Essen gehoert nicht in die haare

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schwilis1 01.02.11 - 12:56 Uhr

der Ärger smily ist mehr scherzhaft gemeint.

wir haben vorher zu mittag gegessen der kleine und ich. es gab hirse mit gefüllten paprika...
nun gut.. eines der bestandteile ist wohl gut für den Kopf oder die Haare denn der kleine nahm ne handvoll und schmierte es sich auf den kopf. das hat er 3x gemacht und ich hab ihm dann endültig den Teller weggenommen und ihm hinterher kräftig den Kopf gewaschen (im wörtlichen sinne, außer das Kräftig,,, das im übertragnen sinn)

mannn mann mann :) auf ideen muss man kommen

Beitrag von lieka 01.02.11 - 13:03 Uhr

Das sind Situationen in denen ich mir das Lachen #rofl verkneifen muss da man ja dann sagen muss das das nicht so toll ist.

Ich kann es mir so gut vorstellen :-)
mein kleiner würde bei sowas dann noch so richtig frech grinsen und sich tierisch freuen.

Beitrag von schwilis1 01.02.11 - 13:08 Uhr

genau das tat er dann auch :) frech grinsen :D
nur als der teller dann weg war, wirkte er leicht zerknirscht. aber nur kurz, denn dann ist er aufgestanden und wollte auf seinem tablett rumsteigen... ja hirse an den strumpfhosennn :D er nimmt das "von Kopf bis fuß" halt wörtlich :D

Beitrag von yozevin 01.02.11 - 13:44 Uhr

Huhu

Das ist der Grund, weshalb unsere Kleine bei manchen Sachen mittlerweile mit Baumwollmützchen am Tisch sitzt.... Ich könnte ihr nämlich momentan nach jeder Mahlzeit die Haare waschen, weil ALLES, wirklich AUSNAHMSLOS ALLES in den Haaren landet.... Wenn es nach unserer Tochter geht, sind sämtliche Bestandteile des Essens gut für die Haare!

Dann müssen die Haare eben auch ein Lätzchen tragen #rofl

LG

Beitrag von schwilis1 01.02.11 - 13:46 Uhr

na vll sind wir aber auch eifnach nur die idioten, dass wir viel geld für pflegeprodukte ausgeben wo es paprika und co ebenso tun würden :D

Beitrag von yozevin 01.02.11 - 17:48 Uhr

Das kann natürlich auch sein.... Aber der Trend geht ja zurück zur Natur... Dann werden wir es ja wohl bald erfahren! :-p

Beitrag von sandraklitzi 01.02.11 - 14:04 Uhr

Gott sei dank gibt es endlich auch mal welche die auch solch ein Kind haben :-D. In unserer umgebung essen angeblich alle Kinder super und stecken weder die Hand hinterher in den Mund noch mit vollgegatschten Fingern in dei Haare. Meine macht alles. einfach nur bä. Und heute wieder das gleiche sie will, da sie ja nun eine große ist (11Monate) selbst mit Löffel esse #mampf, KATASTROPHE sag ich nur. Die Schüßel wurde fast auf den boden geworfen und ein Teil landete mal wieder überall an ihrem Körper. Naja gab ja nur Tomatensoße mit Nudeln, die Flecken gehen ja auch SUPER raus:-[
Liebe mitfühlende Grüße
aber ich hab sie trotzdem #verliebt

Beitrag von pauli-viki 01.02.11 - 14:37 Uhr

hmmmm...lecker. und ich dachte nur teewurst pflegt die haare der fashion-kids von morgen #rofl

Beitrag von celia791 01.02.11 - 16:26 Uhr

Hallo,

ja, das kenne ich von meinen beiden Kindern. Bei meiner Tochter hat es so mit 2,5 Jahren aufgehört, mein Sohn (kürzlich 3 geworden) findet es zumindest immer noch super, im Essen rumzumatschen, wenn keiner guckt. Beide haben sich seeeeehr gerne ihr Essen in die Haare geschmiert, ganz toll ist Schmierkäse oder Butter, das riecht vor allen Dingen so wunderbar, wenn man es nur mit einem Lappen entfernt und nicht sofort auswäscht...

Lg Celia.