Atemaussetzer im Schlaf

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von nele27 01.02.11 - 11:06 Uhr

Moin Ihr Lieben,

da mag man ja denken, im Krankenhaus wird man beruhigt ... tja, ich hab seit dem letzten KH-Besuch Verfolgungswahn wegen Atemaussetzern.

Meine Tochter war nun schon zum zweiten Mal mehrere Tage im KH und da werden die Babys nachts an ein Überwachungsgerät angeschlossen. Das zeichnet Herzfrequenz, Sauerstoffsättigung und eben Atemfrequenz auf. Bei meiner Alma schlug dieses Gerät beim letzten Besuch nachts im 15-30-Minuten-Takt Alarm, weil die Atemfrequenz auf Null ging. Der Alarm war auf Stumm gestellt, aber es blinkte halt orange. Nach 2-5 Sekunden war wieder eine Zahl da und der Alarm ging aus.

Die Schwestern haben mich jedes Mal beruhigt, dass kurze Atemaussetzer in dem Alter normal sind und die erst gelaufen kommen, wenn es länger dauert #schock

Naja, die sind die Experten nicht ich - aber ihr könnt Euch sicher gut vorstellen, dass ich seitdem echt aufgeschreckt bin #zitter Und frage mich abends: Passiert das wohl heute Nacht wieder? Was tue ich, wenn die eben NICHT wieder anfängt zu atmen? Ich erde es nicht mal merken. Zu Hause gibts eben keinen Alarm...

Naja, das wollte ich nur mal loswerden, hoffentlich rege ich mich bald wieder ab und vertraue auf den gesunden Schlaf des Babys...

LG, Nele

Beitrag von hoffnung2011 01.02.11 - 11:23 Uhr

Oh Nele, es ist schwer ein Vertrauen in sich und dein Kind wieder zu fassen, wenn sowas passiert. Kannst du bei euch Angelcare machen oder hast du das schon ? Meinst du, es würde dich bischen beruhigen ?

Beitrag von nele27 01.02.11 - 11:30 Uhr

Ich glaube nicht :-( Ich denke, diese ganzen Geräte machen mich bloß verrückt, hat man ja im KH gesehen... da hilft wohl nur abwarten und hoffentlich sobald nicht mehr ins KH zu müssen.

Beitrag von sparrow1967 01.02.11 - 11:36 Uhr

Co-sleeping veranlaßt die Babys immer wieder Luft zu holen ;-)

sparrow

Beitrag von nele27 01.02.11 - 11:38 Uhr

Ok - aber im KH waren wir auch in einem Zimmer zusammen (nur nicht in einem Bett wie zH, das ging nicht). #kratz

Heißt Co-Sleeping in einem Bett oder in einem Zimmer??

Beitrag von sparrow1967 01.02.11 - 11:44 Uhr

Im Bett ;-) bzw. Babybalkon - also GANZ nah!

http://www.nesthocker.org/3.html

http://www.geburtshaus-muenster.de/lesetipp2.html


lg
sparrow


Beitrag von nele27 01.02.11 - 11:47 Uhr

Ah ok - wir haben einen 1,40m-Futon (Baby + ich + morgens unser 3-Jähriger) plus ein Einzelbett direkt daneben (mein Mann).

LG

Beitrag von hoffnung2011 01.02.11 - 11:39 Uhr

jo, dann halte ich dir die Daumen, dass du einfach genug Vertrauen in euch beide hast!

#klee

Beitrag von goldengirl2009 01.02.11 - 11:35 Uhr

Hallo Nele,

schau das Du ruhiger wirst.
Angelcare ist ja eine nette Sache, aber nutzt auch nur wirklich etwas, wenn Du auch in der Lage bist im Ernstfall richtig zu handeln,sprich Du solltest einen Erste-Hilfe-Kurs am Kind machen.
Ihr habt doch auch ein FB, richtig ? Dann kann es sein,dass ihr kein Angelcare nutzen könnt.

Gruß

Beitrag von nele27 01.02.11 - 11:37 Uhr

Ich glaube, auch die ganzen Geräte machen mich nur irre. Ich habe im KH schon die ganze Zeit auf den Monitor gestarrt #schwitz
Am besten ists glaube ich, wenn ich abwarte, bis der Schrecken verblasst...

Beitrag von nele27 01.02.11 - 11:39 Uhr

Ach so: Ja, wir haben ein FB. SPätestens beim ersten Nachtstillen liegt sie drin :-)

Beitrag von goldengirl2009 01.02.11 - 11:45 Uhr

Na siehste.
Ich hab bei meiner Madame festgestellt, dass sie sich mit der Atmung z.B. an meinen Mann anpasst.
Sie schnarchen sogar syncron.

Gruß

Beitrag von akti_mel 01.02.11 - 12:19 Uhr

"Sie schnarchen sogar synchron"

#rofl DAS kenne ich. #aerger #rofl

Beitrag von katrin.-s 01.02.11 - 12:53 Uhr

Hi, meine Maus hat immer bei uns im Bett geschlafen, noch bis vor kurzem. Aber da habe ich auch öfter kurze Atemaussetzter vernommen, und mich auch die erste mal erschreckt und die kleine wachgerüttelt, die gar nicht wusste, was das soll. Das ist wohl normal, irgedwann bin ich ruhiger geworden und habe dann kurz abgewartet, ob sie selbst wieder zu atmen anfängt, und hat sie immer.;-) Aber das hat gedauert, bis ich da gelassener geworden bin. ;-)
LG Katrin

Beitrag von nele27 01.02.11 - 13:39 Uhr

Ich hab heute morgen im Tragetuch ständig die Hand unter die Nade gehalten #klatsch Da wird man echt irre...

Beitrag von michisimi 01.02.11 - 21:34 Uhr

Hallo Nele!

Hab im I-Net mal eine Bericht gelesen das das normal ist. Solange es nicht länger als 15 Sek sind, wäre das o.k.! Mach dir nicht son Kopf

Lg michi#liebdrueck