Kann das denn überhaupt noch sein?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von dydnam 01.02.11 - 10:59 Uhr

Hey Ihr Lieben,

ich brauch noch mal Eure Meinung!

Ich hatte vor Kurzem schon mal geschrieben

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=55&tid=2990386&pid=18924596.


Zusammenfassend: letzte Mens am 22.11. (Pille nach kurzer Einnahme 2 Monate vorher abgesetzt), vermeintlicher Eisprung um den 7.12. (Mittelschmerz), schwach positiver Test am 22.12., kurze braune Schmierblutung um Weihnachten ging durch Utro wieder schnell weg, Gyn-Termin Ende Dezember (rechnerisch Ende 5./Anfang 6.Woche): Fruchthülle mit viel Fantasie nur zu erahnen, Termin 4 Wochen später: Fruchthülle gut gewachsen, aber nur mini Punkt drin (laut Gyn entsprechend 6.SSW, wollte aber trotzdem noch mal 2 Wochen warten).

Gestern hatte ich nun wieder Termin, und mich in den letzten Tagen schon seelisch drauf eingestellt, eine FG bestätigt zu bekommen (fühl mich auch nicht gerade schwanger, mal abgesehen von nem bisschen Ausfluss, und der Tatsache, dass meine Brüste schon wieder irgendwas absondern, und der US vom letzten Mal hat mich so ziemlich jeder Hoffnung beraubt). Aber Pustekuchen, die Fruchthülle ist wieder gewachsen und aus dem mini Punkt vom letzten Mal ist nun schon eine sehr viel größere Struktur (so nannte meine Gyn das Ganze) geworden, leider noch ohne Herzaktivität. #kratz

Weiß echt nicht mehr, was ich denken soll. #schmoll Hab die Schwangerschaft echt schon abgeschrieben (vielleicht auch ein wenig Selbstschutz), aber die Tatsache, dass immer noch was wächst, irritiert mich stark. Mittlerweile will ich echt nur noch Gewissheit, egal ob im positiven oder im negative Sinne. Muss jetzt in 14 Tagen noch mal hin. #gruebel

Habt ihr schon mal gehört, dass eine Schwangerschaft gut 3-4 Wochen hinterher hinkt??? Ich find das einfach zu viel. Meine Cousine meinte zwar, dass sie auch von Anfang an so stark zurück war, aber irgendwie ist mir das nicht koscher.

Würde mich über ein paar Antworten freuen. :-)

Liebe Grüße

Mandy mit
Sternchen#stern (Oktober 2007), Silas (*06.12.2008), #stern (März 2009), Tamino (*12.06.2010) und sehr sehr wahrscheinlich noch einem mehr

Beitrag von sternenmami 01.02.11 - 11:24 Uhr

hallo,
also erstmal tut es mir leid dass du das schin ein paar mal durchstehen musstest und dann möchte ich mit dir schimpfen, dass du die hoffnung jetzt schon aufgibst... du du!#nanana ich kann dich natürlich sehr gut verstehen... man stellt sich einfach vorher schon seelisch und mentalisch darauf ein, war bei mir und dem zweiten auch so, einfach um nicht zu sehr verletzt zu sein wenn es dann wirklich so ist. ABER: solange das würmchen noch wächst ist nichts verloren! denk positiv, kämpf um dein kind, der wurm spürt dass wenn du ihn schon jetzt "abschreibst". bei unserem ersten engel hat man das herz auch erst in der 8.ssw schlagen sehen und wenn ich mir diese blöde virusinfektion nicht eingefangen hätte, dann würde er jetzt fröhlich quitschig in seiner wiege liegen. denn er war ja zu seiner geburt im juni 2010 in der 33ssw schon ein richtig strammer bursche, mit 46 cm und 1905 gramm...#verliebt er war auch immer ein bisschen kleiner und schmächtiger als er für diese ssw sein sollte und dann plötzlich kurz vor schluss hat er innerhalb von 3 wochen stolze 600 gramm zugelegt....der wahnsinn und er wäre und war ja auch ein richtig großer junge. also die hoffnung stirbt zuletzt und ich drück dir ganz ganz fest die daumen dass du in 2 wochen einen wurm auf dem USbild siehst und ein kräftig pochendes herzchen!

glg #sternmami mit gabriel und stella fest im #herzlich

Beitrag von dydnam 01.02.11 - 12:38 Uhr

Ich danke dir ganz doll für deine aufmunternden Worte. Natürlich sollte man die Flinte nicht zu schnell ins Korn werfen, aber ich hatte eben schon 2 super vorbildliche Schwangerschaften, und 2 bei denen von Anfang an was nicht stimmte. Von daher macht mich das Geeier momentan einfach nur mürbe und misstrauisch.

Wünsche dir alles Liebe und viel Kraft und Glück für die Zukunft! #herzlich

Beitrag von lucas2009 01.02.11 - 12:09 Uhr

Ganz ehrlich. Vllt. ist deine SS Zeitgerecht. Du hast die Pille genonmmen und glaubst das dein ES an einem bestimmten tag war. Vllt, wars alles auch ganz anders und viel später...
Meine letzten beiden SS ( auch mit #stern) hingten auch beide hinterher, aber ich konnte anhand meines ZB´s genau sagen wann ES war, meine Sterne sind auch nicht wieter gewachsen...
Geh einfach mal davon aus, das die Befruchtung einfach viel später war und du vorher die Mens nicht hattest weil dein ZK total durcheinander war.

Beitrag von dydnam 01.02.11 - 12:34 Uhr

Wenn da der positive Schwangerschaftstest kurz vor Weihnachten nicht wäre, hätte ich mir das auch so gedacht. Aber wieso sollte der schon ziemlich genau 4 Wochen nach der letzten Mens anschlagen, wenn ich erst viel später schwanger geworden sein soll? #gruebel Schon alles wirklich verwirrend, aber ich danke dir natürlich trotzdem ganz lieb für deine Gedanken! #herzlich

Die Hoffnung stirbt ja aber immer zuletzt. #klee

Beitrag von lucas2009 01.02.11 - 12:45 Uhr

Oh den hatte ich wohl überlesen, tut mir leid!
Mhhm das ist schon echt sehr lange, passen denn die HCG-Werte zur Größe des Kindes und sind die richtig gestiegen?

Beitrag von dydnam 01.02.11 - 13:39 Uhr

Hatte sie letztes Mal darauf angesprochen, ob man denn nicht einfach mal Blut abnehmen könnte, eben um den HCG-Verlauf zu beobachten. Wäre wahrscheinlich einfacher gewesen, als jetzt noch mal 2 Wochen warten zu müssen.

Scheint aber irgendwie nicht richtig verstanden zu haben, was ich meine; sie sagte nur irgendwas von wegen ich wäre ja noch schwanger, und das würde nichts bringen. Man müsse halt abwarten. #kratz

Beitrag von lucas2009 01.02.11 - 15:10 Uhr

#kratz
Ich wünsche dir viel Glück und ein gesundes Baby!!!

LG

Beitrag von schlingelchen 01.02.11 - 14:59 Uhr

Hallo Mandy,
hm,ich würde dir ja echt gerne Mut machen, aber dein Bauchgefühl und auch der US sprechen eine andere Sprache.
Bei mir ist es leider auch nicht gutgegangen.Es waren nur 11 Tage,aber mir war schon klar,dass das hinten und vorne nicht passt und es letztendlich in einer FG enden musste.
Du wärst ja jetzt schon 10+0 oder so,selbst wenn du sehr früh pos getestet haben solltest(ES+8),dann wärst du jetzt in der 9.SSW und eine Herzaktion müsste deutlich sichtbar sein.
Ich weiß noch wie ich damals rumgerechnet habe, in der Hoffnung, dass doch noch alles gut wird *seufz*
Alles Liebe dir!#liebdrueck
Anja