Schreiattacken 18-22 Uhr, Zwillinge !!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dartpatricia 01.02.11 - 13:09 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

meine 7 Wochen alten Zwillinge bekommen seit ca. 2 Wochen jeden Abend zwischen 18-22 Uhr extreme Schreiattacken. Wir haben schon alles versucht. Bauchmassage, Baden, spazieren-gehen, rumtragen, tee, flasche, kuscheln, musik, dunkelheit.

Wie lange kann sowas gehen ???

Meine "große" Tochter (grad 2 geworden) tut mir am meisten leid. Ich hab eh schon weniger Zeit für sie und dann Abends noch das. Man kann sich noch nicht mal mehr unterhalten etc. Noch macht sie nen ruhige Eindruck und streichelt und küsst die beiden noch und versucht auf sie einzureden. Aber wie verkraftet so ne kleine das wirklich ?

Es muss doch was geben! Ewig kann doch kein Mensch (ich) sowas aushalten. Und einfach wirklich nur noch viele Wochen warten ? Die schlafen doch sonst so schön den ganzen Tag. Und wenn sie am Tag wach sind, dann gucken die vor sich hin, haben ihre Wippen und Mobile und freuen sich des Lebens. Nur abends nicht.

Ein Beziehungsleben ist schon gar nicht mehr möglich.

Wer weiß was ?

Viele Grüße
Patricia

Beitrag von mellj 01.02.11 - 13:17 Uhr

hi

oh gott du arme und das in 2 facher ausführung!!!
mein kleiner ist ein sonnenschein aber auch er hat jeden abend so von 20 -21 uhr sein anfall!!!!!er ist auch nicht zu beruhigen ich massiere trage singe aber nix hilft dann punkt 21 uhr schläft er ein und das die ganze nacht bis er so gegen 5 halb 6 flasche will.

aber mir grauts schon den ganzen tag vor dem abned

die hebamme meinte das die babays alles was sie erlebt haben am abend verarbeiten und deswegen soll man am abend nicht noch mehr reize an die kleinen lassen heisst alo kein fernseher kein licht etc ich versuch heute abend mal ab 19 uhr stille im haus zu haben mal schaun

dir auch viel glück

lg mellj mit joel 11 wochen alt

Beitrag von kathi1 01.02.11 - 13:26 Uhr

Hallo,

eigentlich lese ich immer still mit, aber Dir möchte ich gerne mal antworten, da ich in der gleichen Situation stecke wie Du!!

Auch ich habe Zwillis und einen Sohn mit 4 Jahren. Die beiden Kleinen sind jetzt 15 Wochen alt! Das mit dem Schreien in den Abendstunden haben wir auch! Hast Du es schon mal mit pucken versucht?

Könnten es Blähungen sein, Kümmelzäpfchen haben bei uns wahre Wunder bewirkt!

Durchhalten, bei uns ist es seit 3 Wochen wieder besser geworden!!! Die Kinderärztin meinte, das Schreien sei in gewisser Weise normal!
Die kleinen verarbeiten wohl so die Eindrücke!!
Ich wünsche Dir viel Kraft! Kannst Dich auch gerne über VK melden, falls ich Dir helfen kann!
Kathi

Beitrag von hardcorezicke 01.02.11 - 13:34 Uhr

Hallo

die schreiattacken sind ganz normal.. die haben wir wohl alle bzw fast alle durch.. dein kind verarbeitet das erlebte... es dauert seine zeit... bei uns hat es bestimmt 3 wochen gedauert.. jeden tag um die selbe uhrzeit schreierei..

LG

Beitrag von viola86 01.02.11 - 13:38 Uhr

Hallo,

wir hatten das selbe problem, zwar nicht im doppelpack :), aber auch immer gegen 18 Uhr und dann bis zu drei stunden. Sie war nur ruhig, wenn man sie rumgetragen hat.

Leider hatte unsere Hebi auch keine guten Vorschläge gehabt, man sagte uns nur haben Sie Geduld. Tja und so lange wars dann auch nicht, 3-4 Wochen ca dann hat es aprupt aufgehört.

Also ich wünsche euch viel Kraft und Geduld.

Lg
Viola86 mit Mia 7 Monate

Beitrag von maja0009 01.02.11 - 13:58 Uhr

Huhu,

unsere beiden hatten das auch. Legt sich mit der Zeit aber wieder :-D Bei uns wars nach 6 Wochen wieder vorrüber.

Durchhalten ;-) Sowas wird noch öfter vorkommen #schein


Versuchs mal mit pucken, das hat uns ein wenig Linderung verschafft


lg

Beitrag von isilay09 01.02.11 - 14:41 Uhr

Bei meiner Kleinen war das auch so ich war am Ende mit meinen Nerven :-(

Bin 2xmal zum Kinderarzt gegangen (vertretung) sagte Koliken gab mir Homöopathische Kügelchen und am nächsten Tag war wider alles IO

Und Milchpulver gewechselt

Es ging 2 Wochen so 20-23 Uhr nur am Schreien
Nichts hatt geholfen auser Kinderwagen rein und raus mit ihr

Jetzt ist alles wider OK

Wünsch dir sehr Starke Nerven