Wenn das Tier krank ist.... TIPP!!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von sanara200 01.02.11 - 11:41 Uhr

Hallo!

Ich habe eine #katze, die hatte vermutlich den Katzenschnupfen (lt. Tierarzt). Sie wurde antibiotisch behandelt, aber der Husten + Schnupfen blieb hartnäckig.#schmoll

Ich bekam den Tipp, täglich 1 - 2 Tropfen Rescue-Notfalltropfen (Bachblüten) ihr auf die Zunge mit dem Finger zu geben.

2 Tage hats gedauert, alles war weg!!!!!!#huepf#huepf

Für alle mit kranken Tieren, sicherlich hilft das auch bei Hunden etc!

Viele Grüße#blume

Beitrag von kimchayenne 01.02.11 - 12:05 Uhr

Hallo,
Bachblüten können sehr gut unterstützen bei Erkrankungen,jedoch ist es wichtig die richtigen Blüten zu verwenden.Es macht also keine Sinn einfach irendwas zu empfehlen.Schön das es bei Deiner Katze geholfen hat,aber ein anderes Tier mit der selben Erkrankung braucht vielleicht eine anz andere Mischung.Auch bei Bachblüten,Homöopathischen Arzneimitteln usw. ist von eine Selbstmedikamentierung abzuraten.
LG Kimchayenne