Zurück vom FA und ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von buegelfee2010 01.02.11 - 16:13 Uhr

... irgendwie frustriert.

Unserem Zwerg geht es gut. Bin heute 25+1 und der Zwerg liegt in Beckenendlage, was jetzt aber noch nicht so schlimm ist, da ja noch genug Platz zum Drehen ist.

Ich habe in 3 Wochen wieder 3,5 kg zugenommen. Mein FA meinte, dass ich enorm Wasser eingelagert habe und man da leider nichts machen kann. Der eine neigt dazu, der andere nicht. Ich kann also getrost damit rechnen, bis zu 25 oder 30 kg zuzunehmen. Solange der Blutdruck iO ist und kein Eiweiß im Urin nachweisbar ist, wäre das nicht bedenklich. Ich bin so frustriert, weil mir die enorm schnelle Gewichtszunahme psychisch total zu schaffen macht :-(

Beitrag von farfalla.bionda 01.02.11 - 16:19 Uhr

Hallo,

ohje #liebdrueck
Hast du denn schon eine Hebamme? Akkupunktur soll da wohl helfen (habe das aber auch nur gehört). Vielleicht fragst du einfach mal nach?

Ansonsten sind 20-30 Kilo auch irgendwann wieder runter (ging mir bisher auch bei den SS so- allerdings nicht durch Wassereinlagerungen#hicks )

Ich drück dir die Daumen!!#klee

Beitrag von nicolelukas 01.02.11 - 16:41 Uhr

gerade wenns wassereinlagerungen sind, sind sie nach der geburt schnell wieder weg.
lg