Aaron hat am 21.01.2011 gekündigt!!!

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von ladybird29 01.02.11 - 16:36 Uhr

Huhu,

hier mein Geburtsbericht.
Am Donnerstag den 20.1.war ich bei meiner FÄ. Die wies mich daraufhin ein. Im KKh angekommen das übliche (Aufnahme usw.)
Dann Gespräch mit der Ärztin und Untersuchung ( GBH bei 2,9 cm). Sie meinte wir leiten morgen (21.1. bei 40+5) mit Tabletten ein. Alle 4 Stunden eine Einnahme. Erst 1/4 dann ne halbe usw.
Soweit so gut.
Freitag früh 6.15 Uhr ab zum CTG Schreiben. 30 min alles ok, leichte Wehen. 6.45 Uhr 1/4 Tablette und 1 Stunde CTG. War auch ok mit Wehen.
Bin dann frühstücken gegangen und sollte 10.15 Uhr wieder kommen. Ich merkte dann alle 10 min ein ziehen und mein Bauch wurde hart. Aber es war noch im Rahmen.
10.15 Uhr CTG 30 min. Regelmäßige Wehen aller 10 min. Noch auszuhalten aber schon intensiver.
10.45 Uhr Untersuchung durch die Hebamme. GBH 1,5 cm. Also alles ok. 1/2 Tablette genommen. 1 Stund CTG.
Alles ok. Wehenabstand wurde weniger. 11.30 Uhr gabs nen Knall (hätte ich nie gedacht das es das gibt) und meine Blase ist gesprungen. CTG ab, ich aufs Klo und mein Mann hat aufgewischt. Da war selbst die Hebi erstaunt.;-)
Ich dann wieder ans CTG. Dann wurden die Wehen mehr und gegen 12.30 untersuchte mich meine Hebi. Mumu 3 cm unter Wehen 5. Und dann kam der Chefarzt und schaute aufs CTG. Ihm gefiel nicht das wärend der Wehen die Herztöne gesunken sind. Da hieß es wir warten ne halbe Stunde. Ob ich denn schon die Unterlagen, zur Vorsichtsmaßnahme, für eine Sectio unterschrieben habe. Ich am Wehen veratmen. Denn die kamen alle 3-5 min und waren sehr stark.
Ich irgendwann, ohne zu lesen, die Unterlagen unterschrieben.
Und dann meinte er keine 5 min später, fertig machen Not KS.
Assistenzärztin hat die Oberärztin geholt weil ihr das alles zu schnell ging. Die schaute dann und gab anweisungen, die ich aber nicht so mitbekam. Wehen sehr stark und am veratmen. Kam mir vor wie körperlich anwesend aber geistig nicht.
Dann kam Narkosearzt. Der hat mit meinem Mann das ausgefüllt. Weil ich es nicht konnte.
Dann meinete einer hat vll Nabelschnur um Hals oder zu kurz. Dann kam ich habe einen Wehensturm.
Es wurden irgendwie immer mehr Leute im Kreissaal und ich konnte nicht mehr. Bekam es dann auch mit der Angst zu tun.
Dann weiß ich noch das es immer hektischer wurde. Ich musste dann auf ein anderes Bett, bekam Katheder gelegt und wurde in den OP gefahren. Da wieder auf ne Pritsche.
Dann ging es in den OP. Hab mitbekommen wie sie mir den Bauch mit so nem Zeug einschmierten. Das Tuch oder so aufklebten. Dann legten sie noch ne neue Flexüle. Dann sagte einer Licht an und ein anderer Sauerstoff.
Und dann war ich weg.

Meinen Sohn sah ich erst später. Der war beim Papa.
Ich sag euch, wenn man eine normale Geburt hatte und dann einen KS, dann weiß man was fehlt. ich fühlte mich einfach überrannt. Mein Mann war mir eine richtig große Hilfe. Obwohl er das alles auch noch nicht verarbeitet hat. Hatten es halt anders geplant.

Hauptsache dem Kleinen gehts gut. Und ich sag euch, es ist ein ganz süßer Fratz.


LG Angie

Beitrag von schnecke150472 02.02.11 - 14:38 Uhr

HuHu Angie,

meine Florine wurde auch am 21.1. eingeleitet und ich hatte gleich nach der halben Tablette ununterbrochen und fast pausenlos Wehen, 7 lange Stunden und von Stunde zu Stunde schlimmer....Meine Maus hat es aber Gottseidank weggesteckt und ich hab es normal geschafft...nach geht es mir aber trotzdem, obwohl es die 4.Geburt war.....

Tut mir so leid für Dich das es so endete.....und ich hoffe Du kannst es verarbeiten.....meine 1 Geburt war ähnlich traumatisch und ich hab das Ende in Narkose verbracht (war eine Zangengeburt).....und hab lange dran geknabbert....aber es wird besser mit der Zeit.

Nun genieß deinen Kleinen und erhol Dich gut

GLG Marion