baby schaut TV.Hiiiiiiiiiilffffffffffffee!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von madoxxlee 01.02.11 - 13:54 Uhr

Hallo ihr lieben,
ich hab mal eine frage und zwar mein kleiner ist jetzt 3 monate und ist ab un an extrem vom TV begeistert und starrt auch die ganze zeit rein.Ist das bei euren Babys auch so und habt ihr tipps dagegen???
P.S lass den TV fast den ganzen Tag aus.

Beitrag von rebecca26 01.02.11 - 13:56 Uhr

huhu
jaja das liebe flimmern:)
lach
unser süsser 8wochen jung...denkt er muss auch immer da rein starren!!#rofl
voll süss
nunja....tv sollte trotzallem..nicht für babys sein..und aus bleiben:)
is blos immer schwer wenn man noch 2 grosse jungs zuhause hat
glg
rebecca
#winke

Beitrag von madoxxlee 01.02.11 - 13:59 Uhr

Ja da ist das größte schreien vorbei wenn er den flimmerkasten sieht un er tut als würde er schon alles verstehen das eine mal hat er sogar voll den lach flash bekommen und keiner wusste wieso.JA wie gesagt mein TV ist eig den ganzen tag aus aber abends möchte man ja dann doch mal gern bisschen abschalten vorm tv

Beitrag von bine3002 01.02.11 - 13:59 Uhr

Na ja mit 3 Monaten kann man das Kind ja noch abschirmen, z. B. einen Sessel so davor schieben, dass das Kind nicht glotzen kann.

Ungünstig ist es trotzdem, wenn das Ding an ist. Ich denke, dass Du dich daran gewöhnen solltest, nur noch abends fernzusehen.

Beitrag von madoxxlee 01.02.11 - 14:00 Uhr

Ja das tu ich auch macht sich schlecht tv hängt an der wand leg ihn schon immer weg vom tv aber dann überstreckt er den kopf gern das er was sehen kann

Beitrag von ringelblume81 01.02.11 - 13:59 Uhr

Fernseher aus?? #kratz Vielleicht hilft das?

Dein Kind kann nicht anders, als dort hinzuschauen, das hat mit Begeisterung nichts zu tun. Eher mit Reizüberflutung.

Meine Tochter kennt den Fernseher noch gar nicht. Der ist nämlich kurz nach ihrer Geburt der Krabbeldecke gewichen. :-p

LG

Beitrag von sadohm1008 01.02.11 - 14:01 Uhr

Hallo,
unser TV bleibt auch den ganzen Tag aus. Beschäftige mich anderweitig wie z.B. Internet oder lernen, wenn meine Maus schläft.
Abends wenn mein Mann dann den TV anmacht schaut sie auch schon mal drauf und findet die bunten Bilder ganz toll.

Meine Schwiegermutter regt sich immer darüber auf, aber sitzt selber von morgens wenn sie aufsteht an vor der Kiste.
Wir nutzen das Gerät ja nicht zur Beruhigung unseres Kindes und manchmal lässt es sich eben nicht vermeiden, dass sie halt mal nen Film oder was mitguckt.

LG
Sandra und Isabell

Beitrag von sonnenkind1 01.02.11 - 14:01 Uhr

als meine anfing mit ca.8/9 wochen sich fürs fernsehen zu interessieren, lasse ich seitdem den fernseher den ganzen tag aus, solange bis sie abends ins bett geht.
da ich ja serienliebhaber bin, wie zum bsp. unter uns (oh wie peinlich :-)
schau ich mir manhcmal abends wenn ich müde bin über laptop die verpassten serien hintereinander an .-)

Beitrag von electronical 01.02.11 - 16:21 Uhr

hey das is nich peinlich :-D
Ich oute mich auch als unter uns liebhaberin:-D#liebdrueck#schein

Beitrag von cooky2007 01.02.11 - 16:36 Uhr

Meine Tochter ist 7 Mon. alt und mittags darf der große 20 Min. Tv schauen, während ich die Küche mache.
Ansonsten machen wir erst abends ab 20 Uhr an, wenn die Kids schlafen.
Sie schreit, brüllt etc., wenn ich sie während der Zeit nicht im Wohnzimmer lasse.
Ich nehme sie halt immer mit in die Küche, mache die Tür zu., Trotzdem hört sie den Fernseher. Und falls man mal mit ihr auf dem Arm da vorbeiläuft, dreht sie den Kopf und will unbedingt was sehen!
FURCHTBAR!
Ich weiß gar nicht, wie das werden soll, wenn sie mal krabbelt oder läuft. Sitz dann garantiert daneben...

Mein Großer wusste bis 2,5 Jahre gar nicht, wofür der schwarze Kasten im Wohnzimmer ist.

Beitrag von wir3inrom 01.02.11 - 17:15 Uhr

In seiner Anwesenheit den Fernseher nicht anmachen.
Und wenn es doch sein muss, Kind so positionieren, dass es nicht auf den Fernseher schauen kann.

Das Geflimmer und der schnelle Bildwechsel kann nicht gut für Babys Gehirn sein..