Spazieren gehen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babytraum26 01.02.11 - 12:25 Uhr

Hallo ihr,

ich hab mal eine Frage an euch, geht ihr mit euren kleinen im Kinderwagen spazieren bei dem Wetter? Wir habe ca. 3° C aber relativ windstill. Falls ja, Schneeanzug oder lieber dicke Decke? Baby liegt auf warmen Fell..........
vielen Dank für eure Hilfe, uns fällt die Decke auf dem Kopf :-(

Beitrag von nalle 01.02.11 - 12:28 Uhr

Ich kann diese Frage echt nicht mehr lesen !!!!!!!!


Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa sicher geht man auch bei diesem Wetter raus !!!!!!!!!!!!


DU gehst doch auch warm angezogen bei dem Wetter raus oder ?

Und die Luft tut dem Baby richtig gut !!!!


Also zack zack raus !!

Schneeanzug würde ich bei nur - grad anziehen ansonsten Hose und jacke und warme Decke !!


Sorry das ich (mal wieder) soooo schroff werden musste ;-)

ich gelobe Besserung

Beitrag von babytraum26 01.02.11 - 12:31 Uhr

Geht es noch?
Vielleicht solltest du mal an die frische Luft gehen...ich bin ca. 1x / Woche hier und habe auch das Recht eine Frage zu stellen wie jede andere auch!!!!!!!!!!

Beitrag von nalle 01.02.11 - 12:34 Uhr

Ja aber die Frage wurde doch schoin einige Threads unter Deinem gestellt.
Warum kann man nicht einfach mal die Suchfunktion betätigen ????

Oder den reinen Menschenverstand einschalten ?!

Beitrag von woelkchen1 01.02.11 - 12:38 Uhr

#pro

Ich amüsier mich auch gern drüber! Und wenn es jetzt noch 3 Monate kalt bleibt, überlegen hier einige täglich, ob sie raus dürfen....#augen

Warum sollten Babys nicht an die frische Luft gehen dürfen?

Beitrag von williamsburg 01.02.11 - 13:53 Uhr

naja, das Forum ist doch genau dafür da, dass man Fragen stellt, wenn man etwas nicht weiss oder sich unsicher ist.

Man sollte andere nicht verunsichern, wenn sie nach Hilfestellungen suchen. Sicherlich hat jeder die ein oder andere Frage, die dann für einen anderen "lächerlich" erscheint, aber für die fragende Person nun mal wichtig ist.


Auch ich denke bei der mittlerweile schon 100sten BabyBjörn-Diskussion, dass es doch mal langsam alle wissen müssten. Aber dem ist nicht so. Ich antworte auch brav auf Tragehilfen-Fragen und frage mich nicht, was mit den Fragestellern los ist.


Ein nettes Miteinander sollte doch für alle erstrebenswert sein.

Herzlichste Grüße

Beitrag von frayer31 01.02.11 - 13:04 Uhr

Hallo,

ja du hast ein recht hier Fragen zustellen aber man sollte doch vorher überlegen-was man für Frage stellt...dann brauch man sich auch nicht zu wundern...wenn man solch eine Antwort bekommt....

Ja auch ich-muß bei einigen Fragen nur noch mit dem Kopf schütteln -sorry-

Beitrag von williamsburg 01.02.11 - 17:46 Uhr

wenn es mir und einigen meiner Kommilitonen an der Uni so ergangen wäre, wie der Fragestellerin hier, hätten wir kaum eine Frage gestellt.

Dumme Fragen gibt es nicht. Mehr muss man dazu nicht sagen.

Beitrag von tiffy0107 01.02.11 - 12:33 Uhr

Huhu,

ohhhh ja, klar könnt ihr raus!! Wir waren heut früh schon raus, da waren es aber auch noch knackige -8°. Dann gibt es warme Sachen an, Mütze auf, Wind und Wettercreme, Fellhandschuhe und im Thermosack noch ein kleines warmes Körnerkissen an die Füße!!

Also husch husch.... hier scheint die Sonne wunderschön!!!


LG #winke

Beitrag von nica23 01.02.11 - 12:41 Uhr

Hallo,

also ich finde die Frage auch sinnlos! Was denkst du denn, was die Mütter machen, die mehrere Kinder haben. Im Winter drin sitzen und die jüngeren Kinder vom Kindergarten abmelden?

Wir gehen jeden Tag 2x raus (Geht mit Hund und 2. Kind auch nicht anders), auch bei Minusgraden. Schneeanzug an, rein in den Fellsack und noch eine Wärmflasche an die Füße - fertig! So schläft mein Zwerg locker eine Stunde.

Nica

Beitrag von katrin.-s 01.02.11 - 12:43 Uhr

Na, klar würde ich raus gehen. Carina ist zwar schon größer, aber ich würde auch gehen, wenn sie noch kleiner wär. Nur bei Regen habe ich keine Lust!#schein Also Carina liegt mit Schneeanzug im Fußsack, wenns sooo kalt ist. Bei uns sind -4 grad.#zitter Und Wind-und-Wetter-Creme im Gesicht. Wenns so richtig stürmt, mache ich den Regenschutz um, aber bei uns ist jetzt Windstill.#pro Frische Luft ist nach wie vor gesund.;-)
LG Katrin

Beitrag von nico13.8.03 01.02.11 - 13:21 Uhr

HUHU

Ich würde versuchen bei jeden Wetter ne Runde zu drehen.
Wir gehen auch 2mal am Tag raus.Außer es schüttet jetzt wirklich ganz dolle.
Aber ich muß auch raus weil wir nen Hund haben.
Ben hat so ein Fleeceoveral an u liegt im Fußsack+Tragetasche drinne.
Viel spaß beim spazieren gehen.

LG niki+ben(21.6.10)

Beitrag von kathrincat 01.02.11 - 13:59 Uhr

klar, decke drauf und gut, scheeanzug erst bei min. c. wenn es wirklich eisig ist.

Beitrag von klaerchen 01.02.11 - 15:15 Uhr

Ich gehe bei jedem Wetter mit meiner Kleinen raus!

Und wenn es bloß für eine Stunde ist. Je kälter es ist, desto mehr Lagen bekommt sie angezogen. Und wenn es regnet, hat sie für ihren Kinderwagen einen Regenschutz und ich eine Regenjacke.

Es gibt keinen Grund, nicht raus zugehen!

Beitrag von golden_earring 01.02.11 - 16:46 Uhr

Meine Kleine geht bei jedem Wetter morgens und mittags je 2 Stunden mit mir raus. Ich muß dann nämlich meine beiden Pferde bewegen und sie schläft im Kinderwagen. Dick in ihren Mucki eingekuschelt und ist mollig warm. Wehe ich gehe mal nicht pünktlich raus, dann ist rambazamba!

Also raus mit Euch!

Lg
Nina und Feli (3 Monate) #verliebt