ermüdung der Eierstöcke

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von frari 01.02.11 - 12:58 Uhr

Halli Hallo!

Wir basteln seit 4 Monaten an einem Geschwisterchen für unseren kleinen. Habe aber einen total unregelmässigen zyklus. Die FA hat jetzt Blut abgenommen und gemeint irgendwas könnte auf ermüdete Eierstöcke hindeuten, man könnte das genauer untersuchen, aber wenns so wäre könnte man eh nix dagegen tun. Kennt das jemand?
Grüssle, Rike

Beitrag von belebice 01.02.11 - 13:16 Uhr

Hallöchen

ALso meines Wissens findet eine Ermüdung der Es in der Norm erst mit BEginn der Wechseljahre statt..., und dafür scheinst du mir noch eindeutig zu jung ;)))

MEist deutet das auf einen Progesteronmangel hin..., und es findet nicht mehr in jedem Zk ein ES statt. AUßerdem kommt es zu unregelmässigen Zklen wie bei dir. NIchts desto trotz denke ich solltest du erst einmal andere Ursachen ausschließen, die ebenso einen unregelmässigen Zk verursachen können wie z.B. ne Fehlfunktion der Schilddrüse ect.

Lg BIanca