Frage wegen Alkohol???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von chrissy1986 01.02.11 - 15:23 Uhr

Hey Ihr,

ich hab da kurz mal eine Frage.
Ich mache gerade Gulasch und hab 750 ml Rotwein rangemacht.
Wenn es jetzt geklappt hat und ich schwanger bin.
Bin heute ES +5 oder 6.

Kann ich den Gulasch essen???

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/937303/562310

Lg Chrissy

Beitrag von wartemama 01.02.11 - 15:23 Uhr

Ja.

LG wartemama

Beitrag von clou2625 01.02.11 - 15:28 Uhr

klar kannst du das essen.der alkohol verfliegt ja.ist ja zum schluss nur der geschack des weins vorhanden.

Beitrag von babyglueck09 01.02.11 - 15:28 Uhr

zuerstmal: wieviel gulasch machst du, weil du 750 ml rotwein rein machst? gg

klar kannst du was davon essen.... du isst ja nicht alles! ;-)
lass es dir schmecken!

Beitrag von chrissy1986 01.02.11 - 15:33 Uhr

1 kg Gulasch

Beitrag von jobina 01.02.11 - 15:29 Uhr

Mal abgesehen davon, wieviele Frauen wissen in den ersten Wochen nicht, dass sie schwanger sind und trinken deshalb mal einen Wein ;-) Und bei dir wäre es ja jetzt gerade an der Zeit zur Einistung (falls überhaupt eine Befruchtung statt gefunden hat!) also mach dich nicht kirre und iss den lecker Gulasch! :-)

Beitrag von bini11 01.02.11 - 15:32 Uhr

Klar kannst du dein Gulasch essen!

Lass es dir schmecken #mampf

Beitrag von ennovyb 01.02.11 - 15:42 Uhr

Hi! Im ersten Monat, also solange Du eigentlich noch gar nicht wissen kannst ob Du schwanger bist gilt das "Alles-oder-nichts-Prinzip".
Hier, hab ich irgendwo mal gefunden ... weil es mich natürlich auch interessiert! ;-) Ich hoffe der Link klappt!
http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_haeufige-fragen-alkohol_196.html
Lieben Gruß,
Yvonne