Elterngeldfrage: Vätermonate auf 2x einen Monat aufgeteilt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadinsche77 01.02.11 - 12:37 Uhr

Hallo ihr,

mein Mann möchte gerne zwei Vätermonate nehmen, allerdings aufgeteilt auf 2x einen Monat.

Geht das, dass er einen Monat direkt nach der Geburt nimmt und den anderen dann später? Ich meine nur, weil direkt nach der Geburt bekomme ich ja noch Mutterschaftsgeld und noch kein Elterngeld.

Eigentlich ist es ja so, dass entweder der eine ODER der andere Partner Elternzeit hat. Oder hab ich das falsch verstanden?

LG
Nadine

Beitrag von wunschmamiii 01.02.11 - 12:44 Uhr

Dein Mann kann parallel zu Dir die Partnermonate nehmen oder ihr verlängert duch die 2 zusätzlichen Monate die Elternzeit von 12 auf 14 Monate.

Mein Mann z. B. bleibt den 2. und den 7. Lebensmonat zu hause!

LG wunschmamiii 34. SSW

Beitrag von bienchenalinchen 01.02.11 - 12:54 Uhr

Huhu,

also wir machen das genauso. Mein Mann nimmt gleich nach der Geburt 1 Monat Elternzeit (so bekomm ich zu dieser Zeit MuSchu-Geld u. er Elterngeld) u. den 2. Monat evtl. im Sommer oder wir hängen das an meine 12 Monate Elternzeit. Ihr stellt dann beide unabhängig voneinander Elterngeldanträge. Dein Mann muss drauf achten, dass er spät. 7 Wochen vor Eintritt der Elternzeit dem AG mitteilt, dass er Elternzeit nimmt (am besten schriftlich, so sichert er sich ab). Aber ihr könnt beide parallel die Elternzeit nehmen, ihr könnt die 14 Monate auch einfach durch 2 Teilen, sodass jeder 7 MOnate Zuhause bleiben könnte. Also es ist euch freigestellt, wie du siehst.

LG

Beitrag von -vivien- 01.02.11 - 12:57 Uhr

mein mann war einen monat nach der geburt zu hause und dann noch mal nach einem halben jahr für einen monat zu hause.

lg

Beitrag von momfor3 01.02.11 - 13:54 Uhr

Hast du falsch verstanden.

Dein Mann kann sich aussuchen wann er seine Vätermonate - auch 2xeinen Monat! - nehmen will.
Es ist nur so, daß dabei der Lebensmonat gemeint ist! Das wissen manche Papis nicht.

Ist dein Kind am 15.5.xy geboren, dann kann der Papi z.B. den ersten Lebensmonat, also vom 15.5.xy bis 14.6.xy nehmen und dann noch z.B. den 10. Lebensmonat, also vom 15.2.xy bis 14.3.xy, nehmen.

Ihr geht also gemeinsam in Elternzeit für diese 2 unabhäng voneinander gewählten Monate.

ODER :

Dein Partner nimmt die Monate 13. und 14. dann ist dein Elterngeldanspruch abgegolten (sofern du für 12 Monate beantragst und nicht splittest) und du könntest in diesen 2 Monaten schon wieder dazuverdienen.


Kann man wirklich sehr frei und flexibel gestalten das Ganze.


Im Ganzen können allerdings nur 3 Jahre pro Kind genommen werden - egal wie sich das die partner teilen.


Bei uns gehe nur ich in Elternzeit und mein Mann macht ganz evtl. die Vätermonate. Mal gucken.



LG mf3