Urlaubsanspruch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sisa1978 01.02.11 - 12:27 Uhr

Hallo!

Mein ETTermin ist der 2. Juli. Und ich habe im ganzen Jahr einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen.

Wer kennt sich aus und kann mir sagen, wieviele Urlaubstag mir in diesem Jahr dann zustehen?

LG sisa1978

Beitrag von pegsi 01.02.11 - 12:28 Uhr

Kommt darauf an. Gehst Du nach dem Mutterschutz in Elternzeit? Wenn ja: Ganz oder arbeitest Du Teilzeit weiter?

Du hast nur keinen Urlaubsanspruch für die Monate, in denen Du komplett in Elternzeit warst.

Also 30:12 * Anzahl der Monate, für die Du Anspruch hast.

Beitrag von frog79 01.02.11 - 12:29 Uhr

Dein Urlaubsanspruch wird bis 8 Wochen nach ET berechnet:-D

Hatte vor einigen Wochen die gleiche Frage#winke

LG, frog79

Beitrag von chris1179 01.02.11 - 12:32 Uhr

Hallo,

wenn Du danach in Elternzeit gehst, dann wirst Du diese vermutlich vom 2. September bis 31. Dezember nehmen.

Ich weiß nun nicht, ob der September dann sofort als voller Monat gerechnet wird. Bei mir ist es so, dass der ET mitten im Monat ist und daher nur volle Monate Elternzeit abgezogen werden.

Aber gehen wir mal davon aus, dass der September voll gezählt wird. Dann bekommst Du pro vollem Monat Elternzeiten, also September, Oktober, November und Dezember je 2,5 Tage Urlaub abgezogen (4/12 von 30 Tagen) macht dann 10 Tage insgesamt, d. h. Dir stehen noch 20 Urlaubstage zu.

Bei mir ist der ET der 18. Mai, Mutterschutz ist bis 13. Juli (8 Wochen) und die Elternzeit zählt dann ab 1. August. August - Dezember sind 5 Monate, würde 12,5 Tage Abzug geben, blieben mir 17,5 Tage und diese werden auf 18 Tage aufgerundet.

Lg Christina + Krümelchen (24+6)

P. S. Ich habe sogar vorsichtshalber bei meiner Personalabteilung gefragt und die haben mir das noch mal schriftlich bestätigt.

Beitrag von sisa1978 01.02.11 - 12:35 Uhr

Danke!

Das hat mir schon sehr weitergeholfen!

LG sisa1978