Ernährung wärend der Schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nazli-85 01.02.11 - 14:45 Uhr

Hallo,

könnt ihr mir eine Internet Seite oder so emfpehlen, wo ich lesen kann welche Nahrungsmittel wärend der Schwangerschaft verboten sind oder nicht? #nanana

Ich will nicht jedesmal posten und fragen!

Danke

Nazli:-D

Beitrag von steffibonn 01.02.11 - 14:48 Uhr

Hallo,
hier vielleicht:
http://www.rund-ums-baby.de/schwangerschaft/ernaehrung/

LG Steffi

Beitrag von nazli-85 01.02.11 - 15:03 Uhr

Danke Steffi genau das hab ich gesucht!

Beitrag von diana.rudnik 01.02.11 - 14:52 Uhr

hallo nazli,

auch wenn mich vielleicht einige steinigen werden, aber ernähre dich gesund und abwechslungsreich und hau auch mal über die stränge. ;-)dann wird es dir und auch deinem wurm die ganze ssw gut gehen.

wenn du anfängst listen mit "verbotenen" lebensmitteln zu lesen, wirst du dich sowieso fragen was du in zukunft essen sollst. also lass es lieber gleich.

lg und eine schöne kugelzeit

diana mit babygirl 33 ssw (die gerade zwei lecker stück übrig gebliebenen stollen gegessen haben);-)

Beitrag von nazli-85 01.02.11 - 14:57 Uhr

#rofl

ja, das was du schreibst stimmt, deswegen hab ich ja gefragt! Heute morgen beim Frühstück hätte ich keine der Wurstsorten auf dem Tisch essen dürfen und nur Käse essen. Hm ist nicht mein ding. Aber ich würde schon Risiko Nahrungsmittel ehe weg lassen und nur ausnahmnen draus machen!

Danke

Beitrag von diana.rudnik 01.02.11 - 15:16 Uhr

hallo nochmal,

ja ich weiß. nur gibt es leider immer wieder leute, die die anderen verrückt machen bezüglich "verbotener" lebensmittel. da wird man dann schnell gesteinigt, wenn man sich nicht an jede liste hält die so im netz rumgereicht wird.

ich zb esse total gern leber mit kartoffelbrei. meine männer auch. ich habe auch in der jetzigen ss welche gemacht und dann halt nur ein kleines stück gegessen. eigentlich soll man in der ss ja nicht, wegen zuviel vitamin a.
naja käse esse ich auch total gern und viel, da wir keine wurst weiter essen. vor allem liebe ich schafskäse in allen varianten und ich meine richtigen, nicht den aus pasteurisierter kuhmilch. pfui. ich hab halt immer nur in bissel gegessen und nie vollkommen was versagt.

ich bin immer noch der meinung das kommt mir und meiner psyche besser und damit dann auch meinem zwerg am besten. in der ss mit meinem großen hab ich das auch schon so gehalten und es hat ihm nicht geschadet.

außerdem, was haben sie denn gegessen, vor 30 oder noch mehr jahren!!! da gabs bei weitem nicht so ne auswahl an lebensmitteln wie heute. deren kinder bzw wir sind auch gesund zur welt gekommen.

dann lies dir mal die gut gemeinten listen durch und nimms nicht zu eng.;-)

lg diana und babygirl

Beitrag von becca78 01.02.11 - 15:01 Uhr

http://www.was-wir-essen.de/download/wwe_schwangere_lebensmittel.pdf

LG,
Becca

Beitrag von flugtier 01.02.11 - 15:28 Uhr

Den FA Fragen! Der hat eigentlich eine wunderbare liste - ich hab so eine direkt zur Feststellung der SS bekommen.

Eigentlich gibt's eh nur wenige "goldene" Regeln:
- kein rohes Fleisch (egal welches Tier - bei Wurst also hinsehen ob sie roh ist oder gekocht)
- keine rohen Eier
- keine Rohmilchproukte (die du sonst wohl auch nicht gekauft hast - bis auf Parmesan, und der ist eh erlaubt)

dann noch ein paar "speziellere" dinge, wie Salat gut waschen (was man eh macht), Chininhaltige Getränke weglassen, kein Alkohol...

mehr ist es eigentlich nicht