plötzlich HA Milch verweigern? Jemand Erfahrungen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von corky 01.02.11 - 14:07 Uhr

huhu #winke

Ich wollte eigentlich wenn möglich bis zu einem Jahr keinerlei Kuhmilchprodukte geben und ausschließlich HA Nahrung füttern.

Nun habe ich gelesen das Kinder besonders nach Beikoststart manchmal plötzlich die HA Milch verweigern weil sie zu bitter ist.

Hatte das Problem hier jemand? Und kam das wirklich ganz plötzlich?

Ich Frage weil mein Kleiner grade sein Fläschchen verweigert hat. Hat dann etwas Apfelschorl aber gerne genommen und ich hab ihm noch etwas Obstmus gegeben damit er etwas isst. Nun weiß ich das das auch einfach mal sein kann das sie eine Flasche vielleicht verweigern aber das hat er noch nie gemacht. Dann 2 Stunden später - er hat wieder hunger und will die Flasche immer och nicht. Ich habe gar keine andere Milch hier das kommt ein wenig plötzlich weiß nicht was ich jetzt machen soll

Ich will auch nicht die ganze HA Sache nun abblasen nur weil der Kleine evtl. nen schlechten Tag hat :-)

Liebe Grüße
Marie

Beitrag von ellannajoe 01.02.11 - 21:46 Uhr

Hallo Marie,

also ich habe von Flaschennahrung null Ahnung. Ich weiß noch nicht mal, wie eine Flasche zubereitet wird. Kann dir also nur vom Hören Sagen antworten.

Was würden wir bevorzugen bittere Nahrung, oder süßen Obstbrei? (Unser Überleben in der Steinzeit wurde gesichert, indem wir hochkalorische Lebensmittel zu uns genommen haben, diese waren größtenteils süss. Bitter war eher ein Feind, Vergiftungsgefahr. Wir lieben süssen und vermeiden bitteres.)

Du fütterst jetzt Beikost, dann kannst du auch normale Pre geben, Ha hat denke ich mal jetzt eh keinen Wert mehr. Genauso wie abkochen, wenn das Baby krabbelt und dabei den Boden mit dem Mund erkundschaftet.

Bitte liebe Flaschenmamis korrigiert mich, aber ich glaube es hat was mit der Evolution und dem Überleben zu tun, warum Menschen bittere Sachen meiden.

#winke