Da darf man ja gar nix mehr essen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von flummy00 01.02.11 - 15:18 Uhr

hab mir mal grad die I.net Seiten angeschaut,mit der Schwangerschafts-ernährung, da darf man ja gar nix mehr essen,
und ich hab m Moment so ein Apetit auf Rühreier :-( ,
haltet ihr euch an diese Ernährungstips ?

#herzlich Flummy mit #ei 10 SSW #sonne

Beitrag von 111kerstin123 01.02.11 - 15:19 Uhr

häää achso hiih ich esse schweizer eier...... lol
würde auch keinen deutschen eier mehr essen.

Beitrag von sweetstarlet 01.02.11 - 15:21 Uhr

dann iss deine rühreier, ich ess alles was nich roh is. viel zu übertrieben alles

Beitrag von jmukmuk 01.02.11 - 15:21 Uhr

ich hab noch ein paket bio-eier ergatt(ck)ern können. :-D

Beitrag von eisblume84 01.02.11 - 15:23 Uhr

#rofl

Viel spaß beim Hungern und denke dran später wenn du stillen möchtest wird deine Speisekarete nochmal reduziert #rofl

Ne mal im Ernst, ich halte mich nicht so dran. Aber das muss jeder selber wissen.

Rührei esse ich jeden Sonntag, aber meins ist nicht roh #kratz Kenne ich auch nicht

LG

Beitrag von zappelphillip 01.02.11 - 15:23 Uhr

Also in der SS muss man verhungern oder sich nur noch von Nahrungsergänzungsmitteln ernähren....#rofl#rofl#rofl

Hatten gestern und auch heute schon so tolle Diskusionen zum Thema Ernährung....

Wegen den Eiern, also wir holen die frisch beim Bauern um die Ecke Grantiert ohne Dioxin!!!#pro

Beitrag von diana.rudnik 01.02.11 - 15:24 Uhr

hallo flummy,

nein. ich esse wie vorher und von bestimmten sachen halt weniger. aber ich versage mir nichts.

lg diana mit babygirl 33ssw

Beitrag von flugtier 01.02.11 - 15:24 Uhr

Rühreier sind doch gar kein Problem! Spiegelei wäre problematisch.

Lass dich von den ganzen Seiten nicht verunsichern.

Ich bin ganz erstaunt, dass ihr nicht auch Infos dazu vom Doc bekommen habt! Frag mal deinen Gyn - die haben die Besten listen.

Und ansonsten gibt's doch gar nicht so viele Einschränkungen!
Kein rohes Fleisch (egal welches Tier), keine rohene Eier, bei Garnelen etc aufpassen, keine rohmilchprodukte (die man sonst auch so gut wie nie kauft...bis auf Parmesan und den darf man). Fertig.

#koch

Beitrag von jessiinlove82 01.02.11 - 15:24 Uhr

Hi,
das ist doch alles nur Pamikmache.
Ich esse weiterhin Eier.
Das mit dem Problem mit dem Dioxin gibt´s eh schon viel länger und daher haben wir bestimmt eh schon alle solche Eier verzehrt.

Beitrag von lillibell123 01.02.11 - 18:51 Uhr

Stimmt #pro Seit letztes Jahr März futtern wir schon kräftig Dioxin!! Da wurde das doch schon entdeckt, nur nicht gemeldet. Und schaut her, wir sind trotz Dioxin schwanger geworden!

Wer weiß, was wir noch so alles essen oder einatmen, wovon wir (zum Glück) nichts wissen.

LG lillibell.

Beitrag von chrisdrea24 01.02.11 - 15:26 Uhr

Ich ess Eier und Sushi und Salami und Mozzarella und Lakritze. Mein Gott, alles voll die Panikmache *nerv*...
ANDREA

Beitrag von naladuplo 01.02.11 - 15:26 Uhr

ich hab in jeder ss alles gegessen wonach ich lust hatte und das mach ich jetzt auch. heute abend ess ich pommes mit majo und bratrolle spezial mmmhhhh lecker#koch

lg Diana

Beitrag von steffibonn 01.02.11 - 15:26 Uhr

Ach quatsch, iß Rühreier!!! Solltest sie halt nur nicht roh essen, wegen der Salmonellen-Gefahr, aber schwarz muss es auch nicht sein. Das ist dann wieder krebserregend.#rofl Und Dioxin ist so oder so schädlich, ob schwanger oder nicht.:-p Lass es dir schmecken!!!#mampf

LG Steffi

Beitrag von ida-calotta 01.02.11 - 15:27 Uhr

Hallo!

Warum keine Rühreier? Wegen Dioxin? Dann bitte auch keine Eier von Freilandhühnern verzehren die sind nachweislich sehr schadstoffbelastet, da die Hühner auf der Erde picken, was bei Käfighaltung nicht der Fall ist und somit sind Käfigeier gesünder. Das Dioxin ist seit JAhren Thema und taucht immer wieder auf, also nix neues.

Span. Paprika ist ja auch grad sehr im verruf,auch nix neues das Lebensmittel ofmals die zugelassenen Werte an Pestiziden übersteigen.

Iß worauf du Lust hast und was dir schmeckt. Verzichte auf rohe Produkte und Alkohol.

LG Ida

Beitrag von 17876 01.02.11 - 15:28 Uhr

Wenn man das so liest, könnte man gleich eine Diät machen! Viel weniger hat man da auch nicht zur Auswahl...

Beitrag von wartemama 01.02.11 - 15:35 Uhr

Ich halte mich nicht daran - wenn ich Lust auf Salami habe, esse ich Salami. Wenn ich Lust auf lecker Lachs-Brot habe, esse ich es.

Ich esse keine Rohmilchprodukte (habe ich sowieso nie) und kein rohes Fleisch - Beefsteakhack z.B.

LG wartemama

Beitrag von flugtier 01.02.11 - 15:38 Uhr

Im Übrigen:
an die Ernährungstipps vom Doc halte ich mich, ja!

Gerade von rohem lasse ich die Finger - punkt.
Von Chinin ebenfalls.

Was passiert, wenn man eben nicht auf Rohmilch oder ähnliches verzichtet sehe ich bei dem Baby von Bekannten - muss ich nicht haben.

Der Kurze ist "dank" Listerinen direkt mit extremem Star auf die Welt gekommen...
...ganz abtun halte ich entsprechend für genauso wenig sinnvoll, wie fast nichts mehr essen zu wollen ;-)

Beitrag von elli-pirelli1704 01.02.11 - 15:42 Uhr

ich esse alles was mein körper von mir verlangt. auch sushi. ich beisse auch vom mettbrötchen meines mannes ab!

wenn es danach geht, dürfest du ja auch nciht mehr raus an die luft wegen abgase und du dürftest dann bestimmt auch keine pflegeprodukte mehr nutzen...

die ganze bla bla nervt mich echt! also guten hunger :-)

Beitrag von michback 01.02.11 - 15:45 Uhr

Stimmt genau, man darf in der Schwangerschaft nix mehr essen. In allem was essbar ist finden sich Stoffe, die extrem gefährlich für das Ungeborene sein können. Auch viele Getränke beinhalten Inhaltsstoffe die ein absolutes Tabu sind. Z.B. der Restalkohol im Apfel- oder Traubensaft.
Ebenfalls ist es strikt untersagt zum Friseur zu gehen. Haare färben und auch schneiden können zu erheblichen Schäden des Kindes führen.
Es wird auch angeraten, das Haus nur noch mit Mundschutz zu verlassen. Öffentliche Plätze und Orte meiden. Am gefährlichsten ist der Umgang mit Kindern die Kindertagesstätten oder Schulen besuchen. Die können gefährliche Viren und Keime einschleppen.
Handys, Laptops, Mikrowellen, tragbare Telefone usw. sind, aufgrund der hohen Strahlenbelastung, umgehend aus dem Haushalt zu verbannen.

Zusammenfassend ist anzuraten, sich während der gesamten Tragezeit in Quarantäne zu begeben, sich ausschließlich von Nahrungsergänzungsmitteln zu ernähren und bei diesen selbstverständlich auf das BIOsiegel zu achten.



Beitrag von nuffimama 01.02.11 - 17:51 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl Meine Große wird abgespritzt und desinfiziert eh sie mit Ihren Bazillen ins Haus kommt, HaHa #rofl#rofl#rofl

Beitrag von flummy00 01.02.11 - 16:08 Uhr

also so muss ich ja nu mal sagen,das ich alles das esse was ich auch essen möchte#mampf,außer halt rohes Fleisch, ich werde auch zu Friseur gehen wenn ich das mag (u. muss :-D ),weilich wedre zum ET nicht mit lang gewachsene Haare gehen #schock:-D,

ist halt nur sehr interessant was so alles verboten ist u. was nicht.

Danke für eure vielen Antworten #kuss

#herzlich Flummy mit #ei 10 SSW #sonne

Beitrag von ida-calotta 01.02.11 - 16:34 Uhr

Und was ist jetzt verboten?

Eigentlich doch gar nichts. Es gibt Empfehlungen wie z.B. auf rohe Produkte und Alkohol zu verzichten.