Sie ißt so schlecht...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von wespse 01.02.11 - 14:09 Uhr

Hallo Mädels!

Ich mach mir etwas sorgen um meine Maus. Sie ist 5,5 Monate alt und seit ein paar Tagen ißt sie so schlecht. Dafür hat sie Nachts alle 2-3h hunger.

Heute hat sie gegen 5:00 Uhr das letzte mal die Brust gehabt. Die Flasche, die ich ihr um 10:00 UHr gab, hat sie nicht angerührt. Und der Brei um 12:00 Uhr wurd auch verweigert. Etwas Tee hat sie getrunken und ein paar Löffel Apfel-Bananan-Mus. Hab ihr dann die Brust angeboten (eigentlich bekommt sie Mittags seit einer Woche keine Brust mehr), selbst die wollte sie nicht. Hat nur kurz dran gezogen.
Gegen 13:00 Uhr hab ich ihr noch mal Brei angeboten - nö (Gestern hat sie ihn gegessen).

Es ist jetzt 14:00 Uhr und um 5:00 Uhr hatte sie ihre letzte richtige Mahlzeit #heul

Um 16:00 Uhr bekommt sie i.d.R. noch mal Brust, das ist aber seit einiger Zeit auch eher krampfhaft: guckt in der Weltgeschichte rum, dockt ständig ab, trinkt vielleicht 3 Minuten (sonst sind 5 normal).

Die Flasche um 18:30 nimmt sie meistens gut (dann gehts ins Bett).
Und dann gehts los: Seit drei Tagen wird sie gegen 20:30/21:00 Uhr wieder wach, und hat hunger. Um 23:00 Uhr das gleiche Spiel. und Nachts dann auch gerne alle 2-3h. Wie waren schon mal bei 5h.

Eigentlich wollt ich langsam abstillen. Aber zZ bin ich Abends/Nachts wieder bei 4-5 Stillmahlzeiten. Soviel hatte ich sonst den ganzen Tag! Und richtig viel ißt sie da auch nicht.

Ich versteh das nicht? Bei nem Schub hätte sie doch normaler Weise insg. mehr Hunger. Oder kann es daran liegen, dass sie evtl. zahnt?

Mich belastet das sehr.

Anja + Hanna *14.08.2010 #verliebt


Beitrag von viki79 01.02.11 - 14:35 Uhr

Hallo Anja,

bei meiner Kleinen jetzt fast 6 Monaten war es vor kurzem auch so,
tagsüber wollte sie nichts essen und am Abend und in der Nacht hat sie dann öfters was verlangt. Das alles war aber auch um einiges weniger als sonst.

Heute waren wir bei der KiÄ und siehe da sie hat in 3 Wochen trotzdem 410 gr. zugenommen und ist 3 cm gewachsen. Ich denke das sind einfach Phasen die unsere kleine Würmer durchmachen und wir müssen damit einfach klar kommen.

Also mach dir weniger Kopf auch wenn es leichter gesagt ist als getan.
Seit 3 Tagen ist bei uns wieder Normalität eingetreten und sie trinkt wieder ihre Fläschen.

LG
viki79 mit Zoe Adina fast 6 Mo.

Beitrag von inkaberit 01.02.11 - 16:59 Uhr

Hallo Anja,

Marla ist jetzt 6,5 Monate, und bei uns sieht's seit ein paar Tagen ganz ähnlich aus....

Sie isst bzw. trinkt auch weniger als sonst, an der Brust ist sie total schnell fertig und nachts wacht sie ganz oft auf (lässt sich meist mit Schnuller beruhigen).

Wir waren auch schon mal bei 4 oder 5 Uhr mit der Stillmahlzeit, jetzt wacht sie das erste Mal schon um 2 Uhr auf....

Ihr 2. Zahn kommt gerade durch, vielleicht liegt's bei deiner Kleinen ja auch daran.

Hm, wirklich helfen konnte ich Dir ja jetzt nicht - aber dir geht's nicht allein so ;-)

Liebe Grüße

Inka