Playmobil "alte Ritterburg" und neue Burgen - wer kennt sich aus ?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von aliner 01.02.11 - 15:23 Uhr

Hallo,

wer kennt sich denn gut mit den diversen Ritterburgen von Playmobil aus ?
Wir haben eine riesen Kiste alte Playmobil Sachen geschenkt bekommen und nach einer Weile entdeckten wir diverse Schätze wie ein Piratenschiff oder Teile der "alten" Ritterburg.

Mein Sohn ist gerade 4 und interessiert sich noch nicht dafür, Mama aber umso mehr :-) Ich habe gleich Gefallen an dem Stecksystem gefunden und auch kapiert, was uns noch zu einer coolen Burg fehlt. Kenne mich also mit dem System jetzt bestens aus und würde am liebsten gleich damit spielen.
Ich dachte die tollen Fachwerkhäuser z.B. gibts ja gar nicht bei Playmobil nachzukaufen und diverse andere Sachen auch nicht, also habe ich ein paar Sachen dazu gekauft für den Tag, an dem mein Sohn sich das doch wünscht, der nächste Geburtstag ist erst wieder im Dezember. Und dann wirds auch bei ebay wieder teurer verkauft.

Mir gefällt, dass man alles zerlegen kann und so platzsparend verstauen und beliebig in 1000 Möglichkeiten zusammenstecken.

Ist das bei den neuen Burgen auch so ? Ich kenne nur die Bilder aus dem Katalog.
Sind die kompatibel mit dem alten System und was ist an den neuen Burgen toller ?
Nicht das er sich am Tag X genau eine andere Burg wünscht #schock...aber wir hatten nun mal schon den Grundstock im Wert von ca. 40 EUR
Und alles Zubehör, was es bei ebay gibt ist für die alten Burgen, ich meine von Tisch und Bänken über Fackeln usw....

Vielen Dank für eine Erklärung

Grüße Aline

Beitrag von risala 01.02.11 - 15:42 Uhr

Hi,

generell lassen sich alte Playmobil-Spielsachen mit neuen kombinieren - also auch fest verbinden. Das System ist heute das gleiche wie in den 70ern, 80ern und 90ern. Wichtig ist halt nur, dass die entsprechenden Abstände passen. Wir lieben alle Playmobil und haben auch entsprechend viel.

Fabian hat vor 2 Jahren die große Playmobil-Ritterburg bekommen. Die neue ist etwas anders aufgebaut und eine ältere Version hätte mir sogar noch besser gefallen... Das ist alles Ansichtssache.

Wir haben auch auf Flohmärkten Playmobil gekauft - passt alles super.

Ach ja, und wir haben sogar ein Fort aus den 70ern... da passen auch die neuen Teile.

Gruß
Kim

Beitrag von sunshine80404 02.02.11 - 10:23 Uhr

Hi!

Zubehör und sowas passt natürlich noch.
Die Wände und Bauteile sind allerdings nicht kompatibel!
Seit einigen Jahren gibt es bei Playmobil das sogennante "System X". Das lässt sich auch zusammenstecken, allerdings anders, als das Stecksystem damals. Leider lassen sich die neuen Burgen auch nicht mehr so platzsparend auseinander nehmen und schon gar nicht in zig verschiedenen Varianten aufbauen. Dafür haben sie jetzt Mauerdurchbrüche und andere schöne Sachen.

Letzten Endes hat man wohl die Qual der Wahl was einem besser gefällt. Mir persönlich die alten Burgen, meinem Sohn je nach Laune. Aber mal ehrlich, nur mit einer Burg kommt man doch eh nicht weit ;-)

Gruß von einer leidenschaftlichen Sammlerfamilie