Langer Zyklus - ET?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von helena.h 01.02.11 - 15:28 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mit ein bisschen Glück kann ich mich bald zu euch gesellen, positive SSTs habe ich schon ein paar, aber es ist halt wirklich noch seeeeehr früh.

Zum Spaß und aus Neugier habe ich schon mal versucht, den vermutlichen Geburtstermin auszurechnen. Allerdings kam da bei Eingabe des Datums der letzten Mens was ganz anderes raus als bei ES und NMT.
Kann die Berechnung des ET nach dem Datum der letzten Mens bei einem langen Zyklus (42 Tage) überhaupt stimmen oder sollte man da automatisch nach ES oder NMT gehen?

Danke im Voraus und liebe Grüße,
Helena

Beitrag von flugtier 01.02.11 - 15:30 Uhr

du kannst nach deinem ES gehen dann!

http://www.wunschkinder.net/interaktiv/schwangerschaftskalender/ hier zB kannst du den ES eingeben bzw. den Zeitpunkt der wahrscheinlichen Befruchtung, wenn du es leichter haben willst.

Ich musste auch mit 32 Tagen schon umrechnen - wobei es dann einfach eine Woche verschoben war...

Beitrag von helena.h 01.02.11 - 15:35 Uhr

Danke :)

Beitrag von flugtier 02.02.11 - 21:40 Uhr

musste den Thread erstmal suchen ;-)

nichts zu danken!