Kind und Weiterbildung?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von bemmchen 01.02.11 - 11:09 Uhr

Huhu,

ich wollte Fragen wer von euch kinderwunsch hat, auch fleißig am üben ist und vielleicht ende des jahres (also wenns jetzt demnächst klappensollte ganau hochschwanger/geburtszeit) eine Weiterbildung anfängt.

Plant ihr das mit ein oder verschiebt ihr lieber die weiterbildung?

Beitrag von daisy80 01.02.11 - 11:22 Uhr

Also wenn ich plane, dann plane ich vernünftig.
Ent oder weder.

Beitrag von bemmchen 01.02.11 - 12:13 Uhr

muss ja nicht heißen das nicht beides geht ;)

Beitrag von daisy80 01.02.11 - 12:28 Uhr

Meins wärs nicht... ;-)

Beitrag von bemmchen 01.02.11 - 13:41 Uhr

ich bin eben noch unsicher...

mein mann würde mich zwar unterstützen und wär für mich da, aber es ist halt so das die weiterbildung 1 jahr lang jeden samstag und 1x im monat noch zusätzlich sonntags...die erste zeit ist ja arbeiten eh nich, aber später will ich ja wieder normal arbeiten, nebenbei läuft des weiter...

Beitrag von medina26 01.02.11 - 11:24 Uhr

Hallo,

Ich werde mit der Weiterbildung beginnen, wenn mein Kind in die Krippe geht, damit ich Zeit für beides habe.

lg Medina

Beitrag von derhimmelmusswarten 01.02.11 - 13:48 Uhr

Ich wurde während meiner Weiterbildung schwanger. Baby kam passenderweise in den Sommerferien. Ich habe die Weiterbildung schriftlich abgeschlossen als meine Tochter 3 Monate alt war und hatte mündliche Prüfungen als sie 5 Monate alt war. Alles machbar, wenn man will.