn dir gesagt wird du hast absolut kein Anrecht auf ALG II lass dir das schriftlich bestättigen. Mit diesem "Wisch" gehst du dann aufs Sozialamt und Bittest um einen sogenannten Behandlungsschein! Damit kannst du dann für dich kostenfrei zum Arzt gehen.

Ansonsten nehem Kontakt mit dem Malteser- Hilfsdienst. der Diakonie, Pro Familia etc auf! Diese Organisationen bieten z.T. kostenlose Untersuchen für Notfälle wie dich durch ihre ehrenamtlichen Ärzte an. Gerade der Diakonie und dem Malteser ist es ein großes Anliegen, schwangeren Frauen in Notlagen zu helfen!


Alles Gute für dich (euch)!

Lg Philine

Beitrag von avril-mia 02.02.11 - 10:40 Uhr

hi phili0979
vielen dank für die tipps habe für morgen einen termin bei der caritas muss dort meine unterlagen mit bringe es hat sich sehr gut angehört wie es aussieht werden die es so lange übernehmen noch mals vielen dank werde berichten was sich ergeben hat ;-)