Immer wieder das selbe.. :(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bruclinscay 01.02.11 - 12:04 Uhr

Hallo ihr Mitschwangeren...

Es ist immer wieder das gleiche mit dem Frauenärzten... :-(
Ich habe 2 Katzen zuhause und habe letzte Woche extra den Toxoplasmosetest machen lassen...
Damit ich endlich weiß, ob ich diese schei... Katzentolietten sauber machen darf... Mein Mann ist arbeiten und ich muss die 'Scheiße' (auf Deutsch gesagt) da immer drinne lassen und jeder der Katzen hat weiß wie das riecht... :-[
Es geht doch nicht nur um meine Gesundheit sondern auch um die Gesundheit meines Zwerges... #aerger
Als wenn es so schwer ist mir das ebend mal so zu sagen ob ich das schon hatte oder nicht.. Jetzt muss ich noch 1 Woche warten bis ich das Ergebis erfahre...

Wie mich so was immer wieder ankotzt...
Sorry aber ich musste das grade einmal loswerden... #bla
(und Sorry für die Ausdrücke.. ;-) )

Euch noch einen schönen Dienstag..!!

LG
Bruclinscay + #ei 10 SSW

Beitrag von vemaja 01.02.11 - 12:06 Uhr

Ich hab auch 2 Katzen und seit ich weiß das ich schwanger bin, zieh ich zum reinigen immer Handschuhe und einen Mundschutz an, dass klappt dann ganz gut :-)

lg
vemaja

18.SSW mit Boy unterm #herzlich

Beitrag von pegsi 01.02.11 - 12:07 Uhr

Wenn Du Deine Katzen bisher sauber gemacht und keine Toxoplasmose bekommen hast, warum gehst Du denn davon aus, sie jetzt dadurch zu bekommen? Hast Du wirklich Sorge, dann zieh Einweg-Gummihandschuhe an und Du bist auf der sicheren Seite.

Beitrag von maari 01.02.11 - 12:12 Uhr

Woher soll sie denn wissen, ob sie bisher Toxoplasmose hatte solange sie die Testergebnisse nicht weiß??? Genau darum geht es doch.

Beitrag von pegsi 01.02.11 - 12:13 Uhr

Es gibt ja nur zwei Möglichkeiten:

a) Sie hatte Toxo - dann ist das Saubermachen ohnehin uninteressant.
b) siehe meine Antwort.

Beitrag von maari 01.02.11 - 12:20 Uhr

Schon klar.
Aber ihr "Problem" ist ja anscheinend genau die Tatsache, dass der Arzt ihr nicht schnell genug mitteilt, welche Situation vorliegt. Dass man mit einem Situation b entsprechenden Handel auch in Situation a nicht verkehrt liegt, habe ich mal als selbstverständlich vorausgesetzt.

Beitrag von pegsi 01.02.11 - 12:27 Uhr

Tja, ich hab das PRoblem so verstanden, daß sie das Ergebnis braucht, um das Katzenklo sauber zu machen. :-)

Beitrag von julimond28 01.02.11 - 12:08 Uhr

Verstehe ich das jetzt richtig??

Du meinst sie solle dir das mal eben sagen!
Wie soll sie das denn machen? Das Blut probieren und schauen ob sie es schmecken kann?;-)

Also leider hat sie keine andere Wahl es ins Labor zu schicken! Und ob das Labor den Toxo-test täglich macht ist dann noch ein anderes Blatt!!

Da bleibt nur warten!!
LG

Beitrag von bruclinscay 01.02.11 - 12:20 Uhr

ne das Testergebnis ist ja schon da...:-[

Beitrag von christelleh 01.02.11 - 12:08 Uhr

Hallo

Also ich ahbe auch Katzen und mache auch mal die Toilette sauber, ich habe ja ne Schaufel also wie bitte soll ich mit der K** in Kontakt kommen?

Viel gefährlicher ist Gratenarbeit, rohes Fleisch oder ungewaschener Salat (auch nur wenn er frisch vom Feld kommt)

:)

Beitrag von l.jacqueline 01.02.11 - 12:09 Uhr

dann zieh dir doch einfach handschuhe an und wasch dir danach einfach gründlich die hände...
es kann nur durch direkten kontakt was passieren oder wenn dich deine katze kratzt.

darf ja die sachen auch nicht machen und mache es trotzdem....
will ja nciht das das ganze haus nach katzenkake riecht

Beitrag von tamil1975 01.02.11 - 12:10 Uhr

Wir haben 3 Katzen, mein Mann ist zwar eh zustäündig, aber hin und wieder mach ich es auch. Hab es all die Jahre nicht bekommen, dann jetzt auch nicht! Und wenn es so ansteckend ist, dann darf ich wohl keinen Türgriff mehr anfassen? Denn mein Mann geht sich danach die Hände waschen, aber vorher hat er noch die Türklinke angefasst...
Und streicheln dürfte ich die Katzen ja dann auch nicht mehr, denn auch da kann man sich anstecken. Ich sehe schon zu, dass ich ein bisschen aufpasse und mir oft die Hände wasche, aber ich übertreibs auhc nicht...

Beitrag von wattewolke7 01.02.11 - 12:14 Uhr

Immer schön einatmen, ausatmen, einatmen, ausatmen.... ;-)
Da sind die Hormone aber schon ganz schön in Aufruhr, was?

Ich habe das so gemacht, als ich noch nicht wusste, wie mein Toxo-Test ausfällt: Handschuhe an, Katzenklo saubergemacht, Fäkalien in Tüte, Tüte zu und in Mülltonne, Handschuhe aus, Hände waschen: da geht die Chance, dass du dich mit Toxoplasmose ansteckst gegen null, so dass du auch weiterhin das Katzenklo sauber machen kannst, wenn du willst, auch bis zur Entbindung.

Und wenn du mal im Internet schaust, ist die Gefahr, sich über die Exkrememente der eigenen Katze anzustecken eh nicht so hoch. Viel gefährlicher ist es, rohes Fleisch zu essen oder ohne Handschuhe im Garten zu arbeiten.

Also, gönn deiner Nase und deiner Katze eine saubere Katzentoilette!
LG,
#winke
Watte

Beitrag von ichbinhier 01.02.11 - 12:14 Uhr

Wenn Du reine Hauskatzen hast, die nur Dosenfutter bekommen, werden diese Katzen auch kein Toxo übertragen!

Ansonsten werden die Erreger erst nach 24/48 Std überhaupt aktiv und können schaden, wenn Du also regelmässig das Klo ausbuddelst, wird auch so nichts passieren;-)

Beitrag von maari 01.02.11 - 12:15 Uhr

Das ist wohl kaum die Schuld vom FA sonder - wenn man denn von Schuld sprechen will - des Labors. Und da die wahrscheinlich nicht nur Dein Blut zur Untersuchung bekommen, ist das doch irgendwie logisch, dass es ein Weilchen dauert bis das Ergebnis da ist... #gruebel

Beitrag von runa1978 01.02.11 - 12:16 Uhr

Was hat die Praxis denn falsch gemacht? Sie haben Blut abgenommen und ins Labor geschickt - dort wird es untersucht. Geht nunmal nicht von heute auf morgen...

Bis dahin, lasse jemand anderes das Klo säubern oder ziehe Handschuhe an!

Verstehe - wieder mal nicht - das Problem?!

Runa

Beitrag von carochrist 01.02.11 - 12:23 Uhr

Also ich würde mir einfach ein paar Einmalhandschuhe anziehen oder solche Handschuhe zum Kloputzen. Egal ob der Test positiv oder negativ ausfällt, würde ich ads auch so weitermachen. Nur weil er jetzt negativ sein könnte, heißt es ja nicht das du es nicht noch bekommen kannst!

Beitrag von bruclinscay 01.02.11 - 12:26 Uhr

Das Blut wurde Abgeschickt, das es nen paar Tage dauert ist oki.. Habe ich auch kein Problem mit, aber das Ergebnis liegt schon vor.. Das ist mein Problem, und die wollen es mir nicht mitteilen vor meinem nächsten Termin...!

Beitrag von sunnystarlett 01.02.11 - 12:30 Uhr

Dann sag doch, Du willst für heute noch einen Termin haben ansonsten wechselst Du den FA...

Die können Dir das Ergebnis doch nicht vorenhalten #kratz

VLG,
Nadine

Beitrag von runa1978 01.02.11 - 12:42 Uhr

Aaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhaaaaaaa #aha

DAS hattest Du nicht erwähnt ;-)

Ich vermute, die Praxis sagt es Dir nicht am Telefon! Feiner Arzt - achtet zumindest den Datenschutz. Wenn Du allerdings vorbeifahren würdest, MÜSSEN sie Dir das Ergebnis mitteilen. Ist immerhin DEIN Ergebnis!

Also, ab ins Auto, Bus, Bahn oder Bobbycar und Richtung Gyn!

LG, Runa