Alte Hausmittelchen bei Erkältung/Fieber bei Kindern gesucht

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sophiechen2004 01.02.11 - 13:35 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine beiden Kinder (6 und 1 Jahr alt) sind beide total erkältet - Schnupfen, Husten, Unwohlsein und Fieber ... begleitet von Appetitlosigkeit.

Kennt jemand ein altes Hausmittelchen was bei Erkältungserscheinungen wirkt?

Beim Arzt waren wir schon und sind mit einer ganzen Tüte Medikamenten nachhause gekommen.

Wie war das nochmal in der Nacht? Feuchte Baumwolltücher über die Heizung hängen?

Wäre lieb, wenn mir jemand helfen könnte!!!

Liebe Grüße

Simone (die auch krank wird :-( )

Beitrag von cinderella2008 01.02.11 - 14:52 Uhr

Hallo,

hier ist ein Link mit allen möglichen Tipps:

http://www.praxisbenner.de/1/selbst_erkaeltung_bei_kindern.html

Gute Besserung!

Cinderella

Beitrag von babyglueck09 01.02.11 - 15:13 Uhr

hallo!
also bei fieber kann man essigsöckchen machen! (essig mit wasser verdünnen, aber mehr essig nehmen... lauwarm machen, dann socken darin einweichen, deinen kindern anziehen, dann drüber noch wollsocken und plastiksäckchen) das ganze dann 1,5 std. drauf lassen und wieder runter geben. das fieber geht so sicher runter!

bei husten gibts einen tollen pflanzlichen hustensaft... prospan heisst der! und similasan globulis! 1+2 (bei trockenem und verschleimten husten)
im zimmer gehackte zwiebeln unters bett stellen und die nasse wäsche im kizi aufhängen wegen der luftfeuchtigkeit.
wenn dein ganz kleiner auch nachts viel hustet, dann stell das bett ein wenig höher. nicht die matratze, sondern das bett selber. auf einer seite unter den füssen einfach holz oder so rein. durch das ein bisschen schräg liegen ist das husten auch besser.

schnupfen: kochsalzlösungssprax und abgschwellende nasentropfen!

gute besserung!

Beitrag von reini77 01.02.11 - 20:55 Uhr

hallo,

ich hab sehr gute erfahrungen mit quarkwickel (gegen husten) und wadenwickeln gemacht.

außerdem hilft bei uns gut (kein altes hausmittelchen) umkaloabo, sidroga hustentee für kinder, wala bronchialbalsam.

gruß und gute besserung

Beitrag von dani001234 02.02.11 - 09:49 Uhr

hallo,

das einzige an medikamente was ich mal nehme ist grippostad, wenns mich richtig umhaut oder mal ne paracetamol.

ansonsten trinke ich viel fliederbeersaft und dann heiße zitrone/salbeitee (wenn ich halsweh habe) und lutsche bei halsweh nur salbeibonbons und gurgel mit salbeitee. halstabletten bringen nicht viel bei mir und bald wird es auch durch die bonbons besser.
ich inhaliere auch ab und zu mit minzöl.
ah und hühnersuppe ist auch ganz gut ;-)

gruß