meine Haare, grad n bisschen genervt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von haruka80 01.02.11 - 13:57 Uhr

Hallo!

Ich habe blondierte Haare, das Problem kennt ja jeder, der färbt... jedenfalls hatte ich mir gedacht: den Stress wie in der letzten SS mach ich mir nicht nochmal mit alle 6 Wochen 80€ für Frisör, ist auch nicht drin, da ich noch in der Elternzeit bin und nix verdiene. Nun gut... ich wollte dann aber demnächst einmal Strähnchen machen lassen, weil ich in den ersten 12 Wochen nicht selbst färben möchte.
Und was ist? Ich hab keine Zeit#klatsch
In der Woche hat mein Sohn grad KiTa-Eingewöhnung noch 3-4 Wochen, da könnte ich frühestens abends ab 18h.
Am Wochenende hab ich jetzt 2 WEs Seminar Fr-Sonntag und ein WE ist mein Mann unterwegs.
Jetzt kann ich also die nächsten 3 Wochen nicht zum Frisör und sehe total scheiße aus... kein Schnitt drin (ich war zuletzt im November), Farbe 2cm rausgewachsen... Mann, was für ne Scheiße...

Nun überlege ich, wie es ist, wenn ich dann in 2-3 Wochen (bin jetzt 10.SSW) selbst färbe. Frisöre sagen: kein Thema, Ärzte sagen: bloß nicht
Meine Hebi meinte, sie kennt niemanden, der gefärbt hat und es ist was passiert, aber in Amerika z.B. ist es strengstens verboten Schwangeren die Haare zu färben und sie ist sich da auch nicht schlüssig.Sie kann mir eigentlich eher Strähnchen empfehlen.


Nun brauch ich mal eure Meinung, wie macht ihr das?

L.G.

Haruka

Beitrag von sunnylove87 01.02.11 - 14:01 Uhr

Warum bestellst du dir nicht abends ne mobile Friseuse zu euch nach hause?

Beitrag von tamil1975 01.02.11 - 14:01 Uhr

Huhu!
Ich wäre da vorsichtig, das Zeig ist doch echt fies...
Kannst Du Dir nicht Stränchen selber machen? Da gibts doch so Sets für... Ich kann eh immer nur Strähnen färben, da ich hoch allergisch dagegen bin.
Würde aber auch dann gut lüften währenddesen.

Beitrag von tiffy84 01.02.11 - 14:02 Uhr

#winke, also ich selber färbe meine haare während der gesamten schwangerschaft nicht weil man halt sagt es sei nicht gut...
meine freundin allerdings hat sich strähnchen machen lassen und es ist nix passiert :-) und ihre hebi meinte auch das es wohl ok sei...von daher denke ich gehen die meinungen zu sehr auseinander und jeder sollte für sich selber entscheiden ob lieber lassen oder tun :-)
was ich mir aber vorstellen könnte das es von typ zu typ verschieden ist wie man die farbe dann annimmt...

lg tiffy 21+4

Beitrag von savanna84 01.02.11 - 14:13 Uhr

Hy Natürlich kannst du dir die Haare färben.
Klar ist es chemie, aber solange du keine 12% auf deine Haare machst klappt das schon.
Ich Färbe mir selber die haare auch in der SSW (und bin selber Friseurin ) natürlich solltest du nicht alle 2 Wochen färben von Blond auf dunkel und dann wieder von dunkel auf Blond.

Selber Strähnchen machen, musst du selber wissen.
Jeder denkt da anders drüber ich halte selber nichts davon, weil es einfach zu Fleckig wird.


schön Tag noch#winke

Beitrag von gsd77 01.02.11 - 14:11 Uhr

Hallo,
bin gelernte Friseurin bzw Maskenbildnerin und ich rate Dir ab die ersten 3 SS Monate zu färben, Strähnen wären in Ordnung da das Mittel nicht auf die Kopfhaut kommt!
Nach dem ersten SS Drittel kannst Du Deiner Haare färben, jedoch kann es durch die Hormonumstellung sein das Deine Haare die Farbe nicht oder anders annehmen als sonst....

LG

Beitrag von haruka80 01.02.11 - 14:14 Uhr

danke für deine Antwort, ich würde dann ja auch 2-3 Wochen noch warten, dann sind die 3 Monate rum.
In der letzten SS hab ich ja komplett immer färben(strähnen) lassen, das ist mir aber zu teuer und die Zeit fehlt mir im Moment leider auch.

Vielleicht sollte ich wirklich überlegen, ob ich mir nicht für den Übergang Strähnchen mache, also selbst mache. Selbst färben tu ich seit 15 Jahren außer in der letzten SS.

Mobiler Frisör wäre viell. noch was, wobei ich auch da erst ab 18h könnte und nicht weiß, wie mein Sohn auf sowas reagiert#rofl

Beitrag von gsd77 01.02.11 - 14:20 Uhr

Ich denke schon das es bei Euch auch mobile Friseure gibt die nach 18 uhr noch kommen würden....

Wenn Dein Zwerg "Angst" oder ähnliches hat könntest Du ja auch warten bis er schläft???? Oder wenn er sein Mittagsschläfchen macht???

Beitrag von haruka80 01.02.11 - 14:27 Uhr

da er grad in der KiTa Eingewöhnung ist, bin ich bis nachmittags selbst nicht daheim. Abends will er halt mich zum spielen, daher könnte es sein, dass es etwas anstrengend mit ner mobilen Frisörin wird.
Und in 4 Wochen wäre er eingewöhnt, aber ich mag einfach nicht so lange warten-fühl mich unwohl:(

Beitrag von gsd77 01.02.11 - 15:13 Uhr

Dann bleibt nur Abends , wenn er schon schläft ????

Beitrag von haruka80 01.02.11 - 14:27 Uhr

vielen, vielen dank, les mir das nachher nochmal durch und muß mir was überlegen. Mein Sohn ist nur aufgewacht und möchte Action

Beitrag von sternschnuppe215 01.02.11 - 14:42 Uhr

#schock
was für bekloppte Aussagen...

ich blondiere auch ... alle 5-6 Wochen ... derzeit mit Artikeln aus dm (ohne Ammoniak) ... aber in 2 Wochen dann wieder normal...

meine Mom ist Friseuse ... und hatte immer Schwangere ...

Deine Hebi scheint an dieser "Kundschaft" vorbei gelaufen zu sein

#rofl

In diversen Ratgebern der Krankenkasse und Mutterkind Stiftung steht auch, dass es unbedenklich ist ... nachvollziehbar...

Beitrag von krisziska 01.02.11 - 14:54 Uhr

upps - oder auch nicht ;-)

ich hab letzte Woche die Haare gefärbt - allein und zu Hause - hellbraun ...

wusste nicht, dass es "verboten" sein soll ...

aber geschadet hat's wohl auch nicht :-D

hatte halt keine Lust auf Friseur
(obwohl die Spitzen mal wieder dran wären)

aber - naja - so ist es nun eben.