Baby 15 Wochen verhält sich auf einmal anders

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von adelaide 01.02.11 - 11:44 Uhr

Werde noch bald verrückt. Seit etwas über einer Woche verhält sich mein Kleiner so komplett anders. Der zwölf Wochen Schub dürfte doch vorbei sein oder?
Vorher hat er problemlos die erste Nachthälft in seinem Bett verbracht und gut 4-5 h geschlafen. Jetzt schläft er nur bei uns im Bett und dann höchstens zwei Stunden. Bin schon völlig kaputt. Außerdem fremdelt er aufeinmal. Klebt an mir dran, schreit wenn ihn jemand anderes als ich oder mein Mann nehmen. Tags schläft er auch kaum und wil ununterbrochen beschäftigt werden. Meckert am laufenden Band und ist nur ruhig, wenn ich der Kuckuk und der Esel singe....
Ich stille voll und er will ständig an die Brust, lutscht nur an den Händchen rum den ganzen Tag...
Kennt das jemand? Habt ihr eine Ahnung was es sein könnte?
Danke für alle Antworten!

Beitrag von sadohm1008 01.02.11 - 12:03 Uhr

Hallo,

ich fühle mit dir. Meine Maus ist heute 14 Wochen jung und ist genau so schlimm. Letzte Woche war sie ein super vorzeigekind und von einem Tag auf den anderen nur am meckern und super unzufrieden.
Ich weiß langsam auch nciht mehr weiter .

LG
Sandra und Isabell.

Beitrag von verena294 01.02.11 - 12:04 Uhr

Hey :-D

Ja ich kenn das zugut... Unsere ist jetzt 16 Wochen alt und ist auch "anders" seit ein paar Tagen...
Sie hat stellenweise nachts wenn wir sie ins Bett gepackt haben, sofort geschlafen bzw nur mal ihren Schnuller nochmal verlangt: Momentan mag sie gar nicht einschlafen und braucht mindestens! ne Std. #zitter
Außerdem hat sie keine 5-7 Std Schlafphase die sie auch schon hatte.. jetz wird sie spätestens nach 3 Std. wach und "kreischt" und mosert in ihrem Bettchen rum, bis ich ihr den Schnuller geb bzw sie stille.. dann schläft sie auch gleich wieder ein...
Ich gehe stark davon aus, dass das bereits der 19. Wochenschub ist.. der startet zwischen der 15. und 17. Lebenswoche.. also hab ich gelesen.
Ich denk in ein paar Wochen ist das auch wieder vorbei!
Also Kopf hoch ;-) du bist nicht alleine #winke

LG Verena mit Lara-Marie (die gerade in Ihrem Bettchen schläft)

Beitrag von sadohm1008 01.02.11 - 12:24 Uhr

Meinst du wirklich?

Das wäre aber bei mir z.B. verdammt früh. Meine ist ja gerade mal 14 Wochen alt.

Gut bei Deiner Maus wäre das vorstellbar. Aber es ist echt erschreckend, dass unsere 3 die gleichen "Symptome" vorweisen.


LG
Sandra und Isabell

Beitrag von ines7986 01.02.11 - 12:34 Uhr

Kann vielleicht auch der Zahneinschuss sein. Habe eben noch mit der Hebamme drüber gesprochen, dass die Kleinen wenn die Zähne in den Kiefer einschießen auch so sein können...